Drahtloses Messsystem für Gaskonzentrationen

Dräger X-node misst zusätzlich Umgebungstemperatur, Luftfeuchte und -druck

  • Kabellos, flexibel und einfach zu installieren
  • Für Gasmonitoring im Innen-und Außenbereich 
  • Überträgt Messdaten automatisch in eine Datenbank und aufs Smartphone

08.06.2022 | Pressemitteilung

Download PDF

Gasmessgerät mit einer grünen LED-Leuchte, die rund um das Gerät führt

Dräger X-node ist ein kabelloses Mess- und Analysesystem, das kontinuierlich die Konzentration eines Gases überwacht. Es misst gleichzeitig die Umgebungstemperatur, relative Luftfeuchte und den Luftdruck. X-node ist daher auch geeignet, um die Qualität der Innenraumluft zu überprüfen. Die Messwerte können über ein LoRa-Netzwerkin Echtzeit in eine Datenbank und per Bluetooth auf das Smartphone übertragen werden. Die Ursachen unerwünschter Gaskonzentrationen können vielfältig sein: kleine Gasleckagen, Ausdünstungen, Umfüllprozesse von Gasen und Flüssigkeiten oder sogar der CO2-Gehalt der Ausatemluft. Dabei geht es nicht nur um eine mögliche Gesundheitsgefährdung. Eine kontinuierliche Überwachung der Gaskonzentrationen kann auch zukünftige Schäden an der Produktionsanlage vermeiden, die Produktionsprozesse optimieren und Ressourcen schützen. Dräger X-node ist akkubetrieben und verfügt über eine Batterielaufzeit von bis zu 12 Monaten. Das Aufladen des Akkus erfolgt über eine Micro-USB-Schnittstelle.

Flexibel positionieren
Der Messkopf des X-node benötigt weder für den Datentransfer noch für die Energieversorgung ein Kabel und kann daher an unterschiedlichsten Orten flexibel positioniert werden. Fest installierte Messsysteme würden etwa bei wechselnden Gefahrenpunkten an ihre Grenzen stoßen. Das X-node-Gehäuse der Schutzklasse IP 65 kann auch im Außenbereich eingesetzt werden. Es wiegt nur 400 Gramm. Eine gut sichtbare Rund-um-LED-Anzeige informiert zu jeder Zeit über den Status des Geräts: Betrieb, Störung oder Grenzüberschreitung.

Bewährte DrägerSensoren für mehr als 10 Gase
X-node ist mit DrägerSensoren ausgestattet, die schnell und genau gefährliche Gase detektieren. Die Sensoren lassen sich ohne Werkzeug per Plug-and-play in den Messkopf des X-node einsetzen. Derzeit sind Sensoren zur Detektion von mehr als 10 Gasen für X-node verfügbar. Über eine Bluetooth-Verbindung können Nutzer des X-node auch von ihrem Smartphone aus auf das Gerät zugreifen. Sie können zum Beispiel Grenzwertekonfigurieren, eine Justierung durchführen oder sich aktuelle Messwerte anzeigen lassen.

Download PDF

1 LoRa ist eine von Semtech entwickelte Funktechnik. Sie ermöglicht eine stromsparende Datenübertragung über lange Strecken.

Bildmaterial

Gasmessgerät mit einer grünen LED-Leuchte, die rund um das Gerät führt
Drahtloses Messsystem für Gaskonzentrationen
ZIP, 0,75 MB

Download ZIP

Verwandte Themen

newsroom-draeger-momente-3-2-vZiEE_tWWZo.jpg

Der Dräger Newsroom

Tauchen Sie ein in Geschichten aus der Dräger-Welt. Stöbern Sie in unseren Pressemitteilungen und Publikationen oder laden Sie sich Bilder vom Unternehmen oder Produkten herunter. Auch Videos finden Sie in unserem Newsroom.

pressemitteilungen-draeger-3-2-DL-37011-2021.jpg

Unser Press-Center

Sie sind auf der Suche nach einer aktuellen oder vergangenen Pressemitteilung? In unserem Press-Center finden Sie aktuelle Pressemitteilungen und vergangene bis ins Jahr 2018 zurück. Außerdem finden Sie Pressemappen und Factsheets zum Download. 

Gasmessgerät mit einer grünen LED-Leuchte, die rund um das Gerät führt

Zur Produktseite

Sie wollen weitere Informationen über die vorgestellten Produkte? 

Ihre Ansprechpartner

Haben Sie Fragen, möchten Sie ein Interview vereinbaren, benötigen Sie individuelles Bildmaterial oder sind Sie an weiterführenden Informationen interessiert? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ausschließlich Anfragen von Medien beantworten können.

Melanie Kamann

Communications


Tel. +49 451 882-3202

melanie.kamann@draeger.com

Caroline Sophie Schröder

Fachpresse

Tel. +49 451 882-3179

carolinesophie.schroeder@draeger.com

Thomas Fischler

Investor Relations


Tel. +49 451 882-2685

thomas.fischler@draeger.com

Pressemitteilungen Dräger

Weitere Pressemitteilungen

Lesen Sie weitere Pressemeldungen aus dem Bereich der Medizin- und Sicherheitstechnik. Vom Krankenhaus über die Industrie bis zur Feuerwehr verlassen sich Menschen weltweit auf unsere Produkte: hochmoderne Technik, die echte Ingenieurskunst mit der digitalen Zukunft verbindet. Mit über 130 Jahren an Erfahrung, Herzblut und den mutigen Ideen von mehr als 15.000 Mitarbeitenden setzen wir uns dafür ein, dass aus Technik „Technik für das Leben“ entsteht.

Zum Presse-Center

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Briefumschlag

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53–55

23558 Lübeck

+49 451 882 0

Rund um die Uhr für Sie da.