Dräger Alcotest® Mundstücke und Trichter Zubehör für Atemalkohol- und Drogentestgeräte

Dräger Alcotest® Mundstücke und Trichter

Kontakt

Dräger Alcotest® Mundstücke und Trichter

​Die auswechselbaren Dräger Alcotest® Mundstücke und Trichter sind speziell entwickelt für die Verwendung mit den Atemalkohol-Messgeräten von Dräger. Einzeln verpackt ermöglichen sie aufgrund ihres Designs jederzeit eine besonders einfache und hygienische Anwendung.

Mundstück Standard / „Slide ´n´ Click" für Alcotest 5820/6000/6820/7000/7510

​Das ausgereifte und millionenfach bewährte Produktdesign bietet alle Voraussetzungen für eine schnelle, einfache und hygienische Durchführung der Atemalkoholanalyse:

  • Die einzeln verpackten Mundstücke sind in einer Kette miteinander verbunden und können an einer Perforation vereinzelt werden. Eine zusätzliche Perforation zum Öffnen jeder Einzelverpackung gewährleistet das hygienische Aufsetzen der Mundstücke, ohne dabei in eine direkte Berührung mit dem Mundkontaktbereich zu geraten.
  • Die Kontur der Slide’n’click-Mundstücke mit der geriffelten Andruckfläche ermöglicht intuitiv eine korrekte Fixierung, auch bei Dunkelheit - entweder von links oder von rechts (je nach Ausführung der geräteseitigen Mundstückaufnahme). Die Mundstücke rasten bei diesem Vorgang hörbar ein. Nach einem Mundstückaustausch ist das Alcotest®-Gerät sofort wieder einsatzbereit.
  • Die speziell auf die Dräger Atemalkoholmessgeräte abgestimmte Geometrie ermöglicht einen optimalen Luftstrom bei geringem Atemwiderstand und eine zuverlässige Probenahme. Dabei wird die Atemluft nicht durch das Gerät geleitet, sondern am Gerät vorbei. Die zu analysierende Atemprobe wird aus dem Luftstrom gezogen. Der nicht verschließbare Luftauslass der Einwegmundstücke verhindert Manipulationsmöglichkeiten bei Abgabe eines Atemtests.
  • Die Mundstücke sind zum speziell geformten Griffbereich der Alcotest-Geräte so positioniert, dass ein sicherer, hygienischer Abstand zwischen den Händen des Bedieners und der Testperson eingehalten werden kann.
  • Durch einen Abstandhalter an den Mundstücken kommen die Lippen der Testperson nicht mit dem Messgerätegehäuse in Kontakt. Grundsätzlich ist eine Probenabgabe im 90°-Winkel zwischen dem Bediener und der Testperson möglich. So wird ein direktes Anpusten des Bedieners beim Testvorgang verhindert.
  • Nach dem Testvorgang lassen sich die Mundstücke mit einem Fingerschnipp am Abstandhalter wieder mühelos und sauber vom Testgerät entfernen. Das Alcotest 7510 bietet hierfür sogar ein spezielles Auswerfersystem.
  • Für die besonders hygienische Anwendung empfiehlt Dräger Slide’n’click-Mundstücke mit Rückatemsperre. Diese sorgt dafür, dass (potentiell kontaminierte) Atemluft vom Probanden nicht wieder eingesaugt werden kann.
  • Das Material wurde geprüft hinsichtlich Hautsensibilität und Zytotoxizität und damit bestätigt, dass die Standard Mundstücke unbedenklich beim Kontakt mit der Haut und der Verwendung mit dem Mund sind.
  • Eine besondere Variante für die medizinische Anwendung mit dem Alcotest 6820 med./Alcotest 7000 med. bieten hier die Mundstücke "Alcomed". Sie erfüllen die Vorgaben der MDR Richtlinie hinsichtlich Verpackung und Kennzeichnung.

Mundstück "Classic" für Alcotest® 9510

​Die Dräger Alcotest Classic Mundstücke sind speziell entwickelt zur Analyse gerichtsverwertbarer Ergebnisse mit den stationären, evidentiellen Atemalkohol-Messgeräten von Dräger.

  • Die Classic Mundstücke ermöglichen einen hygienischen Kontakt zwischen dem Probanden und dem Instrument.
  • Bis zu 25 einzeln verpackte Mundstücke sind in einer Kette miteinander verbunden und können an einer Perforation vereinzelt werden. Eine zusätzliche Perforation zum Öffnen der Einzelverpackung gewährleistet das hygienische Aufsetzen der Mundstücke ohne direkte Berührung.
  • Aufgrund der hohen messtechnischen Anforderungen der Evidentialmessung wird hier die Atemluft direkt in das Gerät geleitet. Kleine Feuchtigkeitspartikel werden aufgrund des besonderen Mundstück-Designs durch die Tröpfchenfalle zurückgehalten und können somit nicht in das Gerät gelangen. Durch die Verwendung von Mundstücken mit Rückatemsperre wird außerdem verhindert, dass Atemluft aus dem Atemschlauch zurückgesaugt werden kann.
  • Die Classic Mundstücke sind darüberhinaus in der Ausführung für Geräte mit zusätzlicher Atemtemperatur-Messung (AT) erhältlich - z.B. für das Alcotest 9510 DE und ZA - in diesem Fall sind die Mundstücke blau.

Hygienic-Flow-Trichter für Alcotest® 5000/7000

​Dieser spezielle Trichter von Dräger vermeidet durch sein einzigartiges "Hygienic-Flow" Design die Rückströmung der eigenen Ausatemluft und damit auch eventueller Krankheitserreger vorheriger Probanden. Der Trichteraufsatz lässt sich mühelos austauschen und bietet so die Gewissheit für eine hygienische Lösung. Bei der Trichterlösung zur Absolvierung vieler Alkoholkontrollen in kürzester Zeit verläuft der Alkoholtest ohne jeglichen Körperkontakt mit der Testperson. Dabei gibt der Trichtertest ein erstes Indiz, ob Alkohol in der Atemluft vorhanden ist oder nicht. Das notwendige Auf- und Absetzen neuer Mundstücke entfällt, da für eine Probennahme einfach in einen Trichter gepustet wird.

Mundstück für Alcotest® 3820/4000

​Die intuitiv aufsetzbaren Mundstücke werden durch eine Kappe geschützt. Sie sind für eine neue Testperson leicht austauschbar. Durch die Luftkanalführung wird ausgeatmete Luft über das Gerät geleitet und lediglich eine kleine Probe daraus zur Auswertung entzogen. Damit ist gewährleistet, dass es keine Anreicherung von Alkohol im Gerät gibt und alle Messungen präzise und verlässlich bleiben. Das gleiche Verfahren, das auch bei Alcotest-Geräten der Polizei zum Einsatz kommt.

Mundstück für Interlock® 5x00/7x00

​Die hygienisch, einzeln verpackten Mundstücke sind speziell abgestimmt auf die Verwendung mit Dräger Interlock®-Geräten. Ihre einfache Aufsteck-Montage erfolgt auf der Rückseite des jeweiligen Interlock-Handteils, so dass das Gerät im Fahrzeug nicht sofort als Alkohol-Interlock zu erkennen ist. Sowohl das Mundstückmaterial als auch die Verpackungsfolie sind vollständig biologisch abbaubar.

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.