Dräger P7-TDX

Das Profi-Gerät Dräger P7-TDX führt die Leckmengenmessung in Bestzeit durch – ohne Demontage des Gaszählers, ohne Volumenbestimmung und ohne Druckerhöhung. Messungen an Gas- und Flüssiggasleitungen sind bis 0,3 MPa (3 bar) möglich, auch Wasserund Abwasserleitungsmessungen sowie Reglerprüfungen führt der Allrounder durch.

Vielfache Anwendungsbereiche

  • ​Gebrauchsfähigkeit nach TRGI 2018
  • Dichtheitsprüfungen mit Luft an Gas-, Flüssiggas- und Trinkwasserinstallationen nach DVGW TRGI 2018, C10TRF 2012, Merkblatt ZVSHK
  • Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen gem. DIN 1610 und DIN 1986-30
  • Dichtheitsprüfung mit frei wählbaren Druckbereichen, Beruhigungs- und Messzeiten
  • Belastungsprüfung mit Luft nach DVGW TRGI 2018, Merkblatt ZVSHK, TRF 2012
  • Trinkwasserinstallationsprüfung mit Wasser gem. DIN EN 806 mit externem Hochdrucksensor
  • Reglerprüfungen
  • Druck- und Dichtheitsprüfungen bis 0,3 MPa (3 bar). Externe Hochdrucksensoren stehen für Druck- und  Dichtheitsprüfungen bis 2,5 MPa (25 bar) in der Genauigkeitsklasse 1 zur Verfügung.

Gebrauchsfähigkeitsprüfung nach DVGW TRGI 2018

​Das Dräger P7-TDX führt die Leckmengenmessung in Bestzeit durch - ohne Demontage des Gaszählers, ohne Volumenbestimmung und ohne Druckerhöhung. Um die Messung zu starten, wird lediglich die Einschlauchverbindung an die Gasarmatur angeschlossen. Ein zuschaltbarer Automatikstart bietet zudem eine wichtige Hilfe bei Lecks in kleinen Anlagen mit schnellem Druckabfall.

Prüfen von Gas-, Flüssiggas- und Wasserleitungen

​Vielseitig, schnell und professionell: Neben der Prüfung von Gas- und Flüssiggasleitungen führt das Dräger P7-TDX auch Wasser- und Abwasserleitungsmessungen, Reglerprüfungen sowie Druckmessungen bis 0,3 MPa (3 bar) mit Luft durch. Prüfungen mit Wasser lassen sich mit dem externen 25 bar Sensor (2,5 MPa) durchführen.

Leckmengenmessung an großvolumigen Anlagen

​Mit dem Dräger P7-TDX kann auch eine Leckmessung an Anlagen > 300 l durchgeführt werden.

Druckmonitor zur Überwachung von außergewöhnlichen Druckverläufen

​Im Falle von außergewöhnlichen Druckschwankungen einer Anlage können diese mit dem Dräger P7-TDX über einen längeren Zeitraum gemessen und überwacht werden. Hierzu werden alle Druckschwankungen, die über frei einstellbare Grenzen hinaus gehen, für eine Bewertung protokolliert.

Langzeitmessungen bis 48 Stunden

​Das Dräger P7-TDX ist mit einem Präzisionsdruckmessverfahren inklusive Temperatur- und Absolutdruckmessung ausgestattet, das Messzeiten von 1 Minute bis zu 48 Stunden erlaubt.

Bluetooth

​Das Dräger P7-TDX ist standardmäßig mit Bluetooth LE ausgestattet.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Contact Us Image Safety Products

Dräger Schweiz AG

​Waldeggstrasse 30
3097 Liebefeld BE

+41 58 748 74 74