ICM – Ihr Patientendatenmanagement-System (PDMS) - de_de-icm-stage-16-6-new.jpg

ICM – Ihr Patientendatenmanagement-System (PDMS)

Kontakt aufnehmen

Integrated Care Manager (ICM)
Das umfassende klinische Informationssystem

Krankenhäuser stehen heute insbesondere vor dem Hintergrund des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) vor der Herausforderung, alle Aspekte in der Patientenbehandlung schnellstmöglich und lückenlos zu dokumentieren.

An dieser Stelle kommt Drägers Patientendatenmanagement-System (PDMS) als elektronische Patientenakte zum Einsatz. Dräger bietet mit ICM eine in die Klinik-IT-Infrastruktur hoch integrative PDMS-Software zur besseren Planung und Koordination von Therapie- und Pflegeprozessen.

ICM führt alle relevanten Patienteninformationen und medizinischen Daten zusammen und bietet somit dem ärztlichen und pflegerischen Personal einen umfassenden Überblick. ICM zeichnet sich durch eine gemeinsame Datenbasis für die zentralen akutmedizinischen Bereiche des Krankenhauses aus (OP, Intensivstation, Intermediate Care und Neonatologie), sodass alle Informationen stationsübergreifend zur Verfügung stehen. Die stationsspezifischen Oberflächen erlauben eine einfache und intuitive Interaktion mit ICM.

ICM Broschüre herunterladen (PDF)

Videos zu ICM

Erfahren Sie in unseren Videos mehr über die digitale Leistungsabrechnung, Dokumentation und die klinische Entscheidungsunterstützung unseres Patientendatenmanagement-Systems ICM.

ICM auf einen Blick

Digitale Leistungsabrechnung

Digitale Dokumentation

Klinische Entscheidungsunterstützung

Gute Gründe für Dräger ICM

alarm-management-infographic-sixsteps-01-3-2.jpg

1. Erfahrung

ICM ersetzt die handschriftlich erstellte akutmedizinische Dokumentation, sorgt für hohe Qualität und die Sicherheit, die Sie von einer digitalen Dokumentation erwarten.

Als Ihr Spezialist in der Akutversorgung unterstützen wir Sie, klinische Prozesse möglichst effizient zu gestalten. Seit mehr als 20 Jahren sind wir als Marktführer im deutschsprachigen Raum ein zuverlässiger Anbieter und Partner für PDM-Systeme.

alarm-management-infographic-sixsteps-02-3-2.jpg

2. Funktionalität

Als Medizinprodukt der Klasse IIa ermöglicht ICM eine vollständige, übersichtliche und nachvollziehbare Dokumentation.

ICM dokumentiert alle relevanten Patientendaten und bietet Ihnen eine intuitive Verlaufsdarstellung, die Sie sowohl bei der Therapieplanung als auch bei der Planung ärztlicher Verordnungen und pflegerischer Maßnahmen unterstützt.

alarm-management-infographic-sixsteps-03-3-2.jpg

3. Kontinuierliche Weiterentwicklung

Mit regelmäßigen Releases stellen wir unseren Kunden zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung.

Die damit verbundenen Innovationen setzen wir unter Einsatz agilen Software-Managements um.

Dabei unterstützt uns das aktive Engagement unserer Kunden. Somit sichern wir die Weiterentwicklung unserer installierten Basis mit den aktuellen ICM-Versionen.

alarm-management-infographic-sixsteps-04-3-2.jpg

4. Service

Als Partner an Ihrer Seite geben wir Ihnen jederzeit Antworten auf Ihre individuellen Fragen und bieten Ihnen individuell auf Ihren Bedarf zugeschnittenen Service – sprechen Sie uns gern an. Profitieren Sie von hoher Servicequalität, wie sie nur ein Hersteller bieten kann.

Mit unserem deutschlandweiten Servicenetzwerk stehen wir Ihnen 24/7 kompetent zur Seite.

alarm-management-infographic-sixsteps-05-3-2.jpg

5. Anwenderforum

Tauschen Sie sich im jährlich stattfindenden Anwenderforum am Entwicklungsstandort Lübeck mit ICM-Nutzern aus und gestalten Sie das Produkt ICM aktiv mit.

Interessante und informative Vorträge zu Themen rund um die Digitalisierung im Krankenhaus sowie die Vorstellung neuester ICM-Entwicklungen stoßen auf breites Interesse.

ICM bietet Ihnen auf Ihren Bedarf abgestimmte Module

de_de_icm_beatmung_plus-3-2.jpg

ICM Beatmung Plus – Beatmungsdaten digital erfassen

Der einfache Einstieg in unser schlüsselfertiges ICM-Patientendatenmanagement-System (PDMS):

Mit ICM Beatmung Plus zeichnen Sie Beatmungsdaten automatisch minutengenau auf.

