Patientenmonitor<br />Vista 120 SC - de_de_vista-120-stage-16-6_1920.jpg

Patientenmonitor
Vista 120 SC

Angebot anfordern

Patientengesundheit mit weniger Aufwand im Blick behalten

Exakte Vitaldaten, schnelle Entscheidungsfindung, automatisierte Prozesse, verbesserte Patientensicherheit – der Patientenmonitor Vista 120 SpotCheck unterstützt Sie in der Umsetzung einer effektiven, digitalisierten Patientenversorgung. Ideal für die schnelle Erfassung von Vitalparametern sämtlicher Patientengruppen in allen Klinikbereichen. 

  • Für punktuelle Vitaldatenmessung, tägliche Stationsrunden und kontinuierliches Monitoring der Vitalfunktionen – alles in einem handlichen Gerät
  • Datenaustausch mit elektronischer Patientenakte (EPA) oder KIS statt mühevollem Eintippen für effiziente Abläufe und eine hohe Datenqualität
  • Unterstützt Förderziele des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) zur Digitalisierung klinischer Abläufe

Produktdetails einsehen (PDF)

Ihr vernetztes Vitaldatenmonitoring

Angesichts der steigenden Anforderungen an das Klinikpersonal ist ein schnell verfügbarer und einfach zu bedienender Vitaldatenmonitor unverzichtbar. Erfahren Sie, wie der Vista 120 SC Ihre Arbeitsabläufe verbessern kann, damit Sie mehr Zeit haben, sich auf das Wichtigste zu konzentrieren – Ihre Patienten.

Einfach zu bedienen und doch sehr leistungsfähig

Kompakt, robust und auf die wesentlichen Funktionen konzentriert; das Bedienkonzept des Vista 120 SC besticht durch seine selbsterklärende Einfachheit. In weniger als 30 Sekunden ist das Gerät betriebsbereit und die erste Messung ist mit nur einem Tastendruck gestartet. Neben 4 Fixtasten erleichtert ein brillanter 8“-Touchscreen und ein Drehknopf die Bedienung, während ein leistungsfähiger Akku für bis zu 6 Stunden den mobilen Betrieb ermöglicht.

Für jeden Einsatzzweck gerüstet

Ob im Spot Check, auf der Stationsrunde oder im kontinuierlichen Vitaldaten-Monitoringmodus – der Vista 120 SC vereint 3 Geräte in einem. Die drei Patientenmodi Erwachsen/Pädiatrie/Neonatologie ermöglichen eine optimale Erfassung der Vitalwerte für Patienten aller Altersstufen. Zudem lassen sich individuelle Profile anlegen, um spezielle Bedürfnisse in der Gerätekonfiguration standardisiert abbilden zu können.

Minimaler Aufwand, maximaler Nutzen

Das mühevolle und zeitraubende Eintippen der Patientenstammdaten gehört der Vergangenheit an. Einfach die Patientenliste per HL7-Schnittstelle aus der EPA oder dem KIS laden und den Patienten per Barcode identifizieren. Keine manuelle Dokumentation und keine fehlerhaften Werte, ganz im Sinne der Patientensicherheit.

Early Warning Scores weisen frühzeitig auf Verschlechterung des Patientenzustands hin, z.B. zur Vermeidung von Sepsis

Ausgewählte Vitalparameter und manuelle Untersuchungsergebnisse wie Schmerz- oder Bewusstseinsstatus können durch ein standardisiertes Bewertungssystem analysiert werden und unterstützen die frühzeitige Erkennung möglicher kritischer Änderungen des Patientenzustands. Zur Auswahl stehen EWS (Early Warning Score), MEWS (Modifizierter Early Warning Score) sowie NEWS (National Early Warning Score/GB).

Führende Technologie für beste Ergebnisse

Der Vista 120 SC ist mit modernster Technologie führender Hersteller wie

  • Nellcor OxiMax oder Masimo® SET für die Pulsoximetrie
  • SunTech Medical® für die nichtinvasive Blutdruckmessung
  • Exergen für die kontaktfreie Temperaturmessung
  • Medtronic Microstream für die etCO2/Respirationsüberwachung

ausgestattet, um schnell exakte Ergebnisse zu erhalten.

