Atemschutzpass - Atemschutzpass

Atemschutzpass

Dräger Atemschutzpass

Jeder Atemschutzgeräteträger ist verpflichtet, einen persönlichen Atemschutznachweis zu führen. Hierfür gibt es den Dräger Atemschutzpass. In dem Atemschutzpass werden alle wichtigen Daten und Informationen über einen Atemschutzgeräteträger dokumentiert.

Dräger Atemschutzpass

Was wird in einem Atemschutzpass dokumentiert?

In dem Atemschutzpass werden die jährlichen Unterweisungen, die G26.3 Termine, die absolvierten Ausbildungen und Fortbildungen dokumentiert. Alle Eintragungen in dem Atemschutzpass werden von dem Leiter der Feuerwehr oder einer beauftragten Person unterschrieben. 

Außerdem werden die Einsätze mit Zusatzinformationen wie das Datum, die Einsatznummer, die Einsatzstelle und die Einsatzdauer in dem Atemschutzpass dokumentiert.


Atemschutzgeräteträger

Welche Einsatzinformationen müssen mindestens im Atemschutzpass angegeben werden?

In einem Atemschutzpass sind folgende Einsatzangaben verpflichtend: 

  • Datum
  • Einsatzort
  • Geräteart
  • Einsatzdauer
  • Einsatztätigkeit





atemschutzpass_herunterladen-3-2.png

Warum muss ein Atemschutznachweis geführt werden?

Es ist durch die Feuerwehr Dienstvorschrift 7 „Atemschutz“ vorgeschrieben, dass jeder Atemschutzgeräteträger einen Atemschutznachweis führen muss. Um so die nötigen Nachweise verwalten zu können.


Hier kannst Du Dir den Atemschutzpass als Vorlage herunterladen.

Atemschutzpass herunterladen

Verwandte Themen und Produkte

draeger-pressluftatmer-scba-3-2.jpg

Atemschutzgeräte

Das umluftunabhängige Atemschutzgerät (SCBA) ist das grundlegende Hilfsmittel, das den größten Schutz der Atemwege vor toxischen Gasen und schädlichen Partikeln bietet.

bekaempfung-von-gesundheitsrisiken-bei-der-feuerwehr-3-2-d-25836-2015.jpg

Gesundheitsrisiken und Feuerkrebs

Feuerwehrleute riskieren ihr Leben und ihre Gesundheit in vielerlei Hinsicht, und zwar nicht nur im Einsatz. Sie sind krebserregenden und anderweitig giftigen Substanzen ausgesetzt. Entscheidend ist das Bewusstsein für diese Risiken und dafür, wie sie vermieden werden können.

draeger-37d-FireGround-2022-3-2.jpg

Atemschutzüberwachung

Laut Feuerwehr-Dienstvorschrift 7 muss bei jedem Atemschutzeinsatz mit Isoliergeräten und auch bei jeder Übung mit diesen grundsätzlich eine Atemschutzüberwachung durch qualfizierte Personen stattfinden.

Dein Kontakt zu Dräger

Kontakt Feuerwehr

Dräger Safety AG & Co. KGaA

Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

Rund um die Uhr erreichbar.