Berufsfelder bei Dräger - Bild dreier Dräger Berufsfelder- Ein Mann mit Helm und Warnweste- zwei Laboranten- ein lachender Mann im Hemd

Berufsfelder bei Dräger

Zur Stellensuche

Berufsfelder bei Dräger

Bei Dräger entwickeln wir Technik, die was kann. Menschenleben retten, zum Beispiel.

So vielfältig wie unsere Kunden im Krankenhaus, bei Feuerwehren und Rettungsdiensten, im Bergbau und in der Industrie sind auch die Jobs, in denen unsere Mitarbeitenden tätig sind. Wenn es um Medizin- und Sicherheitstechnik und damit um ›Technik für das Leben‹ geht, macht unseren mehr als 15.000 Mitarbeitenden niemand etwas vor. Entdecken Sie ausgewählte Tätigkeitsbereiche bei Dräger und finden Sie die Aufgabe, für die es sich wirklich zu arbeiten lohnt.

Collage von Dräger Portraitfotos

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen

- und lesen Sie Erfahrungsberichte aus erster Hand.

Karriereblog

Sie haben sich bereits bei Dräger beworben? Hier geht´s zur Anmeldung im Bewerbersystem.

Jetzt anmelden

Unsere Produkte, unsere Märkte

Wir sind zu 100 Prozent für unsere Kunden und das Leben da und spüren so in allem was wir tun, dass sich unsere Arbeit lohnt.  Das verbindet uns und treibt uns an – an jedem Arbeitsplatz, in jedem Land.

Bild eines Patienten der künstlich beatmet wird

Dräger im Krankenhaus

Dräger bietet seinen Kunden unter anderem Anästhesiearbeitsplätze, Beatmungsgeräte für die Intensiv- und Notfallmedizin, Patientenmonitoring sowie Geräte für die medizinische Versorgung von Frühchen und Neugeborenen. Mit Deckenversorgungseinheiten, IT-Lösungen für den OP und Gasmanagementsystemen steht das Unternehmen seinen Kunden im gesamten Krankenhaus zur Seite.

Zwei Feuerwehrleute löschen einen Brand

Dräger bei der Feuerwehr

Von persönlicher Schutzausrüstung über Gasmesstechnik und Wärmebildkameras bis hin zu Schulungen und Atemschutz-Werkstätten: Dräger bietet stets die passende Lösung, ganz gleich, welche Gefahr der Einsatz bedeutet.

Ein Minenarbeiter  mit Gasmaske , arbeitet an einer Maschine

Dräger im Bergbau

Am Mann getragene Messgeräte warnen Bergleute vor gefährlichen Gaskonzentrationen. Fluchtgeräte, Langzeit-Atemschutzsysteme und Rettungskammern bieten Schutz für den Notfall. Dräger-Produkte helfen so, kritische Situationen untertage sicher zu überstehen.

Foto einer Dräger-Warnanlage

Dräger in der Öl und Gas Industrie

Ob hochsensible Warnanlage gegen giftige oder brennbare Gase oder ein passgenaues Fluchtkonzept: Dräger entwickelt Lösungen für Sicherheit und Gefahrenschutz – vom Entwurf einer Anlage bis zum Betrieb. Dadurch lassen sich Störungen der Produktion mit Risiken für Mensch, Umwelt und Anlagen verringern.

Bild einer Labor-Mitarbeiterin, die verschiedene Stoffe mixt und dabei eine Gasmaske trägt

Dräger in der chemischen Industrie

Gasmessgeräte, persönliche Schutzausrüstung und unterstützende Dienstleistungen schützen vor Gefahrstoffen und gefährlichen Substanzen: Das Spektrum reicht von Schutzbrillen, Schutzanzügen und Atemschutz über mobile und stationäre Gasmesstechnik bis hin zu Trainings und kompletten Shutdown-Konzepten.

Foto eines aktiven Hochofens

Dräger in der Stahl- und Metallindustrie

Funken, extreme Temperaturen, gefährliche Gase und andere Gefahrstoffe sind in der Stahl- und Metallindustrie „tägliches Geschäft“. Die Arbeit am Hochofen findet unter härtesten Bedingungen und hohem Effizienzdruck statt. Die Sicherheit hat bei Produktions- und Instandhaltungsarbeiten höchste Priorität.

Wussten Sie, dass das Gasgemisch beim Verlassen des Hochofens immer noch 200 °C heiß ist?

Foto einer polizeilichen Alkoholkontrolle

Alkohol- und Drogennachweis

Dräger beschäftigt sich schon seit Jahrzehnten mit Alkohol- und Drogennachweisverfahren. Auf der ganzen Welt vertrauen Polizeibeamte bei Alkoholkontrollen den Geräten des Weltmarktführers. Die Zuverlässigkeit der Testergebnisse garantieren wir durch strikte Qualitätskontrollen. Wegfahrsperren helfen verurteilten Alkoholsündern Ihre Fahrgewohnheiten in den Griff zu bekommen.

Wussten Sie, dass der Dräger Alcotest nach einer Betriebsfeier erfunden wurde?

Zwei junge Männer tragen Dräger-FFP2-Masken

Arbeitsschutz

Der Umgang mit gefährlichen Substanzen hält für Mitarbeitende eine Vielzahl an unterschiedlichen Herausforderungen bereit. Wir unterstützen mit Gasmesssystemen, die niedrigste Folgekosten haben oder Atem- und Körperschutzausrüstungen mit höchstem Tragekomfort.

Wussten Sie, dass Dräger-Produkte unter der Erde genauso im Einsatz sind wie im Weltraum?

Ein Mann in Sicherheitskleidung steht über einem Wasserreservoir

Wasser- /Abwasserwirtschaft

Die Arbeit in Kläranlagen, Tanks und Kanalisationen kann gefährlich sein. Gefahren durch explosive Gase, giftigen Schlamm oder aggressive Chemikalien lauern an jeder Ecke – Mitarbeitende müssen nicht nur vor kontaminierten Abwässern und Rückständen geschützt werden, sondern auch vor dem Kontakt mit Substanzen, die bei der Wasseraufbereitung vorkommen.

Wussten Sie, dass sauberes Wasser eine extrem knappe Ressource ist und nur 2,5 Prozent aller globalen Wasserressourcen Süßwasser sind?

Ein Zertifikat der Witschafts- Woche, welches Dräger mit dem ersten Platz als wertvollster Arbeitgeber auszeichnet.
Ein Zertifikat des "Handelsblatt", welches Dräger als "Fair Company 2022" auszeichnet.
Emblem von "Universum-Global" , welches Dräger als attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland für das Jahr 2021 auszeichnet.
Auszeichnung für den zweiten Platz als attraktivster Arbeitgeber für Fachkräfte, von der Firma "trendence".
Auszeichnung für den dritten Platz als attraktivster Arbeitgeber für Absolventen, von der Firma "trendence".
Auszeichnung von vier Sternen im Future Talents report der Firma Clevis.
Auszeichnung für Gleichberechtigung im Betrieb von der Initiative Total E-Quality.
Goldenes Siegel für Nachhaltigkeit von der Firma "ecovadis".
Zertifikat als Deutschlands digitaler Innovationsführer vom F.A.Z.-Institut.
Zertifikat als Marke des Jahrhunderts der Webseite Deutsche Standards.
Mitarbeiterin lächelt freundlich in die Kamera

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53–55
23558 Lübeck

+49 451 882 0