Sicherheitslösungen für das Krankenhaus  - Sicherheitslösungen für das Krankenhaus

Sicherheitslösungen für das Krankenhaus

Kontakt aufnehmen

Mit unserer Sicherheitsausrüstung unterstützen wir Sie bei Ihrer täglichen Arbeit im Krankenhaus.

Unsere Sicherheitslösungen im Krankenhaus sind vielseitig: Persönliche Schutzausrüstung (PSA) kann einen entscheidenden Beitrag zur Krankenhaushygiene und Infektionsprävention leisten. Mobile und stationäre Gasmesstechnik dient der räumlichen Überwachung am Arbeitsplatz und im Krankenhaus. Unsere Produkte können überall dort eingesetzt werden, wo Menschenleben geschützt, unterstützt oder gerettet werden müssen.

Mobile und stationäre Gasmesstechnik im Krankenhaus

Mobile Gasmessgeräte im Krankenhaus

Erhöhtes Risiko durch sauerstoffangereicherte Atmosphäre

Beim Einsatz der Sauerstofftherapie liegt im Kopfbereich der Patienten ein höherer Sauerstoffgehalt vor, der die Gefahr einer sauerstoffangereicherten Atmosphäre mit sich bringt. Die Überwachung dieses Bereichs ist entscheidend für die Patienten- und Mitarbeitersicherheit. Denn Gegenstände und Textilien können Feuer fangen, wenn sie in einer sauerstoffangereicherten Atmosphäre mit einer Zündquelle in Kontakt kommen.

Neben der erhöhten Anzahl von Beatmungsgeräten und den dazugehörigen Systemen besteht insbesondere auf Intensivstationen, umgebauten Stationen und temporären Krankenhäusern für die COVID-19 Behandlung ein erhöhtes Brandrisiko.

draeger-pac-6500-o2-3-2-D-4986-2017.jpg

Dräger Pac® 6500

Die Überwachung des Sauerstoffgehalts ist entscheidend für die Patienten- und Mitarbeitersicherheit. Unsere mobilen Gasmessgeräte sorgen für eine schnelle und präzise Überwachung der Sauerstoffanreicherung: Die Dräger Pac® Geräte sind klein, robust, flexibel einsetzbar und ideal für den Einsatz im Krankenhaus geeignet.

Mehr erfahren

Dräger VarioGard System

Dräger VarioGard System

In Krankenhäusern müssen überall medizinische Gase wie Sauerstoff (O2) und Kohlenstoffdioxid (CO2) verfügbar sein. Diese Versorgung gewährleistet ein Gasmanagementsystem. Regionale und nationale Bestimmungen können auch die Überwachung von anderen Gasen (z. B. CO2 oder N2O) fordern. Auch hier eignet sich das Dräger VarioGard System und erkennt mögliche Leckagen schnell und sicher.

Mehr erfahren

Das rundum schützende Gaswarnsystem für Ihr Gebäude

VarioGard System: das rundum schützende Gaswarnsystem für Ihr Gebäude

Mit dem Dräger VarioGard System schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter vor unvorhersehbaren Gasgefahren im ganzen Gebäude. Erfahren Sie in dieser Broschüre mehr über das zuverlässige Gaswarnsystem.

Broschüre herunterladen

Persönliche Schutzausrüstung im Krankenhaus

Um Mitarbeitende und Patienten im Krankenhaus vor infektiösen Materialien und Flüssigkeiten zu schützen und die Verbreitung von Krankheitserregern zu reduzieren, bietet Dräger qualitative und zuverlässige Produkte rund um Augen- und Atemschutz sowie Schutzausrüstung.

besondere-massnahmen-fuer-infektioese-patienten-3-2-d-29043-2020.jpg

Augenschutz

Dräger-Schutzbrillen schützen Sie, wenn bei Verspritzen oder Versprühen mit (potenziell) infektiösen Materialien oder Flüssigkeiten zu rechnen ist. Darüber hinaus verhindern sie die Ansteckung über aerosolgebundene Bakterien und Viren – kleine Tröpfchen in der Luft.

Mehr erfahren

Atemschutz

Wir bieten Ihnen Sicherheit und Komfort, zum Schutz gegen Bakterien und Viren im klinischen Umfeld. Dräger besitzt jahrelange Erfahrung im Bereich Atemschutz: Auf uns können Sie sich verlassen!

Partikelfiltrierende Halbmaske – Dräger X-plore® 1700

Dräger X-plore® 1700

Für einen sicheren Umgang mit Patienten, Kollegen und zum Eigenschutz. Das Atmen fällt leichter durch den CoolSAFE-Filter – und unter der Maske herrscht angenehme Kühle. Zertifizierte Schutzausrüstung nach DIN EN 149, die in Deutschland entwickelt und in Europa produziert wird. Das durchgehende Kopfband ermöglicht optimalen Tragekomfort im Arbeitseinsatz.

Mehr erfahren

Gebläsefiltergerät  (PAPR) – Dräger  X-plore® 8000

Dräger X-plore® 8000

Leichtes Atmen unter erschwerten Bedingungen: Das Gebläsefiltergerät Dräger X-plore® 8000 lässt Sie ohne Atemwiderstand durchatmen, während es Sie zuverlässig und ohne Tragezeitbegrenzung vor Bakterien und Viren schützt. So können Sie sich ganz auf Ihre klinische Aufgabe konzentrieren.

