Dräger PIR 7000

Beste messtechnische Eigenschaften bei größter Flexibilität - die Gasbibliothek des infrarot-optischen Transmitters Dräger PIR 7000 ist frei konfigurierbar und bietet für jede Bibliothekssubstanz bestmögliche Linearität über den gesamten Messbereich.

Detektor für brennbare Gase

  • ​Sensor: IR-Sensor
  • Installation: mit erhöhter Sicherheit oder druckfest gekapselt
  • Schnittstelle: 4-20 mA und Bus, HART®
  • IP Klasse: IP66/67 und SIL 2
  • Besonderheit: Ansprechzeit <1 Sekunde

Herausragende Signalstabilität

Auf der Basis patentierter Innovationen kombiniert der Dräger PIR 7000 eine maximal licht-effiziente Optik mit einem signal-stabilisierenden 4-Strahl-Verfahren. Die doppelt-kompensierende Konstruktion zeichnet sich dabei durch größtmögliche Robustheit gegenüber Störeinflüssen (z.B. Staub- oder Schmutzanlagerungen) aus. Durch ihren nicht-abbildenden Charakter bleibt das Messsignal des Dräger PIR 7000 durch eine partielle Strahlabdeckung unbeeinflusst. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass das Gerät die Anforderung „keine Fehlalarme“ voll erfüllt.

Maximale Zuverlässigkeit – SIL-2-zertifiziert!

Der Dräger PIR 7000 wurde nach den Richtlinien der SIL-Standards EN 61508 und EN 50402 entwickelt und gefertigt. Erstmals wurde hierbei für ein Gaswarngerät auch seine Software begutachtet – exzellente Parameter und ein SIL 2-Zertifikat vom TÜV bescheinigen dem Dräger PIR 7000 die hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit: Nur 2 % eines SIL 2-Budgets werden vom Dräger PIR 7000 in Anspruch genommen. So bleibt viel Flexibilität bei der Auswahl von Auswertesystem und Aktuatoren. Der Dräger PIR 7000 erfüllt damit nicht nur die SIL 2-Anforderungen, sondern übertrifft diese weit.

Leistungsmerkmale

•Zwei Varianten (Typ 334 und Typ 340) mit unterschiedlichen Messwellenlängen für verschiedene Kohlenwasserstoffe mit unterschiedlichen Empfindlichkeiten
•Doppelt-kompensierende und nicht-abbildende Optik (mit 4-Strahl-Verfahren)
•Kundenspezifische Gasbibliothek: Methan und Propan (sowie Ethylen beim Typ 334) stets inklusive, bis zu 10 weitere nachladbare Substanzen
•Konfigurierbare Messbereiche in % UEG, Vol.-% und ppm
•Schnellstes Ansprechverhalten von weniger als 1 Sekunde (t0..90-Zeit)
•Analoges 4 bis 20 mA und digitales HART®-Ausgangssignal (inklusive Multidrop-Fähigkeit)
•Beam Block-Warnung im Falle einer verschmutzten Optik zur vorbeugenden Wartung
•Vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten sämtlicher Sondersignale (gemäß NAMUR NE 43)
•Spezifizierte minimale Versorgungsspannung von 13 V DC
•Erweiterter spezifizierter Temperaturbereich von -40 °C bis +77 °C
•Uneingeschränkte Einsatzmöglichkeit in feuchter Atmosphäre
•Hermetisch geschlossenes Gehäuse aus Edelstahl SS 316L Edelstahl
•Lange Wartungsintervalle durch minimale Langzeit-Drift
•Schock- und Vibrationsbeständigkeit bis zu einer Beschleunigung von 4 G
•Keine bewegten Teile
•Typische Lebensdauer: 15 Jahre
•Ex-Zulassungen für den weltweiten Einsatz: ATEX, IECEx, UL, CSA
•Staub-Ex-Zulassung für Zone 21 und 22
•Schutzarten: IP 65, IP 66 und IP 67
•Kontinuierliche Selbstdiagnose gemäß T023 und IEC/EN 61508
•Entwicklung und Produktion nach SIL-Richtlinien sowie SIL 2-Zertifizierung durch den TÜV (nach IEC 61508)

Schnelles Ansprechverhalten

Je früher eine messbare Gaskonzentration angezeigt wird, desto schneller können Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.Das konfigurierbare Ansprechverhalten des Dräger PIR 7000 kann hierzu auf „schnell“ eingestellt werden. In diesem Modus wird jede messbare Gaskonzentration innerhalb von einer Sekunde signalisiert. In Kombination mit niedrigen Alarmschwellen kann der Gastransmitter dazu beitragen, die Reaktionszeiten im Alarmfall deutlich zu verkürzen.

Vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten

Die Standard-Parametrierung des Dräger PIR 7000 basiert auf langjährigen Erfahrungen. Dennoch bietet das Gerät die Freiheit, viele Parameter kunden- oder applikationsspezifisch einzustellen. Dazu gehören kleinere Messbereiche, konfigurierbare Sondersignale (für Störung, Beam Block-Warnung und Wartung) sowie veränderliche UEG-Werte. Und durch Nachladen zusätzlicher Substanzen in die Gasbibliothek kann der Dräger PIR 7000 jedes Zielgas optimal abbilden.

Downloads

PIR 7000 Product Information, de
PIR 7000 Product Information, de

Der Dräger PIR 7000 ist ein druckfest gekapselter Infrarot-Gastransmitter zur kontinuierlichen Überwachung von brennbaren Gasen und Dämpfen.

Herunterladen

RAB 7000 Product Information, de
RAB 7000 Product Information, de

Die Remote Access-Box Dräger RAB 7000 ist eine Ex-geschützte Bedieneinheit für die stationären Gaswarngeräte Dräger PIR 7000 und Dräger PIR 7200. Durch die Dräger RAB 7000 lassen sich diese Gaswarngeräte auch aus der Entfernung und an schwer zugänglichen Orten komfortabel kalibrieren.

Herunterladen

Engineering Brochure, de
Engineering Brochure, de

Gase und Dämpfe mit Gefährdungspotential sind allgegenwärtig. Gaswarnanlagen sind deshalb in vielen Arbeits- und Produktionsbereichen ein unverzichtbarer Teil der Sicherheitsausstattung.

Herunterladen

SIL Brochure, de
Gas List Brochure, de
Digital Communication Brochure, de
Dräger PRC 7000 1.3.0 Setup
Dräger PRC 7010 1.3.0 Setup
Explosion Protection Brochure, de-master
IFU Dräger PIR 7000 / Dräger PIR 7200 - 9023885 de-me
IFU PIR 7000 - RAB 7000 - 9033190 de-me
Limited Manufacturer Guarantee_Garantiekarte PIR 7x00 9300653 (ed 02), en, de
PIR 7000 HART® Device Type Manager for Firmware 2.0.0
PIR 7x00 HART Device Description for Firmware 3.0.0
PIR 7x00 HART Device Description for Firmware 3.0.0 and Meriam Handheld
PIR 7x00 HART Device Type Manager for Firmware 3.0.0
PolySoft 1.11.0 Setup
PRC 7000 Product Use Note, de

Sensoren und Gefahrstoffe

Dräger Sensoren für stationäre Gaswarnanlagen können zur Messung einer Vielzahl von Gefahrstoffen eingesetzt werden. Prüfen Sie die verschiedenen Sensoren, indem Sie nach einer Substanz suchen. Nehmen Sie gern Kontakt mit unseren Experten auf, um weitere Informationen zu bekommen.

Substanzsuche

Geben Sie hier eine Substanz ein

Produktkonfiguration

Geeignet für 35 Substanzen

geeignete SensorFGDS: 10

Technische Daten

Hauptmerkmale

Typ
Transmitter
Ansprechzeit
< 1 Sekunde (fast response)
Kabeleinführung
M25 oder 3/4" NPT
Display
Eigensicherheit
Druckfest gekapselt
Erhöhte Sicherheit
SIL
✓ SIL 2 (IEC 61508-1-3)
4-20 mA
Bus
HART®
Wireless

Technische Daten

Stromversorgung
13 bis 30 V DC
Temperatur (Betrieb)
-40°C - 77°C
Luftfeuchtigkeit
0 bis 100 % r.F.
Druck
700 - 1300
Abmessungen (H × B × T)
0,16x0,09x0,09 m
Gewicht
2,2 Kg
Gehäusematerial
Rostfreier Edelstahl SS 316
Schutzart (IP class)
IP66/67

Zulassungen

ATEX
IECEx
UL
CSA
CE marking
GOST (EAC)
Performance approval
Shipping approval
FM

Vergleich mit verwandten ProduktenShare

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Contact Us Image Safety Products

Dräger Austria GmbH

​Sicherheitstechnik
Perfektastraße 67
Wien 1230

+43 1 609 04 - 0