Vamos® / Vamos® plus

Gezielte und sichere Narkoseführung erfordert leistungsfähige Anästhesiegasmonitore. Die kompakten Anästhesiegasmonitore Vamos® und Vamos® plus erfüllen genau diese Anforderungen, indem sie die Konzentrationen von Kohlendioxid, Lachgas und der volatilen Anästhesiegase zuverlässig anzeigen.

Leistungsfähige Anästhesiegasmonitore

Vamos® / Vamos® plus sind leistungsfähige Anästhesiegasmonitore für Erwachsene, pädiatrische und neonatologische Patienten. Zur Patientenüberwachung werden im Atemgasgemisch die Konzentrationen von Kohlendioxid, Lachgas und der volatilen Anästhesiegase gemessen und angezeigt.

Die Konzentration von Kohlendioxid wird als Echtzeitkurve dargestellt. Zusätzlich werden für alle gemessenen Gaskonzentrationen in- und exspiratorische Konzentrationen dargestellt. Aus dem Verlauf der Kohlendioxidkonzentration wird die Atemfrequenz bestimmt und dargestellt.

Vamos plus mit automatischer Erkennung der volatilen Anästhesiegase

Zur Arbeitserleichterung und um die Sicherheit für Patienten zu erhöhen, erkennt Vamos plus die volatilen Anästhesiegase automatisch sofern maximal zwei verschiedene gleichzeitig verwendet werden. Neben der Art und Konzentration des primären volatilen Anästhesiegases wird sofern vorhanden gleichzeitig die Art und Konzentration des zweiten volatilen Anästhesiegases separat angezeigt.

Während die Gerätevariantevariante Vamos plus Anästhesiegase automatisch erkennt, ermöglicht Vamos die manuelle Eingabe des verwendeten Anästhesiegases.

Schutz Ihrer Patienten

Vamos und Vamos plus verwenden die fortschrittliche Wasserfalle Waterlock® 2. Dessen hydrophobe Membranen lassen gasförmige Bestandteile des Probengases passieren, während sie die Sensoren des Vamos und Vamos plus zuverlässig von kondensiertem Wasser, Krankheitserregern und anderen Verunreinigungen frei halten.

Eine entsprechende Funktionalität ihrer Anästhesiegeräte vorausgesetzt kann das Probengas dem Atemsystem wieder zugeführt werden. Dies ermöglicht die Anwendung von Niedrigflussanästhesien. Die für die schonende Beatmung ihrer Patienten wichtige Feuchtigkeit im Atemgas wird zurückgeführt und der Verbrauch von Anästhesiegasen wird reduziert.

Waterlock 2 ist in Verbindung mit den Dräger Probengasleitungen und dem entsprechenden Beatmungszubehör optimiert für eine genaue Gasmessung und gute Kurvendarstellung.

Intuitive Bedienung und übersichtliche Anzeige

Vamos und Vamos plus sind intuitiv über einen Drehknopf und wenige Tasten bedienbar. Der Drehknopf erlaubt die Navigation durch übersichtliche Menüs sowie die Einstellung und Bestätigung von Alarmgrenzen. Zur Aktivierung der Standby Funktion und für die temporäre Unterdrückung von akustischen Alarmen stehen separate Tasten zur Verfügung.

Alarme und Statusmeldungen werden entsprechend ihrer Priorität optisch und akustisch angezeigt. Die CO2 Kurve, Messparameter sowie die Alarm- und Statusmeldungen werden auf einem qualitativ hochwertigen Display in übersichtlicher Anordnung angezeigt.

Integration in Arbeitsplätzen

Vamos und Vamos plus sind handliche und leichte Anästhesiegasmonitore, die sich ergonomisch und sicher in klinische Arbeitsplätze integrieren lassen. Selbst mit eingebautem Akku wiegen Vamos und Vamos plus nur 2,1 kg. Die Anästhesiegasmonitore können als Einzelgerät auf ebene Flächen wie z. B. Regalböden gestellt werden oder mittels Halterungen in Arbeitsplätze integriert werden.

Die optionale Befestigungsplatte passt in übliche Haltearme oder Haltefüße. Dräger bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl an geeigneten Haltearmen, Schienenbefestigungen und wahlweise dreh- und kippbaren Haltefüßen.

Integrierter Akku

Optional können Vamos und Vamos plus mit einem integrierten Li-Ionen Akku ausgestattet werden. Damit können Vamos und Vamos plus im Falle einer Unterbrechung der Netzstromversorgung für mindestens eine Stunde weiter betrieben werden. Die Ladung des Akkus erfolgt vollautomatisch.

Bereitstellung von Parametern

Parameter und Kurvenverläufe sind zur Darstellung und automatisierten Dokumentation über eine serielle Schnittstelle verfügbar. Über das Dräger MEDIBUS Protokoll kann auf diese Daten zugegriffen werden, um beispielsweise elektronische Anästhesieprotokolle zu erstellen.

Wartungsarm und langlebig

Die Anästhesiegasmonitore Vamos und Vamos plus sind mit dem Ziel entwickelt worden, geringe Wartungsaufwendungen zu verursachen und langlebig zu sein. Die verwendete Dräger infrarotspektroskopische Sensortechnologie ist verschleißfrei, da sie ohne bewegte Teile wie z. B. Filterräder auskommt. Die Wasserfallentechnologie schützt den Anästhesiegasmonitor überaus zuverlässig vor flüssigen oder festen Verunreinigungen. Dank der einfachen Entleerbarkeit kann die Waterlock 2 bis zu vier Wochen verwendet werden, bevor sie ausgewechselt werden muss.

Vamos und Vamos plus sind bei Auslieferung kalibriert und erfordern keine Nachjustierung durch Anwender oder Service-Personal.

Downloads

Studie: Das Einsparpotenzial innovativer Medizintechnik im Gesundheitswesen, de
Studie: Das Einsparpotenzial innovativer Medizintechnik im Gesundheitswesen, de

Anästhesiesystem Dräger Zeus IE (Infinity Empowered) - Ein regelkreisbasiertes Anästhesiesystem für die Allgemein- und Regionalanästhesie

Herunterladen

Produktinformation: Vamos/Vamos plus Anästhesiegasmonitore (PDF)
Produktinformation: Vamos/Vamos plus Anästhesiegasmonitore (PDF)

Herunterladen

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Lächelnde Frau mit blonden Haaren

Dräger Schweiz AG

​Waldeggstrasse​ ​30
3097​ ​Liebefeld​ ​BE

+41 58 748 74 74