Dräger Polytron® 8700 IR

Der Dräger Polytron® 8700 IR ist ein explosionsgeschützter Highend-Transmitter zur Detektion von brennbaren Gasen und Dämpfen. Er nutzt den infrarotoptischen Dräger PIR 7000 als Sensor. Neben dem 3-Leiterbetrieb 4-bis-20-mA Analogausgang, bietet er auch HART®, Feldbusoptionen und Modbus, so dass Sie den Transmitter mit den meisten Auswertesystemen in Ihrer Gaswarnanlage kombinieren können.

Effizient, stabil und robust – der Dräger PIR 7000

Mit seiner kurzen Ansprechzeit und der hohen Signalstabilität bietet der Dräger PIR 7000 Ihnen ein hohes Maß an Sicherheit. Dieses ist möglich durch eine maximal lichteffizienten Optik mit einem signalstabilisierenden 4-Strahl-Verfahren. So sind auch Insekten innerhalb der Messküvette kein Problem.

Außerdem ist der PIR 7000 robust gegenüber Staub- oder Schmutzanlagerungen auf den optischen Oberflächen. Er punktet außerdem mit längeren Wartungsintervallen und einem driftfreien Ausgangssignal.

Die integrierte Gasbibliothek mit bis zu 100 Gasen (Typ 334 und 340) bietet Ihnen eine große Flexibilität.

Jedes der dort aufgeführten Gase können Sie beispielsweise mit Dämpfen und voreingestellten Gasen wie Methan oder Propan querkalibrieren. Alle Berechnungen Und Linearisierungen werden automatisch durchgeführt.

Einfaches Gerätemanagement durch digitale Kommunikation

Der Dräger Polytron 8700 ist mit digitalen Schnittstellen ausgestattet. Durch diese beurteilen Sie den Transmitterzustand einfach und schnell aus der Ferne. Die Integration in bereits bestehende Managementsysteme (z. B. PACTware) ist mittels DTM möglich. Neben der gängigen HART®-Kommunikation, sind auch die Feldbus-Schnittstellen PROFIBUS® PA, FOUNDATION fieldbus H1 und Modbus RTU verfügbar.

Gleiche Struktur, gleiche Handhabung

Der Dräger Polytron 8700 gehört zur Polytron 8000-Serie. Alle Transmitter dieser Serie sind gleich aufgebaut und haben die gleiche Benutzeroberfläche. Das ermöglicht Ihnen eine einheitliche Bedienung mit geringerem Schulungs- und Wartungsaufwand.

Auf der beleuchteten Anzeige lesen Sie Statusinformationen strukturiert und übersichtlich ab. Im Normalbetrieb werden die gemessene Gaskonzentration, die gewählte Gasart und die Maßeinheit angezeigt. Farbige LEDs (grün, gelb, rot) informieren zusätzlich über den Status.

Das Sensorsignal kann ausgewertet werden, indem Sie das 4 bis 20 mA Signal nutzen.

Sie bedienen den Polytron 8700 mit einem Magnetstift über Kontaktflächen.

Drei Relais zur Schaltung externer Betriebsmittel

Auf Wunsch erhalten Sie den Polytron 8700 auch mit drei eingebauten Relais. So können Sie ihn als unabhängige Gaswarnanlage mit zwei frei einstellbaren Konzentrationsalarmen und einem Störungsalarm verwenden. Hupen, Signalleuchten oder ähnliches lassen sich damit lokal schalten, ohne dass Sie ein zusätzliches Kabel zwischen Transmitter und Zentraleinheit verlegen müssen.

Sicheres, robustes Gehäuse für jede Anwendung

Der Polytron 8700 ist druckfestgekapselt und entspricht damit der Explosionsschutzart ›d‹. Für die Schutzart erhöhte Sicherheit ›e‹ gibt es zusätzlich einen Klemmenkasten. Dieser erleichtert Ihnen auch die Vormontage.

