Flashover-Übungsanlagen, holzbefeuert Brandsimulationsanlagen und Brandcontainer | Dräger

Flashover-Übungsanlagen, holzbefeuert

Kontakt

Flashover-Übungsanlagen, holzbefeuert

Dräger Flashover-Training in Übungsanlagen ermöglichen das Üben realistischer Trainingsszenarien.

Echtes Brandverhalten

Echte Feuerentwicklung vom Initialbrandnest bis zur Rauchdurchzündung kann hier beobachtet und die nötigen Verhaltens- und Löscharten trainiert werden.

Bewährtes Trainingskonzept

Der Ablauf der Übung folgt einem bewährten Konzept: Vor Beginn der Übung wird der Brandraum mit Spanplatten ausgekleidet. Anschließend wird mittels Kaminholz ein Initialfeuer entzündet. Die Intensität des entstehenden Brandes in der Übungsanlage wird über den Zuluftstrom durch Öffnen der Zugangstüren bzw. Betätigung der Lüftungsklappe gesteuert.

Symptome eines Flashovers erkennen

Ein Flashover tritt sehr selten auf. Aber wenn es zu einem Flashover kommt, ist das richtige Verhalten überlebenswichtig. Die Trainierenden lernen hier, die Anzeichen eines Flashovers zu erkennen.

Sichere Trainingsbedingungen

Eine außen angebrachte Vorrichtung zur Abgabe eines optischen Alarms, eine Seilzugvorrichtung zur Auslösung eines Not-Alarms und eine Tür zwischen Brand- und Beobachtungsbereich gewährleisten ein Maximum an Sicherheit. Die Anlage wird nach DIN 14097 Teil 3 für holzbefeuerte Anlagen gebaut.

Hitzegewöhnung - Wärmegewöhnung

Innerhalb des Flashover-Containers entstehen im oberen Bereich Temperaturen von bis zu 650 °C. Hier können die Feuerwehrleute die Hitze eines echten Brandes unter sicheren Bedingungen erleben.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Contact Us Image Fire-Services Products

Dräger Austria GmbH

​Sicherheitstechnik
Perfektastraße 67
Wien 1230

+43 1 609 04 - 0