Montag, 22.8.2022 | Event, Sicherheitstechnik

Dräger auf der ACHEMA 2022: Smart Safety für die Prozessindustrie

Cloudbasierte Lösungen erhöhen Arbeitssicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit

Bild des Flammendetektor Dräger Flame 1750 H2

Pressekontakt

Caroline Sophie Schröder

Fachpresse

Auf der ACHEMA 20221 in Frankfurt präsentiert Dräger vom 22. bis 26. August Produkte und Lösungen rund um das Thema „Smart Safety“. Am Stand B47 in Halle 9.1 stehen die intelligente Verwaltung von Gasmessgeräten, das Live Monitoring von Gasen, die Langzeitüberwachung der Luftqualität und die Digitalisierung von Freimessungen im Mittelpunkt. Mit der Transformation von Sicherheitsprozessen verfolgt Dräger verschiedene Ziele für seine Industriekunden: Digitale und automatisierte Prozesse erhöhen die Arbeits- und Anlagensicherheit und können dazu beitragen, Emissionen zu reduzieren. Sie sorgen zudem für effizientere Routinen und geringere Kosten. Eine automatisierte Dokumentation erhöht darüber hinaus die Rechtssicherheit für Betriebe, da Prozesse und Daten jederzeit nachverfolgbar und einsehbar sind. Das trägt auch zur Vision Zero bei. „Unsere konnektive Hardware, Apps, Cloudsoftware und individuelle Schnittstellen liefern wertvolle Sensor- und Gerätedaten an definierte Personen und betriebseigene Systeme“, erklärt Dion Stibany, zuständiger Marketing-Manager im Bereich Industrie in Deutschland bei Dräger.

Sicherheitslösungen für den Umgang mit Wasserstoff
Ein zweiter Fokus des Messestands liegt auf dem sicheren Umgang mit neuen Energieträgern. Dräger berät umfassend zum Einsatz von Wasserstoff und alternativen Energien. „Mit neuen Energieträgern kommen auch neue Herausforderungen für die Sicherheit, insbesondere für die Gasmesstechnik, auf unsere Kunden zu. Wir stehen ihnen beim Umstieg auf nachhaltigere Energieträger zur Seite, von der individuellen Risikoanalyse, über die Projektplanung, bis hin zur Auswahl und Installation der richtigen Sicherheitslösungen und Dienstleistungen“, so Stibany.

Neu: Flammendetektor Dräger Flame 1750 H2
Auf der ACHEMA stellt Dräger erstmals den neuen Flammendetektor Flame 1750 H2 vor, der explizit für den Einsatz in der Wasserstoffwirtschaft entwickelt wurde. Die Wasserstoffflamme ist sehr hell und bei Tageslicht für das menschliche Auge nicht oder kaum sichtbar. Es bedarf eines Flammendetektors, der wasserstoffbasierte Brände zuverlässig erkennt und wenig Fehlalarme auslöst. Die hochwertige Sensorik des Dräger Flame 1750 H2 ermöglicht eine hohe Reichweite sowie eine hohe Immunität gegen Fehlalarme. Der Flammendetektor wird voraussichtlich ab Ende 2022 erhältlich sein.

Live-Monitoring mit Dräger Gas Detection Connect
Die cloudbasierte Software-as-a-Service-Lösung Dräger Gas Detection Connect ermöglicht ein Live-Monitoring von Messdaten und GPS-Positionsdaten von Geräteträgern im Feld, die per Bluetooth an die Microsoft Azure Cloud übertragen werden. Das neue Dräger X-am 2800 Mehrgasmessgerät ist für die Nutzung mit der cloudbasierten Software-Lösung optimiert. Die vom Gerät erfassten Daten lassen sich direkt per Bluetooth an ein Smartphone und von dort in die Dräger Gas Detection Connect Cloud übertragen.

Dräger X-node für eine dauerhafte Überwachung der Luftqualität
Kabellos, flexibel und einfach zu installieren: Das Mess- und Analysesystem Dräger X-node überwacht kontinuierlich Gaskonzentrationen und misst gleichzeitig die Umgebungstemperatur, die relative Luftfeuchte und den Luftdruck. X-node ist daher auch geeignet, um die Qualität der Innenraumluft zu überprüfen. Die Messwerte können über ein LoRa-Netzwerk2 in Echtzeit in eine Datenbank und per Bluetooth auf das Smartphone übertragen werden.

Anbieter von Gas Detection Connect, Flame 1750 H2 und X-node ist die Dräger Safety AG & Co. KGaA.

[1] Weltforum und internationale Leitmesse der Prozessindustrie

[2] LoRa ist eine von der Semtech Corporation entwickelte Funktechik. Sie ermöglicht eine stromsparende Datenübertragung über lange Strecken.

Bild des Flammendetektor Dräger Flame 1750 H2
Der neue Flammendetektor Dräger Flame 1750 H2 wurde explizit für den Einsatz in der Wasserstoffwirtschaft entwickelt.
X-am 2800 mit X-dock, Pac und Gas Detection Connect im Einsatz
X-am 2800 mit X-dock, Pac und Gas Detection Connect
Bild des Dräger X-node
Dräger X-node überwacht kontinuierlich Gaskonzentrationen und misst die Umgebungstemperatur, die relative Luftfeuchte und den Luftdruck.

Neueste Artikel

Intensivpflegekraft am Patientenbett
Dienstag, 18.7.2023 | Medizintechnik, Event

Dräger Digital Days 2023: Webinare zu mehr Effizienz im Krankenhaus

Vom 11.-14. September stehen Vernetzung und Sicherheit moderner Medizintechnik sowie Software-Anwendungen für optimierte Abläufe im Fokus.

Produktbild Pressluftatmer PSS AirBoss
Montag, 20.6.2022 | Event, Sicherheitstechnik

INTERSCHUTZ 2022: Dräger zeigt Brandschutz der Zukunft

Neues Portfolio für den Feuerwehreinsatz steht im Zeichen der Vernetzung

Der Dräger Newsroom

Der Dräger Newsroom

Die neuesten Nachrichten und Updates, direkt von Dräger. Stöbern sie durch unsere Storys, Pressemitteilungen oder Publikationen.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Bild einer lächelnden Frau

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53–55

23558 Lübeck

+49 451 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.