Menschen vertrauen unseren Produkten ihr wichtigstes Gut an: ihr Leben. Deshalb muss auf unsere Produkte jederzeit Verlass sein. Geräte von Dräger müssen daher höchste Qualitätsansprüche erfüllen – von der Entwicklung über die Produktion und Lieferung bis hin zum Vertrieb und Service.

Produktverantwortung von Anfang bis Ende

Qualität hat keinen fest definierten Anfang und kein Ende – vielmehr spielt sie in alle Bereiche unseres Unternehmens hinein. Somit übernimmt jeder bei Dräger ein Stück Verantwortung für die Sicherheit unserer Produkte und Services. Unser anspruchsvolles Qualitätsmanagement-System ist die Basis, auf die wir uns dabei jeden Tag stützen.

Sicherheit von Anfang an mitgedacht

Qualität - Neue Atlan Familie

Schon während der Entwicklung neuer Produkte machen unsere Mitarbeiter Risikoanalysen und schließen von Anfang an möglichst jedes Sicherheitsrisiko aus. Unser Ziel: Ein System von Sicherheitsfunktionen, das die alltägliche Routine für das Krankenhauspersonal vereinfacht und in unvorhergesehenen Stresssituationen zusätzliche Unterstützung bietet.

Realitätsnahe Tests

Realitätsnahe Tests

Wir analysieren nicht nur die möglichen Risiken eines neuen Geräts, sondern achten besonders auf seine Zuverlässigkeit. Jede Konstruktion, jedes Material, jedes Zusammenspiel von Komponenten wird hinterfragt und hinsichtlich seiner Robustheit bewertet. In speziell dafür ausgelegten Räumen testen wir den Einsatz der Geräte beim Kunden so realitätsnah wie möglich und unter erhöhtem Stressniveau. Somit erzielen wir bereits lange vor der ersten Auslieferung an die Kunden viele Betriebsjahre und gewinnen ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit.

Sichere Bedienung auch unter Stress

Sichere Bedienung unter Stress

Ob sich ein Produkt wirklich gut bedienen lässt, prüfen unsere Usability-Experten. Und eine gute Bedienbarkeit ist die Voraussetzung für eine wirklich sichere Handhabung von Medizintechnik – auch wenn es stressig im OP zugeht. Dazu testen klinische Anwender unsere Produkte während der Entwicklung regelmäßig unter realen Einsatzbedingungen. Für sie ist Sicherheit essentiell – vor allem in kritischen Situationen. Wenn der Strom oder die Gasversorgung ausfallen zum Beispiel: Dann muss es geeignete Notfallfunktionen geben, damit sie die Narkose erfolgreich zu Ende führen können.

Qualität bis in die Lieferkette

Qualität bis in die Lieferkette

Bevor wir mit Lieferanten zusammenarbeiten, unterziehen wir sie durch unseren Zulassungsprozess einer genauen Prüfung. Bei Produkt-neuentwicklungen binden wir frühzeitig zukünftige Lieferanten ein, prüfen Prototypen von Bauteilen und sorgen so für Qualität von Anfang an. Für Lieferanten großer oder wichtiger Bestandteile starten wir auch schon mal ein Einführungsprogramm, um die reibungslose Zusammenarbeit von Anfang an zu gewährleisten.

Ohne Genehmigung geht es nicht – und das weltweit

Ohne Genehmigung geht es nicht

Medizinprodukte sind hochregulierte Produkte, die wir nur mit Zulassung auf den Markt bringen dürfen. Nicht nur in der EU, sondern weltweit steigen die Anforderungen an den Nachweis der Sicherheit, Qualität und Leistung von Medizinprodukten. Neben zahllosen internationalen Standards müssen wir länderspezifische Guidance-Dokumente ebenso wie lokal geltende Standards beachten. Dies schlägt sich in unterschiedlichsten Zulassungsanträgen nieder. Wir sorgen dafür, dass unsere Medizinprodukte stets mit dem geltenden Rechtssystem in Einklang steht.

Qualität - bei den Prozessen und in der Produktion

Sicherheit durch standardisierte Prozesse

Auch bei der Produktion spielt der Qualitätsgedanke stets mit: Obwohl die angelieferten Komponenten bereits beim Hersteller streng getestet werden, prüfen wir auch bei der Serienmontage nochmal alles. Dabei bedeutet uns die Qualität der Prozesse genauso viel wie die der Produkte. Hochqualifizierte Mitarbeiter übernehmen Funktions-prüfungen und kümmern sich um mögliche Auffälligkeiten im Rahmen der Qualitätsdauertests.

