Dienstag, 15.8.2023 | Sicherheitstechnik, Produkt

Neues Waldbrand-Set für Feuerwehren

Leichter Atemschutz von Dräger schützt bei der Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung

Feuerwehrmann in Schutzausrüstung vor einem Waldbrand

Pressekontakt

Julia Milde

Internal & External Communications

  • Set enthält eine Halbmaske, die wahlweise mit Kombinationsfiltern gegen Partikel und Gase oder reinen Partikelfiltern erhältlich ist    
  • Leichter Atemschutz sorgt für geringere körperliche Belastung der Einsatzkräfte bei Waldbränden

Für Feuerwehrleute sind Vegetationsbrände in Wäldern zwar keine neue Herausforderung, jedoch betrifft das Feuer inzwischen häufiger große Flächen, die deutlich zeit- und ressourcenintensiver in der Bekämpfung werden. Dräger hat speziell für diesen Einsatzzweck ein Set aus Persönlicher Schutzausrüstung entwickelt. Die übliche Schutzausrüstung, die Feuerwehrleute für die Bekämpfung von Gebäudebränden und technische Hilfeleistungen nutzen, ist für Vegetationsbrände nur bedingt geeignet. Pressluftatmer stellen bei den hohen Temperaturen und langen Einsatzzeiten eine hohe körperliche Belastung dar. Dennoch erfordert die Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung einen angemessenen Schutz, den Produkte des leichten Atemschutzes liefern können. Die Belastung der Einsatzkräfte reduziert sich dadurch erheblich.

Das Waldbrand-Set wird je nach Einsatzort, Einsatzdauer und -tätigkeit in zwei Varianten mit unterschiedlichen Filtern angeboten:

  • Das Waldbrand-Set mit ABEK1Hg-P3 Filter besteht aus einem wiederverwendbaren Baumwollbeutel mit der Halbmaske Dräger X-plore 3500, kombiniert mit dem Dräger X-plore Filterpaar der Schutzklasse ABEK1Hg-P3 F für Gase, Dämpfe und Partikel, der FFP2-Staubmaske Dräger X-plore 1920 V zum Schutz vor Feinstaub sowie Maskenreinigungstüchern.
  • Das Waldbrand-Set mit P3-Filter beinhaltet die Halbmaske Dräger X-plore 3500 mit einem Bajonett-Filter der Schutzklasse P3 und ebenfalls Papierflies-Tüchern für die schnelle hygienische Reinigung der Maske.
Feuerwehrmann in Schutzausrüstung vor einem Waldbrand
Foto 1:
Der Einsatz von ABEK-Kombinationsfiltern zusätzlich zu Partikelfiltern (P3) ist empfehlenswert, wenn das Entstehen giftiger Gase bei Vegetationsbränden nicht ausgeschlossen werden kann.
Produktbild Waldbrand Set
Foto 2:
Das Waldbrand-Set mit ABEK1Hg-P3 Filter.

Durch den Verschluss im Nacken kann die Dräger X-plore 3500 schnell und ohne Abnehmen des Helmes auf- und abgesetzt werden. Die Maske ist so konzipiert, dass das Eindringen von Funken in das Filtergehäuse minimiert wird und ein uneingeschränktes Sichtfeld gewährleistet ist. Zudem bietet sie auch bei hohen Temperaturen einen komfortablen Dichtsitz und geringen Atemwiderstand. Zusätzlich können CO-Messgeräte bei einem Überschreiten der Einsatztoleranzwerte vor einer erhöhten Konzentration von Kohlenstoffmonoxid warnen. Das Waldbrand-Set kann im Dräger Safety Shop und bei den Dräger Brandschutz-Fachhändlern erworben werden.

Neueste Artikel

Fahrer unterzieht sich einem Speicheltest
Donnerstag, 6.6.2024 | Sicherheitstechnik, Produkt

Cannabis-Nachweis: Warum Speicheltests die bessere Wahl sind

Drogenschnelltests stehen vor Technologiewechsel

Man sieht einen Mann in einer Werkstatt bei der Bearbeitung von Holz. Er ist geschützt durch ein Gebläsefiltergerät mit einem Helm und einem Visier.
Donnerstag, 22.2.2024 | Sicherheitstechnik

Gut geschützt bei der Holzbearbeitung

Dräger berät auf der Dach+Holz International über professionelle Atemschutzlösungen und stellt der Holzbranche das Gebläsefiltergerät X-plore 8000 vor

Der Dräger Newsroom

Der Dräger Newsroom

Die neuesten Nachrichten und Updates, direkt von Dräger. Stöbern sie durch unsere Storys, Pressemitteilungen oder Publikationen.

Kontakt

Eine Frau lacht in die Kamera.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53–55

23558 Lübeck

+49 451 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.