Beatmungsgeräte für die Intensivstation - Dräger Evita V800 Ventilation Scene

Beatmungsgeräte für die Intensivstation

Kontakt aufnehmen

Beatmungsgeräte von Dräger

Beatmung spielt eine zentrale Rolle auf Intensivstationen. Als Pionier der medizinischen Beatmung sorgen wir seit jeher für wegweisende Innovationen, um die Qualität und Effizienz der intensivmedizinischen Therapie fortlaufend zu verbessern. Unsere Beatmungsgeräte bieten Ihnen alle modernen Beatmungsverfahren, die Sie für die intensivmedizinische Versorgung Ihrer Patienten benötigen, um sicher und dem Krankheitsbild angepasst zu therapieren.

Neben allen anerkannten Intensivbeatmungsverfahren lassen sich unsere Beatmungsgeräte mit weiteren innovativen Optionen ganz nach Ihrem Bedarf aufrüsten. Beatmungsgeräte sind integraler Bestandteil einer modernen Intensivstation. Unsere Geräte lassen sich sehr flexibel in den jeweiligen Arbeitsablauf einbeziehen, sei es als integrierter Bestandteil einer Versorgungseinheit oder mobil für Intensivtransporte. Auch hier stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, um die Beatmungsgeräte dem Einsatzzweck anzupassen. Ob Turbinentechnologie wie in der Savina 300 oder Ventilsteuerung in der Evita V300 und Evita 500, ob flexibel zum Patiententransport mit externer Batterie und zusätzlicher Turbinenversorgung oder fest verbaut, ob invasive oder nichtinvasive Beatmung: Unsere Geräte passen sich dem Arbeitsumfeld Ihrer Intensivstation an und nicht umgekehrt.

Beatmungsgeräte

Intensivbeatmung

  • Protektive Beatmung
  • Produktkategorie
  • Patientenkategorien
  • Produktphilosophie
  • Beatmungsmodi
  • Volumenkontrollierte Modi
  • Druckkontrollierte Modi
  • Spontanatmungsunterstützende Modi
  • Technische Daten
  • Bildschirmdarstellung
  • Serielle Schnittstellen
  • Sicherheitssysteme
  • Assistenzsysteme
  • Visualisierungshilfen
  • Patientensynchronisierung
  • Automatisierte Entwöhnungsverfahren
  • Spontanatmung und individualisierte PEEP Einstellung
  • Diagnoseunterstützende Anzeigen
  • Hochleistungs Intensivbeatmung mit umfassenden Funktionen

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Neugeborene (Optional)

  • Fokus auf Innovation und Arbeitsplatz-Bedien-Ergonomie sowie zukünftige Vernetzung auf SDC Standard

  • 18,3" Glas-Touchscreen, kapazitiv

  • RS232, USB, LAN

  • Fehler-Ursache-Abhilfe Funktion

  • Zur schnellen Erkennung von Lungenverändungen

  • Hochleistungs Intensivbeatmung mit umfassenden Funktionen

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Neugeborene (Optional)

  • Fokus auf Innovation und Arbeitsplatz-Bedien-Ergonomie sowie zukünftige Vernetzung auf SDC Standard

  • 15,6" Glas-Touchscreen, kapazitiv

  • RS232, USB, LAN

  • Fehler-Ursache-Abhilfe Funktion

  • Zur schnellen Erkennung von Lungenverändungen

  • Beatmungsgerät für die Intensivstation mit Turbinentechnologie

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Säuglinge ab 5 kg Körpergewicht

  • Fokus auf Arbeitsplatz- Bedienergonomie und Intensivtransport

  • 12" Farb-Touchscreen

  • RS232

  • Hygiene Fokus durch integriertem Hepafilter

  • Zur schnellen Erkennung von Veränderungen von R und C

  • Beatmungsgerät für die Intensivstation mit Turbinentechnologie

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche

  • Fokus auf Arbeitsplatz- Bedienergonomie und Intensivtransport

  • 12" Farb-Touchscreen

  • RS232

  • Hygiene Fokus durch integriertem Hepafilter

  • Kurvenanzeige zur schnellen Erkennung von Veränderungen von R und C

Weitere Produkte vergleichenAlle Intensivbeatmung Produkte anzeigen

Ventilation-Pulmovista-16-6-D-11155-2019.jpg

Respiratorisches Monitoring mit PulmoVista 500

Der elektrische Impedanztomograph (EIT) PulmoVista 500 von Dräger visualisiert die Lungenfunktion direkt am Patientenbett und stellt kontinuierlich regionsspezifische Informationen über die Verteilung der Ventilation in der Lunge bereit. Damit werden in der Intensivmedizin völlig neue Beatmungsstrategien möglich.

Mehr erfahren

Modernste Technik für die Beatmung

Besondere Spontanatemverfahren, wie Variable Pressure Support, PPS und das automatische Weaning-Programm Smart Care, unterstützen die schnelle, individuelle und lungenschonende Entwöhnung der Patienten vom Respirator. Spezielle Tools wie Low Flow PV Loop etc. stehen selbstverständlich optional ebenfalls zur Verfügung. Ein weiterer innovativer Meilenstein in der Entwicklung der Beatmungstherapie bei Dräger ist das EIT-Lungenmonitoring. Mit dem ersten am Patienten einsetzbaren EIT-Lungenmonitoring PulmoVista 500 hat Dräger der Beatmungstherapie bzw. den Beatmungstherapeuten ein ganz neues Tool an die Hand gegeben.

Dieses gibt den Beatmungstherapeuten die Möglichkeit, nun die Therapie von Atemzug zu Atemzug zu verfolgen und zu kontrollieren und bei Bedarf sofort zu adaptieren. PulmoVista 500 ist ein nichtinvasives Verfahren und somit fast an jedem Patienten auf der Intensivstation einsetzbar.

Workshop Intensivbeatmung

Kurze Einführung in die maschinelle Beatmung in Theorie und Praxis - ergänzt durch Trends und Zahlen in der klinischen Behandlung.

Wer atmet, lebt. Wer lebt, atmet.

Dräger – Erfahrung und Innovationen in der Beatmung seit mehr als 100 Jahren.

Downloads

Spontanatmung in maschineller Beatmung
Spontanatmung in maschineller Beatmung

Download

beatmungsmodi-in-der-intensivmedizin
Beatmungsmodi in der Intensivmedizin

Download

mini-handbuch-draeger-beatmung
Mini-Handbuch Dräger Beatmung

Download

Die ganzheitliche Betreuung und qualitative Weiterentwicklung der Medizintechnik in Krankenhäusern ist unsere Kompetenz.

Stefan Dräger

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Medizintechnik

Dräger Austria GmbH

Medizintechnik
Perfektastraße 67
Wien 1230

+43 1 609 04 - 0