Kundennähe im Service

Servicetechniker in seiner täglichen Arbeitsroutine

Qualität im Service ist für uns, wenn wir schnell vor Ort sind und dem Kunden nachhaltig helfen können. Dafür sind weltweit mehr als 9.000 Kollegen ansprechbar. Wir legen viel Wert darauf, eine schnellere Diagnose zu ermöglichen und Austauschzeiten für Ersatzteile zu reduzieren. Auch Inspektion und Wartung optimieren wir stetig. Denn wenn Geräte stillstehen, entstehen unseren Kunden hohe Kosten – und das wollen wir vermeiden!

Verantwortung bis zum Ende

Verantwortung bis zum Ende

Als Medizinproduktehersteller sind wir zu einem systematischen Marktüberwachungsprozess verpflichtet. Das nehmen wir sehr ernst, dennoch gehen wir auch hier einen Schritt weiter, denn auch für unsere Sicherheitstechnikprodukte führen wir diese Marktbeobachtung durch. Im Zuge der Marktüberwachung bewerten wir nicht nur Einzelfälle, sondern übertragen potenzielle Verbesserungsmöglichkeiten auch auf die Entwicklung zukünftiger Produkte.

Stefanie Hirsch, Head of Quality & Regulatory Affairs:

“Kunden melden uns immer wieder zurück, warum sie sich für Dräger entscheiden – und das umfasst neben den Produkten auch den starken Service-Gedanken und die Unterstützung, die wir ihnen bieten.“

Wie Dräger für Qualität sorgt

Prüfer sind Zerstörer und Fehlerfinder. Unsere Medizingeräte werden gerüttelt und geschüttelt. Nach dem Prüfstand darf nichts lose oder abgebrochen sein, und alle Funktionen müssen normal laufen. Auch Kälte oder Hitze und Akustikprüfungen stehen im Pflichtenheft der Prüfer.

Technologie soll Patientenversorgung effektiver und effizienter machen. Dabei müssen wir allerdings sicherstellen, dass unsere Geräte sich auch langfristig bewähren. Dazu gehört auch das Beheben von Sicherheitslücken. Vom Anfang an berücksichtigen wir daher in der Produktentwicklung bei unseren Systemarchitekturen Cybergefahren und lassen diese umfassend professionell testen. Bedeutet das, dass Dräger-Produkte absolut sicher sind? Diese Frage ist nicht ganz richtig gestellt ...

Qualität in der Medizin- und Sicherheitstechnik

Dr. Ridvan Erdemir

Qualität in der Medizintechnik

„Dieser Cicero EM ist über 25 Jahre alt – und funktioniert einwandfrei!“ sagt Klinikchef Dr. Ridvan Erdemir. Unsere Produkte sind extrem langlebig und robust - eben „Technik für das Leben“. So wie in der hochmodernen Klinik Denizli Özel Sağlık in der Türkei. In diese durfte auch eines unserer Anästhesiegeräte der älteren Generation mit einziehen, obwohl es schon mehr als ein Vierteljahrhundert im Einsatz ist.

Preview Broschüre Dräger "In guten Händen"

Qualität in der Sicherheitstechnik

Ein attraktiver Arbeitsplatz mit hohen Sicherheitsstandards, das ist in den ländlichen Regionen Kolumbiens nicht selbstverständlich. Seit 120 Jahren fördert die Mina El Silencio in der kolumbianischen Provinz Antioquia Gold. Moderner Dräger-Atemschutz und Rettungsgeräte tragen ihren Teil dazu bei, dass die Männer des Rettungsteams ihre wichtige Arbeit erledigen können, ohne einen Gedanken an die Verlässlichkeit der Geräte verschwenden zu müssen.

Verantwortung

Wir übernehmen Verantwortung

Wir alle übernehmen jeden Tag Verantwortung: Für die Qualität unserer Produkte, die Leben schützen, unterstützen und retten. Für unsere Umwelt, in der auch künftige Generationen gut leben wollen. Für unsere Mitarbeiter, die wir fördern und für deren Sicherheit wir sorgen, ebenso wie wir dies bei unseren Kunden tun. Für die Gesellschaft, der wir nützen wollen. 

Produktionsgebäude Revalstraße Lübeck

Zertifikate

Zu unserem Selbstverständnis gehören eine herausragende Produktqualität und ein schonender Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen. Daher sorgen wir durch unsere Qualitäts- und Umweltmanagement-Systeme für eine kontinuierliche Optimierung der Arbeitsabläufe.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Briefumschlag

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53–55

23558 Lübeck

+49 451 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.