Dräger Polytron® 8100 EC

Der Dräger Polytron® 8100 EC ist ein explosionsgeschützter Highend-Transmitter zur Detektion von giftigen Gasen und Sauerstoff. Er nutzt den elektrochemischen DrägerSensor®, der sofort einsatzbereit ist. Neben dem 3-Leiterbetrieb 4 bis 20 mA Analogausgang, bietet er auch HART®, Feldbusoptionen und Modbus, so dass Sie den Transmitter mit den meisten Auswertesystemen in Ihrer Gaswarnanlage kombinieren können.

Detektor für giftige Gase und Sauerstoff

  • ​Sensor: Elektrochemischer Sensor
  • Installation: mit erhöhter Sicherheit oder druckfest gekapselt
  • Schnittstelle: 4-20 mA, Relais, Bus, HART®
  • IP Klasse: IP65/66/67 und SIL2
  • Besonderheit: Display

Langlebig, intelligent und empfindlich – der DrägerSensor®

Mit den einzigartigen elektrochemischen DrägerSensoren deckt der Polytron 8100 die Überwachung von mehr als 100 toxischen Gasen und Sauerstoff ab. Die Sensoren wurden robust und dennoch messempfindlich konstruiert. So liefern sie Ihnen auch unter den härtesten Bedingungen sichere Messergebnisse.
Der DrägerSensor bietet Ihnen die größte Temperaturspanne zwischen -40 °C bis +65 °C. Der eingebaute Sensor-Datenspeicher enthält alle relevanten Informationen. Die Sensoren sind so sofort betriebsbereit und Sie brauchen sie nicht extra kalibrieren. Durch die eigensichere Sensorverbindung wird keine Flammensperre gebraucht und die Ansprechzeit ist so schneller und die Empfindlichkeit höher.

Einfaches Gerätemanagement durch digitale Kommunikation

Der Dräger Polytron 8100 ist mit digitalen Schnittstellen ausgestattet. Durch diese beurteilen Sie den Transmitterzustand einfach und schnell aus der Ferne. Die Integration in bereits bestehende Managementsysteme (z. B. PACTware) ist mittels DTM möglich.
Neben der gängigen HART®-Kommunikation, sind auch die Feldbus-Schnittstellen PROFIBUS® PA, FOUNDATION fieldbus H1 und Modbus RTU verfügbar.

Gleiche Struktur, gleiche Handhabung

Der Dräger Polytron 8100 gehört zur Polytron 8000-Serie. Alle Transmitter dieser Serie sind gleich aufgebaut und haben die gleiche Benutzeroberfläche. Das ermöglicht Ihnen eine einheitliche Bedienung mit geringerem Schulungs- und Wartungsaufwand.
Auf der beleuchteten Anzeige lesen Sie Statusinformationen strukturiert und übersichtlich ab. Im Normalbetrieb werden die gemessene Gaskonzentration, die gewählte Gasart und die Maßeinheit angezeigt. Farbige LEDs (grün, gelb, rot) informieren zusätzlich über den Status.
Das Sensorsignal kann ausgewertet werden, indem Sie das 4 bis 20 mA Signal nutzen.
Sie bedienen den Polytron 8100 mit einem Magnetstift über Kontaktflächen.

Drei Relais zur Schaltung externer Betriebsmittel

Auf Wunsch erhalten Sie den Polytron 8100 auch mit drei eingebauten Relais. So können Sie ihn als unabhängige Gaswarnanlage mit zwei frei einstellbaren Konzentrationsalarmen und einem Störungsalarm verwenden. Hupen, Signalleuchten oder ähnliches lassen sich damit lokal schalten, ohne dass Sie ein zusätzliches Kabel zwischen Transmitter und Zentraleinheit verlegen müssen.

Sicheres, robustes Gehäuse für jede Anwendung

Der Polytron 8100 ist druckfestgekapselt und entspricht damit der Explosionsschutzart ›d‹. Für die Schutzart erhöhte Sicherheit ›e‹ gibt es zusätzlich eine Docking Station. Diese erleichtert Ihnen auch die Vormontage.
Je nach Umgebungsbedingung können Sie den Dräger Polytron 8100 mit Aluminium- oder Edelstahlgehäuse wählen.

Unmögliches möglich machen mit Remote-Sensor

Das abgesetzte Sensoranschlussgehäuse ermöglicht Ihnen die Installation des Sensors getrennt von der Geräteelektronik. Diese ›externe‹ Installation erleichtert die Nutzung, falls der Sensor an einer schwer zugänglichen oder ungünstig gelegenen Position angebracht werden muss.

