Dräger Testor 2500/3500

​​Der Dräger Testor 2500/3500 ist ein kompakter Allrounder für statische Prüfungen ihrer Atemschutzausrüstung. Damit prüfen Sie zuverlässig, einfach und komfortabel. Durch das kompakte Design lassen sich beide Modelle problemlos in jede Atemschutzwerkstatt integrieren.

Vielfältige Prüfmöglichkeiten

Beide Modelle des Dräger Testor 2500/3500 sind für Prüfungen im Nieder- und Mitteldruckbereich konzipiert. Besonders geeignet sind sie für die Überprüfungen von:

  • Atemschutzvollmasken,
  • Pressluftatmern,
  • Lungenautomaten und
  • Chemikalienschutzanzügen.

Einfache und schnelle Bedienung

Mit dem Dräger Testor 2500/3500 prüfen Sie Ihre Atemschutzausrüstung komfortabel und zuverlässig – manuell beim Testor 2500, PC-geführt beim Testor 3500. Beide Modelle haben ein übersichtliches Bedienfeld mit zwei Manometern, Timer und Hebelsteuerung. Unter- und Überdruck werden intuitiv erzeugt.

Durch einen integrierten Druckminderer ist der Dräger Testor 2500/3500 vordruckunabhängig. Es kann ein beliebiger Mitteldruck von 4 bis 10 bar angelegt werden.

Realitätsnahe Maskenprüfung

Der Prüfkopf des Testor 2500/3500 hat eine natürliche Form. Er ist fest montiert, das Gelgesicht kann bei Bedarf vom Anwender selbst ausgewechselt werden. Dank der Konstruktion entfallen das Füllen und Entlüften des Prüfkopfes. Das neue Gelgesicht II hat durch die optimierte Materialzusammensetzung eine höhere Härte. Dadurch können Sie Ihre Atemschutzvollmasken in kürzerer Abfolge besser und schneller testen.

Verbesserte Nutzerfreundlichkeit

Lungenautomaten können mit einem Adapter getestet werden, der einfach an die Mundöffnung des Prüfkopfs angeschlossen wird. Weil das Aufblasen des Kopfs entfällt, kommt der Dräger Testor 2500/3500 mit nur zwei Steuerhebeln aus. Auch ein Umschalten der Ventile ist nicht notwendig. Der kleinere Messbereich von -15 bis +25 mbar erleichtert das Ablesen. Das macht die Anwendung komfortabler und einfacher.

Betrieb mit PC

Den Dräger Testor 3500 können Sie auch mit dem PC betreiben. Ein USB-Anschluss befindet sich auf der Rückseite des Gerätes. Die mitgelieferte Dräger Protector Software führt Sie Schritt für Schritt durch den Prüfablauf, stellt die Messwerte grafisch dar und wertet sie aus. Selbstverständlich können alle Prüfergebnisse zu Dokumentationszwecken gespeichert und ausgedruckt werden.

Integration in jede Werkstatt möglich

Mit seiner kompakten Größe und robusten Konstruktion passt der Dräger Testor 2500/3500 in jede Werkstatt. Durch eine Bodenplatte (optional) lässt sich das Gerät auch in die Werkbankbefestigung des Dräger Quaestor 5000/7000 sowie des Prestor 5000 einrasten. Bei allen drei Prüfgeräte-Typen wird zudem das Gelgesicht II eingesetzt. Das sorgt für maximale Kompatibilität und steigert die Effizienz Ihrer Werkstatt.

vfdb RL 0840-02

Dräger Testor 2500/3500 ist für Dichtprüfungen nach Richtlinie vfdb 0840-02 geeignet.

Vielfältiges Trainingsangebot

Die Dräger Academy bietet Ihnen ein breites Trainingsprogramm für den professionellen Einsatz und die richtige Bedienung der Prüfgeräte an.

Downloads

Produktinformation: Dräger Testor 2500/3500 (PDF)
Produktinformation: Dräger Testor 2500/3500 (PDF)

Der Dräger Testor 2500/3500 ist ein kompakter Allrounder für statische Prüfungen ihrer Atemschutzausrüstung. Damit prüfen Sie zuverlässig, einfach und komfortabel.

Herunterladen

EU-Declaration of Conformity_Testor 3500
EU-Declaration of Conformity_Testor 3500

Herunterladen

Protector Software V6.4.2
Protector Software V6.4.2

Herunterladen

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.