Arbeiten Sie mit uns, damit aus Technik »Technik für das Leben« wird - hr-de-rss-rene-krueger-16-6.jpg

Arbeiten Sie mit uns, damit aus Technik »Technik für das Leben« wird

Zur Stellensuche im Bereich RSS

Sicherungsposten

hr-de-rss-D-23298-2017-3-2.jpg

Unsere Sicherungsposten sind Sicherheitsexpert:innen, auf die man sich verlassen kann. Sie sorgen dafür, dass alle von unseren Kunden vorgegebenen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Dies reicht von allgemeinen Arbeitssicherheitsmaßnahmen bis zu vorbeugenden Maßnahmen zum Brandschutz. Sie sorgen so zum Beispiel dafür, dass alle Arbeiter:innen die notwendige persönliche Schutzausrüstung tragen und sich nicht in Gefahr begeben. Sicherungsposten wissen, was zu tun ist, wenn doch einmal etwas passieren sollte: Dann alarmieren sie den Notruf und leiten erste Rettungsmaßnahmen ein.

Faktencheck:

Voraussetzungen

  • volljährig, 
  • zuverlässig
  • pünktlich
  • teamfähig
  • fit und körperlich belastbar
  • Deutsch in Wort und Schrift

Einsatzort

wechselnde Standorte bundesweit, z.B. in Köln und Ludwigshafen

Arbeitszeit

40h/Woche

Vorgesetzte:r

  • Projektkoordinator:in oder On-Site Coordinator

Entwicklungsperspektiven

  • Sicherheitsaufsicht
  • Gasanalyst
  • Shopmanager:in

Erfahren Sie mehr über die Aufgaben eines Sicherungspostens als Befahrposten oder bei der Überwachung von Heißarbeiten:

Dräger Shutdown Expertise - Befahrposten
Dräger Shutdown Expertise - Sicherungsposten Heissarbeiten

Sicherheitsaufsicht

hr-de-rss-sicherheitsaufsicht-3-2-D-23273-2017.jpg

Die Sicherheitsaufsicht ist die erste Ansprechperson für unsere Sicherungsposten und verantwortlich für einen Anlagenbereich. Mit geschultem Blick überwacht die Sicherheitsaufsicht beispielsweise auch die Absturzsicherung bei Kran- oder Gerüstarbeiten. Sie führt Anlagenrundgänge durch, erkennt und beseitigt Gefahrenpotenziale und unterstützt die Team- und Projektkoordinator:innen zum Beispiel bei Sicherheitskontrollen und Inspektionen. Bei Bedarf springen unsere Sicherheitsaufsichten auch als Sicherungsposten mit ein.

Faktencheck:

Voraussetzungen

  • volljährig, 
  • zuverlässig
  • pünktlich
  • teamfähig
  • fit und körperlich belastbar
  • Deutsch in Wort und Schrift

Einsatzort

wechselnde Standorte bundesweit, z.B. in Köln und Ludwigshafen

Arbeitszeit

40h/Woche

Vorgesetzte:r

  • Projektkoordinator:in oder On-Site Coordinator

Entwicklungsperspektiven

  • Sicherheitsaufsicht
  • Gasanalyst
  • Shopmanager:in

Teamkoordinator:in

hr-de-teamkoordiniator-3-2-D-23272-2017.jpg

Der/Die Teamkoordinator:in führt ein eingespieltes Team aus Sicherungsposten, Sicherheitsaufsichten oder Shop Manager:innen. Er unterstützt den Projektkoordinator:innen tatkräftig bei der Durchführung seiner Aufgaben und übernimmt Verantwortung für eigene Teilprojekte. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass alle vom Kunden beauftragten Dienstleistungen effizient und reibungslos ablaufen.