Entlasten Sie Ihr Personal und verringern Sie Fehler, die durch unvollständige oder unleserliche Papierdokumentation verursacht werden.

Was nicht dokumentiert wurde, hat auch nicht stattgefunden – so die Sichtweise der Leistungsabrechnung.

Dokumente zur Abrechnung werden automatisch erstellt und versendet, für eine rechtssichere Dokumentation.

icm_i-preview-3-2.jpg

ICMi – das Modul für die Intensivstation

Auf der Intensivstation wird Ihnen oft das Äußerste abverlangt, psychisch, aber auch körperlich.

Eine kurze Unachtsamkeit oder die kleinste Ungenauigkeit kann fatale Folgen für Ihre kritisch kranken Patienten haben. Dabei ist deren Behandlung und Pflege besonders arbeitsintensiv.

ICMi kann Ihnen den Alltag erleichtern – etwa beim Planen, Dokumentieren oder Abrechnen.

Broschüre herunterladen (PDF)

de_de_icm_anasethesie-3-2.jpg

ICM Anästhesie to go

Der unkomplizierte Einstieg in ein schlüsselfertiges elektronisches Narkoseprotokoll mit automatischer Übernahme der Gerätedaten.

Lassen Sie sich mit ICM Anästhesie to go im kompletten Anästhesie-Workflow unterstützen – von der präoperativen Visite über den OP-Saal (inkl. Einleitung) bis zum Aufwachraum.

Die engmaschige Aufzeichnung aller relevanten Anästhesiedaten und die Möglichkeit der Übernahme von Daten aus dem KIS helfen Ihnen dabei.

Nutzen Sie das leserliche und vollständige Anästhesieprotokoll in Papierform oder als PDF in der elektronischen Patientenakte.

icm_a-preview-3-2.jpg

ICMa – das Modul für die Anästhesie

Die Narkose planen, einleiten, überwachen, steuern, ausleiten und während der OP relevante Ereignisse im Narkoseprotokoll festhalten.

Gleichzeitig tragen Sie Sorge dafür, dass die Patienten möglichst ohne Schmerzen aufwachen. In der Anästhesie haben Sie alle Hände voll zu tun.

Warum lassen Sie sich nicht einfach von ICMa helfen, zum Beispiel bei der Dokumentation?

Broschüre herunterladen (PDF)

de_de_icm_neo-3-2.jpg

ICMneo – das Modul für die Neonatologie

Die kleinsten Patienten verlangen größte Aufmerksamkeit – und größte Genauigkeit. Schließlich sind ihre winzigen Körper hoch empfindlich.

ICMneo steht Ihnen bei der Behandlung, Dokumentation und Pflege zuverlässig zur Seite: mit Funktionen, die Ihren Arbeitsablauf vereinfachen können.

Und die Ihnen helfen, die zerbrechlichen Wesen stark fürs Leben zu machen.

Broschüre herunterladen (PDF)

de_de_icm_datenanalyse-3-2.jpg

ICMiq – Datenanalysen

Umwandlung von Daten der Akutmedizin in wertvolle Auswertungen

Akutmedizinische Behandlung und deren Dokumentation erzeugen eine enorme Menge von Daten. Diese Daten können Ihrer Einrichtung jedoch nur zugutekommen, wenn sie in quantifizierbare Informationen umgewandelt werden, die Erkenntnisse zur Unterstützung der klinischen und finanziellen Entscheidungsfindung erzeugen.

Als Ihr Spezialist in der Akutmedizin hat Dräger ICM (Integrated Care Manager) entwickelt, um Ihnen zu helfen, das Potential Ihrer Daten zu nutzen. ICM erfasst Daten während akutmedizinischer Behandlung und erstellt mit ICMiq maßgeschneiderte Auswertungen, die Ihnen helfen können, Prozesse abzubilden und diese zur Steigerung der betrieblichen Effizienz zu optimieren, um damit bestmöglich die qualitative Patientenversorgung zu unterstützen.

Broschüre herunterladen (PDF)

de_de_icm_consulting-3-2.jpg

ICM Consulting Pro – entlasten Sie Ihr Personal bei der Administration

Wir unterstützen Sie als zuverlässiger Partner mit unserer Dienstleistung ICM Consulting Pro bei der Einführung, Betreuung und Pflege Ihres ICM-Systems. Um Ihr Personal zu entlasten, koordinieren wir die dafür notwendigen Abstimmungen innerhalb Ihres Hauses und führen notwendige Schulungen sowie auch Systemanpassungen durch.

de_de_icm_divi-3-2.jpg

Automatisierte Meldung an das DIVI Intensivregister

Durch die Erweiterung von ICM um das HCB (Hospital Capacity Board) ist die automatisierte Erfassung der notwendigen Meldeinformationen sowie der kapazitiven Auslastung und eine systembasierte Übermittlung an das DIVI Intensivregister möglich.
Die klinikspezifischen Meldebereiche können individuell zugewiesen werden, sodass auch eine Aufgliederung der Stationen in unterschiedliche Meldebereiche, wie beispielsweise die Unterscheidung zwischen PICU und NICU Meldung, direkt im HCB möglich ist.

