Arbeit und Privatleben zu vereinen, geht oft mit großen Herausforderungen einher. Deswegen ermöglicht Dräger den Mitarbeiter:innen flexible Arbeitszeitmodelle, um Familie, Freizeit und persönliche Weiterentwicklung unter einen Hut zu bekommen.

Aufgeteilt in 4 Blogbeiträgen stellen wir 8 Kurzfilme vor, die einen Eindruck in die Vielfalt individuell gelebter Arbeitszeitmodelle und die Erfahrungen einzelner Mitarbeiter:innen geben.

In diesem Beitrag geht es um Janine und Jessica. Außerdem wird ein Einblick in die Veränderungen gegeben, welche durch Corona stattgefunden haben. Dazu berichten Tim, Julia und Martina.

Jobsharing

…oder sogar Topsharing, denn Janine und Jessica teilen sich eine Führungsposition im Bereich Order Processing. Die beiden Frauen leben ein bisher einzigartiges Arbeitsmodell bei Dräger, denn ein Jobsharing-Tandem, hat es so zuvor noch nicht gegeben.

„Das gibt immer die Möglichkeit, die Dinge von mehr als einer Seite zu betrachten und anstelle von zwei Augen schauen bei den wichtigen Dingen vier Augen drauf.“

Beide Frauen hatten den Wunsch, mehr Zeit für die Familie aufbringen zu können und so kam es zu der Idee eines neuen Arbeitsmodells. Nach anfänglicher Unterstützung durch einen Coach konnten alle Fragen geklärt werden und die Reise begann. Egal, wen man von den beiden anspricht, beide sind auf dem neusten Stand, wie wenn man mit einer Person zusammenarbeitet.

Corona und die Arbeitszeit

Corona bewegt die Welt und hat natürlich auch Einfluss auf das Arbeiten bei Dräger. Team Meetings finden virtuell statt, Schichten in der Produktion werden in Kohorten aufgeteilt und das mobile Arbeiten rückt stärker in den Fokus.

„Für mich hat sich es gut angefühlt, in dem Sinne, dass ich für Dräger arbeite und dass ich meinen Beitrag dazu leisten darf. Das erfüllt einen schon mit Stolz.“

In der Sonderausgabe unserer Video-Reihe „Ganz schön flexibel!“ erzählen uns Kolleginnen und Kollegen aus einer deutschen Niederlassung und aus dem Hauptsitz in Lübeck, welche Maßnahmen sie ergriffen haben, welche Herausforderungen sie bewältigen müssen und was sie daraus für die Zukunft mitnehmen.


Dies war der vierte und letzte Beitrag zur Video-Reihe „Ganz schön flexibel“.

Bleiben Sie neugierig und schauen doch mal vorbei!


Hier finden Sie hier weitere Informationen zu den Einstiegsmöglichkeiten bei Dräger:

Dräger Karriereblog