Integriert in die IT-Infrastruktur des Krankenhauses

Über das Vista 120 Gateway ist der Patientenmonitor Vista 120 SC in der Lage, alle relevanten Patientenstammdaten per HL7-Schnittstelle zu laden und Messergebnisse zurück an die elektronische Patientenakte oder das Kranhausinformationssystem zu übermitteln. Prozesse können automatisiert werden, was wiederum das Personal von immer wiederkehrenden Arbeitsschritten befreit und somit entlastet.

Vista 120 SC im Detail

Erfahren Sie die wichtigsten Funktionen des Vista 120 SC im Detail. Zudem wird Ihnen gezeigt, wie Sie das Gerät vorbereiten und in Betrieb nehmen, wie Sie es bedienen und welche Zubehörkomponenten angeschlossen werden können.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Hardware

Beschreibung der Hardware des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Menü

Beschreibung der Menüinhalte des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Betriebsmodi

Beschreibung der Betriebsmodi des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - EWS

Beschreibung des Vista 120 SpotCheck: Thema EWS.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Parameter- und Alarmsetting

Beschreibung des Parameter- und Alarmsetting des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Zubehör

Beschreibung des Zubehörs des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Zubehör SpO2

Beschreibung des SpO2-Zubehörs des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Zubehör nicht-invasive Blutdruckmessung

Beschreibung des Zubehörs des Vista 120 SpotCheck.

Dräger Vista 120 SpotCheck - Zubehör Temperatur-Messung

Beschreibung des Zubehörs für die Temperatur-Messung des Vista 120 SpotCheck.

Vista 120 Gateway: Vernetzung mit der Krankenhaus-IT

Das Vista 120 Gateway ist eine leistungsfähige Schnittstelle zum Austausch von Patienten- und Vitaldaten zwischen dem Vista-120-Netzwerk und den im Krankenhaus eingesetzten KIS, EMR oder PDMS. Ein Vista 120 Gateway unterstützt bis zu 128 Monitoringsystemen im Vista-120-Netzwerk.

Über das Vista 120 Gateway ist der Patientenmonitor Vista 120 SC in der Lage, alle relevanten Patientenstammdaten per HL7-Schnittstelle zu laden und Messergebnisse zurück an die elektronische Patientenakte oder das Kranhausinformationssystem zu übermitteln. Dadurch können Prozesse automatisiert werden, was wiederum das Personal von immer wiederkehrenden Arbeitsschritten befreit und somit entlastet.

Unsere Sevices

Wir sind für Sie da – und zwar schnell und zuverlässig. Ob Inspektion oder Wartung, ob qualifiziertes Fachpersonal oder Gewissheit für Ihr Audit in Ihrer Klinik: Wir bieten noch viel mehr, als Sie erwarten.

Draeger safety training draeger academy

Training

Dräger entwickelt Produkte und Lösungen, die das Leben schützen, unterstützen und retten. Ein wichtiger Aspekt wird dabei oft unterschätzt: das Wissen. Seit über 40 Jahren vermitteln wir Wissen mit Weiterbildungskonzepten und immer wieder neuen Lernmethoden. Wir hören Ihnen zu, um zu verstehen, worauf es bei Ihnen im Einsatz wirklich ankommt. Gern entwickeln wir auch Ihr ganz individuelles Trainingsprogramm.

Blood pressure cuff accessories

Zubehör

Das Dräger-Zubehör wurde eigens für unsere Geräte entwickelt und optimal auf sie abgestimmt. So gelingt es uns,die Betriebsleistung zu verbessern und eine höchstmögliche Kompatibilität zu sichern – ganz im Sinne der Sicherheit Ihrer Patienten. Das gesamte Dräger-Zubehör sowie unsere Verbrauchsmaterialien unterliegen eigenen strengen Qualitätsrichtlinien, die in einem akkreditierten Testlabor geprüft werden.

Medical services

Service

Wir entwickeln die medizintechnischen Geräte nicht nur, sondern fertigen sie auch selbst. Daher kennt sich Dräger mit sämtlichen Funktionen, der spezifischen Bauweise und allen technischen Details genau aus. Bei Bedarf können wir Ihnen unkomplizierte und zuverlässige Lösungen anbieten. Wir geben Ihnen schnell und jederzeit Antworten auf Ihre individuellen Fragen. Service, der genau auf Sie zugeschnitten wird – sprechen Sie uns gern an. Das ist Servicequalität, wie sie nur ein Hersteller bieten kann.

Angebot anfordern

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Dräger Medical Deutschland GmbH

Dräger Medical Deutschland GmbH

Moislinger Allee 53–55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.