Ein Leichtgewicht für jeden Einsatz

Neuer Feuerwehrhelm HPS SafeGuard von Dräger

  • Einer der leichtesten Helme seiner Klasse
  • Vorteilhafte Gewichtsverteilung und sportliches Design
  • Ausgewogenes Helmklima auch bei längeren Einsätzen

10.06.2021 | Pressemitteilung

Download PDF

Ein Leichtgewicht für jeden Einsatz - Neuer Feuerwehrhelm HPS SafeGuard von Dräger
Ein Leichtgewicht für jeden Einsatz - Neuer Feuerwehrhelm HPS SafeGuard von Dräger
Ein Leichtgewicht für jeden Einsatz - Neuer Feuerwehrhelm HPS SafeGuard von Dräger

Lübeck – Der Dräger HPS SafeGuard wiegt in seiner Grundausstattung lediglich 1,2 kg und gehört damit zu den leichtesten Helmen seiner Klasse. Neben seinem sportlichen Design ist der Feuerwehr- und Rettungshelm so konzipiert, dass sich sein Gewicht besonders gut verteilt. Das ermöglicht einen angenehmen Tragekomfort, auch bei längerer Tragedauer. Zudem sorgt die vorteilhafte Gewichtsverteilung für einen sicheren Sitz bei allen Bewegungen, wie etwa beim Kriechen. Die gute Isolierung des Helms unterstützt Träger bei Brandeinsätzen, stellt aber auch bei längeren Rettungseinsätzen jederzeit ein ausgewogenes Helmklima sicher. Verstellbare Kinn- und Nackenbänderung sowie ein Verstellrad auf der Rückseite des Helms decken ein breites Größenspektrum ab. Der HPS SafeGuard lässt sich so mit nur wenigen Handgriffen an die eigene Kopfgröße anpassen. 


Hoher Schutz bei gutem Tragekomfort

Der HPS SafeGuard verfügt über vollständig integrierte Visiere, die den Augen- und Gesichtsbereich zusätzlich schützen.1 Eine Mehrfachbeschichtung verhindert ein Beschlagen oder Verkratzen. Eine zusätzliche Goldbeschichtung ist besonders effizient im Schutz gegen Wärmestrahlung. Der Dräger HPS SafeGuard lässt sich zudem rundum mit eflexfolien in unterschiedlichen Designs bekleben, die bei Tag und Nacht sowie bei schlechten Sichtverhältnissen gut erkennbar sind. Das HPS BuddyLight, das optional auf der Helmrückseite befestigt werden kann, ergänzt den hohen Schutz beim Tag- und Nachteinsatz. Integrierte, exgeschütze Helmlampen sind frontal oder seitlich adaptierbar und können freihändig genutzt werden. 


Ungestörte Kommunikation während des Einsatzes

Das spezielle Design der Helmschale lässt die Ohren freiliegen – die Kommunikation beim Einsatz ist somit uneingeschränkt. Auch Umgebungsgeräusche können weiterhin wahrgenommen werden. Der Helm hat eine Schnittstelle für verschiedene Kommunikationssysteme, wie z. B. Dräger HPS-COM.  

Hersteller des HPS SafeGuard ist die Dräger Safety AG & Co. KGaA.

Das Augenschutzvisier ist optional.

Download PDF

Bildmaterial

HPS-SafeGuard-Produkt-1-9-11.jpg
Ein Leichtgewicht für jeden Einsatz
ZIP, 9,8 MB

Download ZIP

Hinweis

Das in dieser Presseinformation erwähnte Produkt wird anfangs nicht in allen Ländern verfügbar sein. Um weitere Informationen zur Verfügbarkeit von Produkten in Ländern außerhalb Deutschlands zu erhalten, besuchen Sie bitte die jeweilige Länder-Webseite oder wenden Sie sich an die lokale Dräger-Vertriebsorganisation.

Ihre Ansprechpartner

Haben Sie Fragen, möchten Sie ein Interview vereinbaren, benötigen Sie individuelles Bildmaterial oder sind Sie an weiterführenden Informationen interessiert? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ausschließlich Anfragen von Medien beantworten können.

Melanie Kamann

Communications


Tel. +49 451 882-3202

melanie.kamann@draeger.com

Caroline Sophie Schröder

Pressearbeit Sicherheitstechnik und Unternehmen


Tel. +49 451 882-3179

carolinesophie.schroeder@draeger.com

Thomas Fischler

Investor Relations


Tel. +49 451 882-2685

thomas.fischler@draeger.com

Pressemitteilungen Dräger

Weitere Pressemitteilungen

Lesen Sie weitere Pressemeldungen aus dem Bereich der Medizin- und Sicherheitstechnik. Vom Krankenhaus über die Industrie bis zur Feuerwehr verlassen sich Menschen weltweit auf unsere Produkte: hochmoderne Technik, die echte Ingenieurskunst mit der digitalen Zukunft verbindet. Mit über 130 Jahren an Erfahrung, Herzblut und den mutigen Ideen von mehr als 15.000 Mitarbeitenden setzen wir uns dafür ein, dass aus Technik „Technik für das Leben“ entsteht.

Zum Presse-Center

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Briefumschlag

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53–55

23558 Lübeck

+49 451 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.

1 Krankenhausinformationssystem

2 EWS (Early Warning Score), MEWS (Modifizierter Early Warning Score), NEWS (National Early Warning Score/GB)

3 https://www.bundesgesundheitsministerium.de/krankenhauszukunftsgesetz.html