Faktencheck:

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung

Einsatzort

wechselnde Standorte bundesweit

Arbeitszeit

40h/Woche

Vorgesetzte:r

  • Projektkoordinator:in

Entwicklungsperspektiven

  • On-Site Coordinator
  • Sicherheitsfachkraft
  • Projektkoordinator:in

Hier können Sie sich direkt bewerben

Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit

hr-de-rss-mitarbeiter-D-23298-2017-3-2.jpg

Sicherheitsfachkräfte ermitteln und beurteilen Unfall- und Gesundheitsgefahren, die arbeitsbedingt auftreten können. Mit fundiertem Fachwissen beraten sie Kunden zu allen Fragen rund um Gesundheitsschutz und Sicherheit. Sie erstellen Gefährdungs- und Risikobeurteilungen und führen sicherheitstechnische Begehungen durch.

Faktencheck:

Voraussetzungen

  • technische Ausbildung inkl. Techniker/Meister und Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit

Einsatzort

wechselnde Standorte bundesweit, z.B. in Köln und Ludwigshafen

Arbeitszeit

35-40h/Woche

Vorgesetzte:r

  • Projektleiter:in oder Operations Coordinator

Entwicklungsperspektiven

  • Projektkoordinator:in

Hier können Sie sich direkt bewerben

Erfahren Sie mehr über die Aufgaben einer Sicherheitsfachkraft

Projektleiter:in / Projektkoordinator:in

hr-de-rss-projektleiter-3-2-D-23290-2017.jpg

Ob bei Stillständen, Revisionen oder anderen sicherheitskritischen Projekten: Unsere Projektkoordinator:innen sind erste Ansprechperson für unsere Kunden und verantworten ein Projekt vollumfänglich. Sie sorgen dafür, dass alle vom Kunden beauftragten Dienstleistungen effizient und reibungslos erbracht werden. Dazu gehören der Einsatz von Sicherheitsmaterial und -personal und die notwendige Planung und Dokumentation. Außerdem ermitteln und beurteilen Projektkoordinator:innen arbeitsbedingte Unfall- und Gesundheitsgefahren und beraten Kunden zur Verbesserung des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung. Sie leiten und motivieren ein Team aus Sicherheitsaufsichten und Sicherungsposten, um das gemeinsame Ziel ›Null Arbeitsunfälle‹ zu erreichen.

Faktencheck:

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes ingenieurswissenschaftliches Studium oder technische Ausbildung mit Techniker oder Meister

Einsatzort

wechselnde Standorte bundesweit, z.B. in Köln und Ludwigshafen

Arbeitszeit

40h/Woche

Vorgesetzte:r

  • Operations Coordinator

Entwicklungsperspektiven

  • Operations Coordinator
  • Produktmanagement
  • Vertrieb

Erfahren Sie von unseren Projektkoordinator:innen, was diese Position für sie so attraktiv macht.

Immer nah dran.

Mal geht es lediglich darum, Material zur Verfügung zu stellen, dann im nächsten Projekt sind Material und hundert Leute komplett zu leiten und ein anderes Mal zählt nur die reine Beratungsleistung. Welches Personal wird gebraucht? Welches Material? Wo kommt die Containeranlage hin? Gerade in dieser Kombination von Projektleitung und Fachexpertise kann ich mich ausleben und mein Wissen aus der Uni einbringen. Diese Abwechslung in den Aufgaben finde ich super. Auch dass ich vor Ort und nicht im Büro arbeite. Das war für mich wichtig. So sehe ich, wie alles funktioniert und bin immer nah am Thema Sicherheit dran.“

Christian

Große Verantwortung.

„Letzten Freitag habe ich einen Anruf erhalten, kurzfristig ein neues Projekt zu übernehmen. Es ist mein erstes großes Projekt. Es hat mich schon immer gereizt, hohe Verantwortung zu übernehmen. Jetzt habe ich sie. Das Tolle daran ist: Ich bin mir im Projekt nicht alleine überlassen, sondern immer in Rücksprache mit dem Vorgesetzten und mit allen Kollegen. Gleich sonntags bin ich aufs Projekt gefahren, habe aber am selben Tag noch sechsmal mit unterschiedlichen Kollegen über das neue Thema telefoniert. Denn hier weiß jeder wie es ist, das erste Mal auf einem Projekt zu sein und deshalb sind alle Kollegen sehr hilfsbereit.“

Pia

Ich bin der Kapitän.

