Dräger MSI P7plus

Mit dem Plus an Leistung: Zusätzlich zu allen Funktionen des MSI P7 kann der P7plus weitere Aufgaben wie Flüssiggasleitungsprüfungen, Wasserleitungsprüfungen, Durchführung von Reglerprüfungen und Druckmessungen bis 5 bar übernehmen. Das Messgerät entspricht der neuen DVGW-TRGI 2008 und ist DVGWzugelassen (DG-4805BS0029).

Dichtheitsprüfung an Gas-, Flüssiggas- und Wasserleitungen

Mit dem Dräger MSI P7plus wird die Dichtheitsprüfung vollautomatisch durchgeführt. Dafür wird die zu prüfende Leitung mit nur einem Druckmessschlauch und dem MSI P7plus verbunden. Der Druck in der Gasleitung wird vom Dräger MSI P7plus vollautomatisch auf den vorgeschriebenen Druck erhöht. Auch der Gassicherheitscheck ist mit dem P7plus in 10 bis 15 Minuten durchführbar. Die Dichtheitsprüfung erfolgt gem. DVGW-TRGI 2008, TRF, Merkblatt ZVSHK.

Durchführung von Reglerprüfungen

Mit dem Dräger MSI P7plus können zudem Ruhedruck, Fließdruck, SAV (Sicherheitsabsperrventil)-Auslösedruck und SBV (Sicherheitsabblasventil)-Auslösedruck gemessen werden.

Belastungsprüfung nach DVGW-TRGI 2008, TRF, TRWI

Der Duck in der Gasleitung muss auf 1 (3) bar erhöht werden. Nach dem Temperaturausgleich wird der Druck in der Gasleitung über den vorgeschriebenen Zeitraum gemessen.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Contact Us Image Safety Products

Dräger Schweiz AG

​Waldeggstrasse 30
3097 Liebefeld BE

+41 58 748 74 74