Genesung um den Erfolg der Entwöhnung zu sichern - Mechanical-Ventilation-Recover-16-6-DRAGER_FINLAND_243.jpg

Genesung um den Erfolg der Entwöhnung zu sichern

Der optimale Weg zur Genesung

Die Vermeidung der Reintubation und die schnelle Genesung des Patienten stehen im Fokus. Eine entsprechende nicht-invasive Beatmungsunterstützung reduziert durch die in- und exspiratorische Synchronisation die Atemarbeit. Ein mobil einsetzbares Beatmungsgerät kann die Frühmobilisierung des Patienten erleichtern.

Vermeiden der Reintubation als vierter Schritt im Verlauf der Beatmungstherapie

Recover-Pathway-3-2.JPG

Genesung: den Erfolg der Entwöhnung sicherstellen, weil …

  • die Patienten eine akute respiratorische Insuffizienz nach Extubation entwickeln könnten und damit eine Reintubation nötig würde.
  • die Mortalität durch Entwöhnungs- und Extubationsversagen ansteigen könnte.
  • ein Extubationsversagen mit erhöhtem Pflegeaufwand und signifikant höheren Kosten verbunden sein kann.

Gesamtansicht herunterladen

Spontaneous-Breathing-during-Gas-Exchange-3-2-D-18294-2010.JPG

Zusammengefasst: Auswirkungen der Spontanatmung auf den Gasaustausch

Die Einflussfaktoren unterteilt nach ihrer Wirkung auf Lungenperfusion (oben), Lungenventilation (unten) und generelle Einflussfaktoren (Mitte).

caregiver-places-hI-flow-star-cannula-to-deliver-high-flow-oxygen-therapy-3-2-d-3891-2018

High-Flow Sauerstofftherapie

Bei der High-Flow Sauerstofftherapie kommen eine spezielle Nasenbrille und ein beheiztes inspiratorisches Atemschlauchsystem zum Einsatz. Sie bietet Patienten, die Sauerstoff mit höherem Durchfluss benötigen, eine komfortable, nicht-invasive Atemunterstützung.

Erfahren Sie mehr

caregiver-adjusts-classicstar-niv-full-face-mask-for-ventilation-therapy-3-2-d-12414-2017

Nicht-invasive Beatmung und nicht-invasive Beatmungstypen

Unter nicht-invasiver Beatmung (NIV) versteht man die Beatmungsunterstützung von Patienten ohne Verwendung eines Endotrachealtubus.

Erfahren Sie mehr

Behandlungstools, um Reintubation zu vermeiden

Der Weg zur Vermeidung der Reintubation ist das Zusammenspiel von Behandlungstools, Therapieentscheidungen und Know-how in der Intensivversorgung.

Ventilation-Scene-3-2-D-10118-2018.jpg

Anti Air Shower, um den Komfort für den Patienten durch Unterdrückung von Flowlieferung zu erhöhen, z.B. bei Anpassen der Maske oder bei Absaugvorgang.

SPN-CPAP NIV-Respiratory-Pathway-3-2.jpg

Nicht-invasive Beatmung in allen Modi, um den nahtlosen Übergang von einem Anwendungsmodus zum nächsten bei minimaler Invasivität zu unterstützen.

Draeger-O2-therapy-Respiratory-Pathway-3-2.jpg

O2-Therapie, um die Sauerstoffzufuhr mit eingestelltem FiO2 für optimale Sauerstofftherapie sicherzustellen.

Downloads

non-invasive-ventilation-a-century-of-experience-booklet-dl-9051941
Nicht-invasive Beatmung - Booklet

Erfahren Sie mit unserem Booklet mehr über nicht-invasive Beatmung

Booklet herunterladen

Ventilation-Mini-Manual- 9-11-9069812.JPG
Mini-Handbuch Beatmung

Erfahren Sie mit unserem Mini-Handbuch mehr über Beatmung

Handbuch herunterladen

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Medical

Dräger Medical Deutschland GmbH

Moislinger Allee 53–55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

Rund um Uhr für Sie da.

Folgen Sie dem Verlauf der Beatmungstherapie

Draeger-Prevent-Respiratory-Pathway-3-2.jpg

Phase 1 - Vermeidung

Draeger-Stabilize-Respiratory-Pathway-3-2.jpg

Phase 2 - Stabilisierung

Draeger-Wean-Respiratory-Pathway-3-2.jpg

Phase 3 - Entwöhnung

ventilation-story-3-2-8651-de.jpg

Ihre Wahl für jede Therapiephase

Erfahren Sie mehr über unsere Beatmungstools zur Unterstützung der individuellen Beatmungstherapie entlang des gesamten Verlaufes.

Zur Übersicht