Mehr erfahren

Schutzkleidung

Schutzkleidung dient Ihrer Haut zum Schutz vor infektiösen Materialien und Flüssigkeiten sowie der Reduktion der Verbreitung von Krankheitserregern.

Dräger Schutzanzug im Krankenhaus

Dräger SPC 4400 CPM

Dieser einteilige Overall ist zur Einmalnutzung konzipiert. Er ist in verschiedenen Größen erhältlich. Die Abschlüsse von Kapuze, Ärmeln und Beinen sind mit einem Gummizug und einer Daumenschlaufe ausgestattet.

Mehr erfahren

Gebläseunterstützter Atemschutz

Das Gebläsefiltergerät Dräger X-plore® 8500 eignet sich hervorragend für den medizinischen Atemschutz im Krankenhaus. Es lässt Sie ohne Widerstand durchatmen, während es Sie zuverlässig und ohne Tragezeitbegrenzung vor Bakterien und Viren schützt. So können Sie sich ganz auf Ihre klinische Aufgabe konzentrieren. Das X-plore® 8500 Gebläsefiltergerät samt des Filtermediums ist der Klasse TH3P zugeordnet, wurde nach EN12941 zertifiziert.

Gebläseunterstützter Atemschutz im Krankenhaus
  • Optimiert für die lange Einsatzdauer im Krankenhaus Einsatzdauer zwischen sieben und 19 Stunden – abhängig von den Einsatzbedingungen und Systemeinstellungen
  • Intuitive Bedienung –  Durch die einheitliche Farbcodierung und die Anordnung der Bedienoberfläche wird eine leichte Handhabung gewährleistet
  • Hauben in Einweg- und Mehrwegvarianten erhältlich – Ganz auf Ihr Hygienekonzept abgestimmt

Produktinformationen (PDF)

✓ Konstruiert für den Langzeiteinsatz

  • Die Gebläseeinheit ermöglicht einfaches Atmen auch unter erschwerten Bedingungen
  • Keine gesetzliche Tragezeitbegrenzungen, da der Atemwiderstand unverändert ist
  • Ideal für längere Einsätze

✓ Intuitive Bedienung

  • Durch die einheitliche Farbcodierung und die Anordnung der Bedienoberfläche wird eine leichte Handhabung gewährleistet

✓ Einfach zu reinigen

  • Optimaler Schutz und einfach zu desinfizieren
  • Unterstützt die Hygiene im Krankenhaus

✓ Wartungsfreundlich

  • Schnelle und einfache Demontage
  • Schnelles Aufladen (<4 Stunden)

✓ Optimiert für die lange Einsatzdauer im Krankenhaus

  • Einsatzdauer zwischen 7 und 19 Stunden – abhängig von Einsatzbedingungen und Systemeinstellungen

✓ Komfort

  • Hoher Tragekomfort mit weitem Sichtfeld
  • Unterschiedliche Hauben verfügbar
  • Vorteil für Brillen- und Bartträger: kein Dichtsitz wie bei einer Maske; freies Sichtfeld ohne jegliches Beschlagen der Brille
de_de_xplore-8500-whitepaper-3-2.jpg

Was sagen Anwender

Die Taunus Kliniken Bad Homburg setzen auf den gebläseunterstützten Atemschutz von Dräger. Lesen Sie in unserem Whitepaper über die Klinikerfahrungen zum X-plore 8500 in Zeiten der Covid-19 Pandemie. Neben der Anwendung werden insbesondere hygienische Aufbereitungsaspekte geschildert. So wurde unter anderem in einer internen Testreihe ein Wechselintervall des Filters ermittelt und festgelegt.

Whitepaper herunterladen (PDF)

Info-Broschüre: Persönliche Schutzausrüstung im Krankenhaus

Persönliche Schutzausrüstung im Krankenhaus

Einen Gesamtüberblick zum Thema PSA im Krankenhaus als auch zu ausgewählten Dräger-Produkten finden Sie in dieser Info-Broschüre.

Broschüre herunterladen

Info-Broschüre: X-Plore 1900

Eine Maske für alle Fälle

Die Dräger X-plore® 1900 ist die leistungsstarke partikelfiltrierende Einweg-Halbmaske zum Schutz gegen Feinstäube und Partikel. Erfahre Sie mehr darüber in dieser Broschüre.

Broschüre herunterladen

Dräger Brandfluchthaube: zur Personenrettung im Brandfall

Dräger Brandfluchthauben werden gemeinsam mit Anwendern entwickelt, um im Brandfall eine schnelle Personenrettung zu ermöglichen. Fluchtbereit in nur drei Schritten: die Verpackung öffnen, die Haube entnehmen und aufsetzen – um dann den Gefahrenbereich zu verlassen. 

Parat 5500 als Sicherheitsprodukt für KH

Dräger Parat® 5500

Mit optimiertem Bedien- und Tragekomfort, robustem Gehäuse und erprobtem CO P2 Filter schützt die Dräger PARAT® 5500 ihren Träger auf der Flucht mindestens 15 Minuten vor toxischen Brandgasen, Dämpfen und Partikeln. 

Mehr erfahren

Informationen und Hilfestellungen zum Coronavirus

Coronavirus Covid-19

Informationen und Hilfestellungen zum Thema Covid-19 finden Sie hier:

Mehr erfahren

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Medizintechnik

Dräger Austria GmbH

Medizintechnik
Perfektastraße 67
Wien 1230

+43 1 609 04 - 0