Dräger Hospital Capacity Board

Das Hospital Capacity Board (HCB) von Dräger zeigt Ihnen die Behandlungskapazitäten Ihres Krankenhauses transparent auf. Damit behalten Sie Ihre aktuelle Auslastungssituation, die Vakanzen von intensivmedizinischen Maßnahmen, inklusive Ventilation und extrakorporaler Unterstützungssysteme, sowie die Anzahl freier Intensivbetten im Blick und können neue Patienten einfacher zuweisen.

Mehr erfahren

ICM unterstützt Ihre Prozesse im Krankenhaus

de_de_icm_management-3-2.jpg

ICM bietet dem Management effiziente digitale Prozesse und Abrechnungsvorteile.

  • Erlössicherung
  • Standardisierte Prozesse
  • Optimiertes Erweiterungsmanagement
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Moderne Arbeitsplatzgestaltung
  • Erhöhte Kostentransparenz
de_de_icm_aerzte-3-2.jpg

ICM bietet Ärzten eine Übersicht aller relevanten Behandlungsdaten über den gesamten Verlauf.

  • Nachvollziehbare Medikamentenverordnung und Checks
  • Laborergebnisse
  • Einfache Befunddokumentation
  • Anwendung von SOPs
  • Einsicht in vorherige Akten und Verläufe
de_de_icm_pflege_3-2.jpg

ICM bietet der Pflege eine übersichtliche Darstellung der Behandlung und Aktivitäten. Ärztliche Anweisungen sind jederzeit nachvollziehbar.

  • Automatische Übernahme von Gerätedaten
  • Pflegeleistungen werden erfasst
  • Arbeitslisten mit erkennbarer Fortschrittsanzeige
  • Jederzeit verfügbare und lesbare Dokumentation
  • Einfache Erstellung von Bilanzen
de_de_icm_technik-3-2.jpg

ICM ist beliebig skalierbar und anpassbar an verschiedene Bereiche und Stationen.

  • Unterstützung der Visualisierung
  • Ausfallkonzepte
  • Keine lokale Datenspeicherung notwendig
  • Deutschsprachiger Notfallsupport 24/7 durch den Hersteller
de_de_icm_controlling-3-2.jpg

ICM unterstützt die Dokumentation abrechnungsrelevanter Leistungen.

  • Übersichtliche Behandlungsschritte
  • Lückenlose Dokumentation
  • Vollständigkeitsprüfung
  • Autocodierung
  • Übermittlung der Daten zum Export

Krankenhauszukunftsgesetz – Rückenwind bei der Digitalisierung und Modernisierung Ihrer Infrastruktur

de_de_icm_khzg-3-2.jpg

KHZG-Förderfähigkeit von ICM

Als wichtiger Schritt zur Digitalisierung klinischer Abläufe unterstützt ICM die Förderziele des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG), in dessen Rahmen Bund und Länder Investitionen in die Modernisierung der Krankenhäuser in Deutschland bezuschussen.

Wir bieten Ihnen Lösungsansätze zur KHZG-Förderung und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Weitere Infos zum Krankenhauszukunftsgesetz

Die ganzheitliche Betreuung und qualitative Weiterentwicklung der Medizintechnik in Krankenhäusern ist unsere Kompetenz.

Stefan Dräger

Hilfreiche Links & Downloads

de_de_icm_br_3-2.jpg

ICM – das umfassende klinische Informationssystem

Als elektronisches Dokumentationssystem ersetzt ICM Ihre handschriftlich erstellten Patientenkurven und Anästhesieprotokolle und sorgt für eine hohe Qualität und Nachvollziehbarkeit Ihrer Dokumentation.

de_de_icm_Amts_4-3.jpg

Mehr Sicherheit bei der Medikation

Dräger ICM – das umfassende klinische Informationssystem mit Schnittstelle zu Arzneimitteltherapiesicherheitssystemen (AMTS)

de_de_icm_productpage-4-3.jpg

Integrated Care Manager (ICM)

Weitere Infos zu dem Dräger Integrated Care Manager erhalten Sie auf der Produktseite.

connected-technologies-in-intensive-care-16-6-D-24155-2020.jpg

Treiben Sie mit uns die Interoperabilität von medizinischen Geräten in der Akutversorgung voran

Interoperable Medizingeräte können Daten so verarbeiten, dass sie die Behandlung von Patienten aktiv verbessern können. Dabei steht stets im Fokus, die menschlichen Fähigkeiten bei der Patientenversorgung zu erweitern und nicht zu ersetzen.

Vernetzte Medizintechnik

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Contact us

Dräger Medical Deutschland GmbH

Moislinger Allee 53–55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.