„Du musst der richtige Typ für diese Aufgabe sein. So bin ich der erste, der beim Kunden auf den Hof fährt und der letzte, der wieder wegfährt. Von der Verantwortung her also wie ein Kapitän auf einem Schiff. Darauf bin ich stolz, solche Projekte allein zu meistern. Doch es ist mehr als das. Es ist das Gesamtpaket. So finde ich es super, dass ich einen Job mache, der Werte erzeugt: Ich sorge dafür, dass meine Mitarbeitenden gesund und munter heim gehen und der Kunde zufrieden ist. Mein Job in der Sicherheitstechnik macht Sinn. Zudem bin ich in einem Unternehmen beschäftigt, das anderen mit seinen Produkten und Dienstleistungen hilft.“

Tobias

Briefing bei Tachonadel 120.

„Der Klassiker: Du hast ein wichtiges Projekt, plötzlich wird dein Kind krank und deine Frau muss auch arbeiten. Was also die nächsten zwei Wochen tun? Heimfahren und dein Projekt läuft erfolgreich weiter! Typisch Dräger, wie ich finde. Denn mein Kollege ist sofort eingesprungen und sagte: ‘Na klar, ich setze mich ins Auto und fahre los‘. 300 Kilometer sind wir uns auf der Autobahn entgegengefahren. Briefing bei Tachonadel 120. Wenn es Fragen im Projekt gab, war ich zu Hause erreichbar. Eine Dynamik, die sich bei uns im Joballtag immer wieder beweist: Wer hat wo die Fachexpertise? Wen kann ich anrufen? Wo kann ich selbst helfen? Antworten zu geben, das ist die Stärke unserer Abteilung.“

Christian

Treppauf – treppab.

„In unserem Job ist ‚Sicherheitskultur‘ das Schlüsselwort. Folglich gibt es Kunden, die sich in einem anderen sicherheitskulturellen Umfeld bewegen und die wir in allen risikorelevanten Bereichen beraten und lenken. Als Projektleitung Arbeitssicherheit verkaufst du das nicht nur, sondern du lebst es. Das fängt bei uns bereits damit an, dass wir im Projekt ganz automatisch auf die eigene Sicherheit achten. Sehe ich zum Beispiel, dass sich ein Kollege nicht am Geländer festhält, mache ich ihn darauf aufmerksam. Das ist gegenseitige Vorsorge und wird bei uns nicht als Bevormundung verstanden.“

Christian

Werkstatt-Techniker:in

hr-de-rss-werkstatt-techniker-3-2-D-23302-2017.jpg

Unsere Werkstatt-Techniker:innen werden in den Bereichen Atemschutz oder Gaswarntechnik eingesetzt. Sie sind für die Aufarbeitung, Wartung, Instandsetzung und Reparatur von sicherheitstechnischen Geräten wie beispielsweise Atemschutzmasken, Lungenautomaten oder Mehrgaswarngeräten zuständig und stellen deren Einsatzbereitschaft sicher. Darüber hinaus übernehmen sie Reklamations- und Gewährleistungsarbeiten und dokumentieren ihre erbrachten Leistungen.

Faktencheck:

Voraussetzungen

  • abgeschlossene technische Ausbildung im Bereich Elektrotechnik, Mechatronik, Mechanik oder vergleichbar, 
  • selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit

Einsatzort

Krefeld

Arbeitszeit

40h/Woche

Vorgesetzte:r

  • Teamkoordinator:in

Entwicklungsperspektiven

  • Servicetechniker:in im Außendienst, 
  • Teamkoordinator:in
Erfahren Sie mehr über die Aufgaben einer Sicherheitsfachkraft

Stellensuche

hr-icon-universum-2020.jpg
hr-icon-clevis.jpg
hr-icon-fair-company.jpg
hr-icon-trendence-elektronik.jpg
hr-icon-trendence-arbeitgeber.jpg