Je nach Umgebungsbedingung können Sie den Dräger Polytron 8700 mit Aluminium- oder Edelstahlgehäuse wählen.

Unmögliches möglich machen mit Remote-Sensor

Das abgesetzte Sensoranschlussgehäuse ermöglicht Ihnen die Installation des Sensors getrennt von der Geräteelektronik. Diese ›externe‹ Installation erleichtert die Nutzung, falls der Sensor an einer schwer zugänglichen oder ungünstig gelegenen Position angebracht werden muss.

Datenlogger

Das Polytron 8700 verfügt über einen Datenlogger. In diesem können Mess- und Ereignisdaten der letzten Jahre gespeichert werden.

Downloads

Polytron 8700 IR Product Information, de
Polytron 8700 IR Product Information, de

Der Dräger Polytron® 8700 IR ist ein explosionsgeschützter Highend-Transmitter zur Detektion von brennbaren Gasen und Dämpfen. Er nutzt den infrarotoptischen Dräger PIR 7000 als Sensor. Neben dem 3-Leiterbetrieb 4-bis-20-mA Analogausgang, bietet er auch HART®, Feldbusoptionen und Modbus, so dass Sie den Transmitter mit den meisten Auswertesystemen in Ihrer Gaswarnanlage kombinieren können.

Herunterladen

SIL Brochure, de
SIL Brochure, de

Funktionale Sicherheit sorgt für Risikominderung zum Schutz von Mensch, Umwelt und Anlagen.

Herunterladen

More than the sum Brochure, de
More than the sum Brochure, de

Herunterladen

Gas List Brochure, de
Digital Communication Brochure, de
IFU Polytron 8000 Series 9033828 ME
Explosion Protection Brochure, de
Limited Manufacturer Guarantee_Garantiekarte Polytron 8100, 8200, 87x0, 8900 9300655 (ed 02), en, de
Technische Handbuch Feldbus-Kommunikation PROFIBUS PA
Technisches Handbuch Feldbus-Kommunikation FF
Technisches Handbuch Digitale Kommunikation Modbus RTU

Gefahrstoffe, stationäre Gaswarnanlagen und Sensoren

Dräger Gasmessgeräte können durch die verschiedenen Sensoren zur Messung einer Vielzahl von Gefahrstoffen eingesetzt werden. Suchen Sie nach einer Substanz um die passenden Sensoren angezeigt zu bekommen. Kontaktieren Sie unsere Experten, um weitere Informationen zu erhalten.

Substanzsuche

Geben Sie hier eine Substanz ein

Produktkonfiguration

für das Gerät Dräger Polytron 8700

Geeignet für 36 Substanzen

geeignete Sensor(en): 3

Technische Daten

Hauptmerkmale

Typ
Transmitter
Ansprechzeit
4 Sekunden
Kabeleinführung
M20 oder 3/4" NPT
Display
Eigensicherheit
Druckfest gekapselt
Erhöhte Sicherheit
SIL
✓ SIL 2 (IEC 61508-1-3)
4-20 mA
Bus
HART®
Wireless

Technische Daten

Stromversorgung
10 bis 30 V DC, 3-Draht
Temperatur (Betrieb)
-40°C - 77°C
Luftfeuchtigkeit
0 bis 100 % r.F., nicht kondensierend
Druck
700 - 1300
Abmessungen (H × B × T)
0,28x0,15x0,13 m
Gewicht
5,7 Kg
Gehäusematerial
Epoxidbeschichtetes kupferfreies Aluminium oder Edelstahl SS 316L
Schutzart (IP class)
IP65/66/67

Zulassungen

ATEX
IECEx
UL
CSA
CE marking
GOST (EAC)
Performance approval
Shipping approval
FM

Vergleich mit verwandten Produkten

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Blonde Frau lächelt

Dräger Austria GmbH

​Sicherheitstechnik
Perfektastraße​ ​67
Wien​ ​1230

+43 1 609 04 - 0