Mehr Funktionen durch Dongles

Mit den unterschiedlichen Software-Dongles können Sie die Funktionen des Polytron 8100 erweitern. Bereits implementiert ist die Funktion des Datenloggers. Dieser sichert Mess- und Ereignisdaten. Die nächste Stufe ist der Sensor-Test-Dongle. Mit ihm überprüfen Sie zusätzlich die Funktionsfähigkeit des Sensors. Der dritte Dongle dient zur Sensordiagnose. Neben den Funktionen der anderen Dongle, können Sie mit ihm unter anderem die Sensorbeanspruchung, die die noch verbleibende voraussichtliche Lebensdauer angibt, ablesen.

Downloads

Polytron 8100 EC Product Information, de
Polytron 8100 EC Product Information, de

Der Dräger Polytron® 8100 EC ist ein explosionsgeschützter Highend-Transmitter zur Detektion von giftigen Gasen und Sauerstoff. Er nutzt den elektrochemischen DrägerSensor®, der sofort einsatzbereit ist. Neben dem 3-Leiterbetrieb 4 bis 20 mA Analogausgang, bietet er auch HART®, Feldbusoptionen und Modbus, so dass Sie den Transmitter mit den meisten Auswertesystemen in Ihrer Gaswarnanlage kombinieren können.

Herunterladen

SIL Brochure, de
SIL Brochure, de

Funktionale Sicherheit sorgt für Risikominderung zum Schutz von Mensch, Umwelt und Anlagen.

Herunterladen

Gas List Brochure, de
Gas List Brochure, de

Liste der detektierbaren Gase und Dämpfe.

Herunterladen

Digital Communication Brochure, de
AI Polytron 5xx0/8xx0 Docking Station for e-version 9033242 ME
Dräger Polytron 8000 comDTM Modbus Version 2.5.0
Dräger Polytron 8xxx DD FF AMS V4.0
Dräger Polytron 8xxx DD FF Field Connector V4.0
Dräger Polytron 8xxx DD HART® AMS 1.x R400.2.
Dräger Polytron 8xxx DD HART® AMS FW1.x
Dräger Polytron 8xxx DD HART® AMS FW2.0.x
Dräger Polytron 8xxx DD HART® Field Connector 475 FW1.x
Dräger Polytron 8xxx DD HART® Field Connector 475 FW2.0.x
Dräger Polytron 8xxx DD HART® PDM V2.0
Dräger Polytron 8xxx DD PB PDM V4.0
Dräger Polytron 8xxx DTM FF Setup V1.0.0.1054
Dräger Polytron 8xxx DTM HART® Setup V2.2.0.722
Dräger Polytron 8xxx DTM MB Setup V1.0.652.0
Dräger Polytron 8xxx DTM PB Setup V1.0.0.1054
Explosion Protection Brochure, de-master
IFU Polytron 8000 Series 9033828 ME
Limited Manufacturer Guarantee_Garantiekarte Polytron 8100, 8200, 87x0, 8900 9300655 (ed 02), en, de
PolySoft 1.11.0 Setup
Technische Handbuch Feldbus-Kommunikation PROFIBUS PA
Technisches Handbuch Feldbus-Kommunikation FF
Technisches Handbuch Digitale Kommunikation Modbus RTU
Technisches Handbuch Polytron 8000 (Ex d)
Technisches Handbuch Polytron 8000 (Ex e)

Sensoren und Gefahrstoffe

Dräger Sensoren für stationäre Gaswarnanlagen können zur Messung einer Vielzahl von Gefahrstoffen eingesetzt werden. Prüfen Sie die verschiedenen Sensoren, indem Sie nach einer Substanz suchen. Nehmen Sie gern Kontakt mit unseren Experten auf, um weitere Informationen zu bekommen.

Substanzsuche

Geben Sie hier eine Substanz ein

Produktkonfiguration

Geeignet für 83 Substanzen

geeignete SensorFGDS: 32

Technische Daten

Hauptmerkmale

Typ
Transmitter
Kabeleinführung
M20 oder 3/4" NPT
Display
Eigensicherheit
Druckfestgekapselt
Erhöhte Sicherheit
SIL
✓ SIL 2 (IEC 61508-1-3)
4-20 mA
Bus
HART®
Wireless

Technische Daten

Stromversorgung
10 bis 30 V DC, 3-wire
Temperatur (Betrieb)
-40°C - 65°C
Luftfeuchtigkeit
0 bis 100% r.F., nicht kondensierend
Druck (hPa)
700 - 1300
Abmessungen (H × B × T)
0,28x0,15x0,13 m
Gewicht
5 Kg
Gehäusematerial
Epoxidbeschichtetes kupferfreies Aluminium oder Edelstahl SS316 L
Schutzart (IP class)
IP65/66/67

Zulassungen

ATEX
IECEx
UL
CSA
CE Kennzeichnung
GOST (EAC)
Messtechnisches Gutachten
✓ (O2, H2S)
Zulassung für Schifffahrt (MED)

Vergleich mit verwandten ProduktenShare

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.