Dräger FTS 8000

​Die mobile Brandübungsanlage Dräger FTS 8000 für Feuerwehren ermöglicht Ihnen eine anspruchsvolle und sichere Realbrandausbildung zu den Inhalten Strahlrohrtraining, Lesen von Rauchschichten, schnelle Brandausbreitung, Wärmeerfahrung und taktisches Vorgehen. Die Kombination aus holz-, gas- und flüssiggasbefeuerten Brandstellen ermöglicht ein sehr realistisches Training.

Vielfältige Trainingsszenarien im Brandcontainer

​Der Dräger FTS 8000 ist optimal auf die praktische Aus- und Weiterbildung Ihrer Feuerwehrleute ausgerichtet. Die Vielzahl an möglichen Übungsszenarien bietet sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen ein anspruchvolles Training. Brandverläufe und Brandphänomene werden durch die Nutzung einer reinen Holzbrandstelle dargestellt. Mit Flüssiggas (LPG) wird eine energiereiche Rauchschicht erzeugt. Im Gegensatz zu einer Anlage mit reiner Holzbefeuerung, bietet sie darüber hinaus den Vorteil, das Strahlrohrtraining in kurzen Abständen wiederholen zu können. Zusätzlich ist im FTS 8000 eine gasbefeuerte Brandstelle installiert. Diese kann einzeln oder mit der Holzbefeuerung betrieben werden. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, für das Training verschiedener Taktiken zur Innenbrandbekämpfung alle Brandstellen individuell zu kombinieren.

Realistische, reproduzierbare und sichere Brandbekämpfung

​Die Kombination aus holz- und gasbefeuerten Brandstellen vereint die Vorteile beider Brennstoffe in einer Anlage: Verwenden Sie Holz um echten Rauch zu erzeugen und so realistische Brandbedingungen zu schaffen. Die Gasbefeuerung sorgt für schnell reproduzierbare Trainingsszenarien und ein hohes Maß an Sicherheit.

Verlässliche Technik durch langjährige Erfahrung

​Dräger hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und im Bau von Brandübungsanlagen. Alle Komponenten des Dräger FTS 8000 sind bezüglich der verwendeten Materialien und der Konstruktion auf eine hohe Belastung ausgelegt. Denn eine Brandübungsanlage mit Kombinationsbefeuerung unterliegt hinsichtlich ihrer Robustheit und Haltbarkeit sowie ihrer Beanspruchung durch Hitze, Wasser, Wasserdampf und Brandrauch einer besonders hohen Belastung.
Auch beim Bedienkonzept wurde auf einfache und erprobte Handhabung geachtet. Die gesamte Anlage wird durch den Trainer über eine einzige, handliche Fernbedienung gesteuert.

Realitätsnah ohne Kompromisse bei der Sicherheit

​Der Dräger FTS 8000 bietet Ihnen bei aller Realitätsnähe ein Höchstmaß an Sicherheit. Alle Ausbildungsszenarien in der Anlage erfolgen sicher und kontrolliert. Insbesondere die Befeuerung einer Brandstelle mit Flüssiggas (LPG) stellt hohe Anforderungen an die Steuereinrichtungen der Anlage. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir ein umfassendes Sicherheitskonzept entwickelt. Kontinuierliche Gas- und Temperaturüberwachung, spezielle Ausbildung der eingesetzten Trainer sowie eine umfassende Risiko- und Gefährdungsbeurteilung sorgen für bestmöglichen Schutz von Teilnehmern und Trainern.

Im Einklang mit dem Trainingskonzept Dräger FiRE 8000

​Grundlage für die Entwicklung und den Betrieb des Dräger FTS 8000 ist das bewährte Trainingskonzept Dräger FiRE 8000: Firefighting | Reality | Education. Das Konzept umfasst die Bausteine:

I Brandverlauf und Phänomene der schnellen Brandausbreitung

II Strahlrohrtraining, Grundlagen der Raum- und Rauchgaskühlung

III Dynamische Strahlrohrführung, indirekte und direkte Brandbekämpfung

IV Taktisches Vorgehen zur Brandbekämpfung unter realistischen Brandbedingungen

Das Trainingskonzept ist Bestandteil des zugehörigen Train-the-Trainer Seminars, welches durch hochqualifizierte Trainer der Dräger Global Academy durchgeführt wird.

Wirtschaftlicher Trainingsbetrieb

​Neben den Aspekten der Sicherheit und Realitätsnähe, ist der Dräger FTS 8000 auch auf die Wirtschaftlichkeit ausgerichtet. Die Teilnehmer, Trainer und die Ausrüstung werden durch eine nur geringe Brandlast in der Holzbefeuerung und die Steuerbarkeit der Gasbefeuerung nicht übermäßig beansprucht.

Patentierte Lösung

​Mit der neuartigen Kombination aus holz-, gas- und flüssiggasbefeuerten Brandstellen in einem System setzen wir neue Maßstäbe in der Realbrandausbildung. Der Dräger FTS 8000 ist die kompakte und mobile Lösung für Ihre ganzheitliche Ausbildung in der Innenbrandbekämpfung.

Zertifizierte Qualität

​Der Dräger FTS 8000 wird unter Berücksichtigung internationaler und europäischer Normen gefertigt und durch eine unabhängige Prüforganisation (z.B. TÜV) abgenommen und zertifiziert. Die Anlage erhält nach der Fertigstellung eine CE-Kennzeichnung.

Folgende Standards werden bei der Herstellung des Dräger FTS 8000 zugrunde gelegt:

  • DIN 14097-2 Brandübungsanlagen, Teil 2, gasbetriebene Darstellungsgeräte
  • DIN 14097-3 Feuerwehrübungsanlagen, Teil 3, feststoffbetriebene Übungsanlagen
  • IEC 60346 Internationaler Elektrostandard für Gebäudeinstallationen
  • 2014/68/EU Druckgeräterichtlinie

Downloads

FTS 8000 Product Information, de
FTS 8000 Product Information, de

Die mobile Brandübungsanlage Dräger FTS 8000 für Feuerwehren ermöglicht Ihnen eine anspruchsvolle und sichere Realbrandausbildung zu den Inhalten Strahlrohrtraining, Lesen von Rauchschichten, schnelle Brandausbreitung, Wärmeerfahrung und taktisches Vorgehen. Die Kombination aus holz-, gas- und flüssiggasbefeuerten Brandstellen ermöglicht ein sehr realistisches Training.

Herunterladen

fire 8000 Poster, de
fire 8000 Poster, de

Herunterladen

IFU FTS 8000 6906898 de
IFU FTS 8000 6906898 de

Diese Gebrauchsanweisung dient ausschließlich zu Informationszwecken. Bitte beachten Sie immer die mit dem Produkt ausgelieferte Gebrauchsanweisung.

Herunterladen

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.