Messstrategie im Gefahrenguteinsatz - Dräger Messstrategie im Gefahrguteinsatz. Erfahre mehr über den Einsatz von Gasmesstechnik bei der Feuerwehr.

Messstrategie im Gefahrenguteinsatz

Feuerwehren und Hilfsorganisationen werden häufig im Einsatz mit Gefahrstoffen konfrontiert.

Oft wird dann Gasmesstechnik verwendet, um Gefahren durch

  • brennbare Gase oder Dämpfe
  • giftige (toxische) Gase
  • Sauerstoffmangel oder
  • Sauerstoffüberschuss 

zu erkennen.

Auf dieser Seite findest Du die aktuelle Dräger-Messstrategie für Feuerwehren und viele nützliche Informationen zu folgenden Fragen:

  • Welche Messtechnik brauche ich?
  • Welche Messtechnik wende ich wann und wie richtig an?
  • Welche Informationen / Einsatzmaßnahmen kann ich aus meinen Messergebnissen ableiten?
  • Was muss ich tun, damit meine Messtechnik auch im nächsten Einsatz zuverlässig funktioniert?

Dräger Messstrategie kostenlos bestellen

Melde Dich hier an, um kostenlos Zugang zu allen Dokumenten der Dräger Messstrategie für Feuerwehren zu erhalten. Durch die Angabe Deiner Kontaktdaten erhältst Du laufend die aktuellste Version der Dräger Messstrategie.

Infos zur Messstrategie

Dräger Messstrategien für Feuerwehren

In diesem Video erfahrt Ihr, was die Dräger Messstrategie ist und wie Ihr sie anwendet.

Praxistipp für die Arbeit mit der Messstrategie im Gefahrguteinsatz.

Messstrategie Praxistipp

Praxistipps für die Arbeit mit der Dräger-Messstrategie

PDF herunterladen

Service, Wartung, Kalibrierung und Justage von Gasmessgeräten - Herstellerservice.de von Dräger.

Buche in wenigen Sekunden Deinen Service online!

Steht ein Servicefall an, dann soll es möglichst schnell und unkompliziert gehen. Deswegen kannst Du uns direkt und rund um die Uhr über das neue Online-Auftragsportal beauftragen.

Mehr erfahren

Gefahren: Anwendungen von Gasmesstechnik bei der Feuerwehr

Gasmesstechnik bei der Feuerwehr - Brennbare Gase und Dämpfe.

Brennbare Gase und Dämpfe

Typische Einsatzszenarien

  • Erdarbeiten (beschädigte Gasleitungen)
  • PKW-Unfälle mit alternativen Antrieben (LPG / CNG)
  • Beschädigte Behälter oder Leitungen nach Brandereignissen
  • Transportunfälle

Mehr erfahren

Mögliche besondere Gefahrenobjekte

Verschiedene Einsatzorte und -szenarien bergen unterschieldiche Gefahren, deren sich die Einsatzkräfte bewusst sein müssen.

Lies hier mehr über Anwendungen von Gasmesstechnik bei der Feuerwehr bei den aufgeführten Gefahrenobjekten.

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Biogasanlage.

Biogasanlage

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Schwimmbad.

Schwimmbad

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Kläranlage.

Kläranlage

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Verkehrswege.

Verkehrswege (mit hoher Gefahr eines Gefahrgutunfalls)

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Kühlanlage.

Kühlanlage (Kühlhaus, Eissporthalle etc.)

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Lagerung von ammoniumnitrathaltigen Düngemitteln.

Lagerung von ammoniumnitrathaltigen Düngemitteln in großen Mengen

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Fahrzeuge und Tankstellen.

Fahrzeuge und Tankstellen

Besondere Gefahrenobjekte beim Gefahrguteinsatz: Besondere örtliche Gefahrenschwerpunkte (z.B. chemische Industrieunternehmen).

Besondere örtliche Gefahrenschwerpunkte (z.B. chemische Industrieunternehmen)

Download Checkliste: Ausstattung auf Basis einer spezifischen Gefahrenbeurteilung.

Checkliste zum Download

Lade Dir hier die komplette Checkliste, um die optimale Messtechnik anhand Deiner örtlichen Gefahrenschwerpunkte zu ermitteln.

Checkliste herunterladen

Gasmesstechnik für Feuerwehren

Gerade für Feuerwehren ist zuverlässige Gasmesstechnik unverzichtbar. Sie warnt Deine Einsatzkräfte vor unsichtbaren Gefahren und ermöglicht es Dir auf diese Weise, lebensbedrohliche Situationen rechtzeitig zu entschärfen.

Mehr erfahren

Eingas-Messgeräte für den Gefahguteinsatz bei der Feuerwehr.

Eingas-Messgeräte

Draeger X-zone 5500

Dräger X-zone® 5500

Mehrgas-Messgeräte für den Gefahguteinsatz bei der Feuerwehr.

Mehrgas-Messgeräte

Dräger-Röhrchen® und CMS für den Gefahguteinsatz bei der Feuerwehr.

Dräger-Röhrchen® und Micro Tubes

Prüfung von tragbarer Gasmesstechnik

Genau wie bei Atemschutzgeräten ist auch die korrekte Funktion von Gasmessgeräten lebenswichtig. Die Einsatzkräfte verlassen sich auf die Messanzeigen und stimmen Einsatzmaßnahmen sowie Schutzausrüstung darauf ab. Daher ist auch bei der Gasmesstechnik die Einhaltung der gesetzlichen Prüfvorschriften von besonderer Bedeutung. Nachfolgend stellen wir Dir die Rechtsgrundlagen und passenden Prüfmöglichkeiten vor. Nachfolgende Regelwerke der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) beschreiben Fristen und Umfang regelmäßiger Prüfungen an Gasmessgeräten der Feuerwehr.

Mehr erfahren

Dräger Messstrategie - DGUV-Information 213-056
DGUV-Information 213-056

Gaswarneinrichtungen für toxische Gase/Dämpfe und Sauerstoff Einsatz und Betrieb.

Merkblatt herunterladen

Dräger Messstrategie - DGUV-Information 213-057
DGUV-Information 213-057

Gaswarneinrichtungen für den Explosionsschutz Einsatz und Betrieb.

Merkblatt herunterladen

Gut zu wissen

  • Diese Regelwerke gelten gleichermaßen für Industrie, Werkfeuerwehren, Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren und Hilfsorganisationen
  • Sie definieren Art, Umfang und Häufigkeit der Prüfungen
  • Sie definieren die benötigte Qualifikation des prüfenden Personals
  • Sie beschreiben die Möglichkeit einer abweichenden Vorgehensweise in der Prüfung für Geräte, die für Notfalleinsätze in BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) genutzt werden
Messstrategie im Gefahrenguteinsatz - Tragbare Gaswarngeräte

Übersicht: Prüfungen in der Industrie und BOS, bei denen ein Arbeitstäglicher Anzeigetest möglich ist (z.B. Berufsfeuerwehr, hauptamtlicher Rettungsdienst)

Messstrategie im Gefahrenguteinsatz - Stationäre Gaswarngeräte

Übersicht: Prüfungen in der Industrie und BOS, bei denen KEIN Arbeitstäglicher Anzeigetest möglich ist (z.B. Freiw. Feuerwehr)

Praktische Informationen zur Gasmesstechnik im Gefahrguteinsatz der Feuerwehr.

Praktische Informationen zur Gasmesstechnik

Hier findest Du wichtige und interessante Informationen aus der Praxis rund um das Thema Gasmesstechnik bei der Feuerwehr. Die Liste wird stetig um aktuelle Themen erweitert. Deine Frage ist nicht dabei? Sende uns gerne eine Nachricht.

Mehr erfahren

Gasmesstechnik-App: Trainings-App für die Gasmessung (Gefahrgut)

Dräger bietet ab sofort die kostenlose Gas-Detection-Trainings-App an. Die App unterstützt die realitätsnahe Ausbildung und Unterweisung mit tragbaren Gasmessgeräten von Dräger der Pac- und X-am-Serie. Bei der App steht die situative Bewertung der Geräteanzeige und die richtige Reaktion darauf im Vordergrund.

Service, Wartung, Kalibrierung und Justage von Gasmessgeräten - Herstellerservice.de von Dräger.

Buche in wenigen Sekunden Deinen Service online!

Steht ein Servicefall an, dann soll es möglichst schnell und unkompliziert gehen. Deswegen kannst Du uns direkt und rund um die Uhr über das neue Online-Auftragsportal beauftragen.

Mehr erfahren

Dein Kontakt zu Dräger

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

Rund um die Uhr erreichbar.