HI-Flow Star

​Für eine Bereitstellung von lebensrettender High-Flow-Sauerstofftherapie. Nicht jeder Patient hat die gleichen Anforderungen bezüglich der Atemunterstützung. Unser System zur nasalen Sauerstoffverabreichung „Dräger HI-Flow Star“ hilft Ihnen dabei, die für eine schnellere Genesung und zur Vermeidung einer möglichen invasiven Atemtherapie benötigte O2-Zufuhr effektiv und präzise durchzuführen.1,3

Thema: Lebensrettende High-Flow-Sauerstofftherapie

Erhöhen Sie die Sicherheit und den Komfort Ihrer Patienten mit unserem HI-Flow Star System

​Nicht-invasive Atemunterstützung sollte genau das sein – nicht-invasiv. Für spontan atmende Patienten, die individuell eingestellte Flussraten benötigen, ist es für eine schnelle Genesung unerlässlich, eine kontinuierliche Atemunterstützung in sicherer Dosierung zu verabreichen. Mit der Verwendung unseres HI-Flow Star Systems zur Atemunterstützung können Sie sich einer kontinuierlichen Sauerstofftherapie sicher sein, die sowohl schonend als auch förderlich für Ihren Patienten ist.

Unser neu entwickelter Drehkonnektor, unterstützt die maximale Patientensicherheit und beugt einer Diskonnektion des Atemschlauches vor. Hierdurch wird eine kontinuierliche Luftzufuhr für Ihren Patienten gewährleistet. Darüber hinaus haben wir an unserer High-Flow-Nasenbrille Clips integriert, um dem Patienten vor Zugkräften an dem Schlauch zu bewahren. Dabei dient ein Clip zur Stabilisierung der Nasenbrille und der andere zur Befestigung des Schlauches. Dies bietet Ihrem Patienten eine erhebliche Zugentlastung des Atemschlauchsystems bei Bewegungen und mehr Komfort bei Physiotherapie-Sitzungen.

Eine weitere Herausforderung des klinischen Personals stellt die Ansammlung von Wasser innerhalb des Schlauchsystems dar. Diese entsteht durch den angewärmten und angefeuchteten Luftstrom. Um die interne Kondensation zu minimieren, besteht unsere HI-Flow-Star-Nasenbrille aus einem flexiblen und atmungsaktiven Material. Zudem ist das Ventil-Kits, welches ein Überdruckventil und einen Konnektor für die Anfeuchterkammer enthält, ein wesentlicher Bestandteil von dem HI-Flow Star System. Mit Hilfe des voreingestellten Überdruckventils wird ein zu hoher Druck im System vermieden. Das Ventil-Kit ist für eine High-Flow-Therapie mit einem Gasmischer wie dem Oxymixer erforderlich. Bei der Verwendung eines Beatmungsgeräts ist das Ventil-Kit optional.

Wird verschiedensten Anforderungen gerecht

​Der Patientenkomfort ist bei allen Schnittstellen ein wesentlicher Aspekt. Für eine effektive Atemunterstützung ist ein kontinuierliches Tragen über Stunden hinweg erforderlich, wodurch es zu Druckstellen auf der Haut und Unannehmlichkeiten für den Patienten kommen kann. Ein Wechsel des Patienten-Interfaces ist daher zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse des Patienten unerlässlich. Das HI-Flow-Star-Kopfband wurde auf Passgenauigkeit und Variabilität ausgerichtet. Es besteht aus weichen, leichten Materialien, welche die Schnittstelle sicher und komfortabel fixieren. Darüber hinaus helfen das durchdachte Design und die weichen Materialien, das Risiko möglicher Hautläsionen im Bereich der äußerst empfindlichen Nasenöffnungen zu reduzieren.

Wenn Patienten damit beginnen, mehr und mehr spontan zu atmen, bietet zusätzlicher Komfort eine größere Unabhängigkeit beim Essen, Trinken und Bewegen. Deswegen ist die High-Flow-Therapie für Patienten angenehmer als eine konventionelle NIV- Maskenbeatmung.7

Die weichen nasalen Prongs des HI-Flow-Star-Systems gewährleisten einen angenehmen Sitz und ermöglichen eine Reduktion von Hautläsionen und anderen unerwünschten Effekten die beim längeren Tragen von Masken auftreten können. Darüber hinaus verbessern die Erwärmung und Anfeuchtung des Mischgases zusätzlich sowohl die Verträglichkeit für die Patienten, als auch die therapeutische Wirksamkeit.8,9,10

Flexibilität, Vielseitigkeit, Komfort: Ein schneller und praktischer Zugang zur Versorgung Ihres Patienten kann dem Personal erhebliche Zeit- und Arbeitseinsparungen ermöglichen. Dank des symmetrischen Designs kann die Nasenbrille sowohl von der linken als auch von der rechten Seite des Bettes aus angeschlossen werden. Dadurch sparen Sie wertvolle Zeit und Arbeitsaufwand. Zum Anbringen der Nasenbrille am Patienten müssen Bett und Geräte nicht verschoben werden. Die HI-Flow-Nasenbrillen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich – für noch mehr Patientenkomfort. Um Sie bei der Einhaltung der Hygienestandards zur Prävention von Infektionen zu unterstützen, ist die HI-Flow-Star-Nasenbrille zum Einmalgebrauch bestimmt und reduziert so das Risiko einer Kreuzkontamination.

Für eine schnellere Genesung

​Der Übergang von einer invasiven zu einer nicht-invasiven Beatmung ist für die Genesung Ihrer Patienten von zentraler Bedeutung. Studien haben aufgezeigt, dass mit der High-Flow-Sauerstofftherapie eine konventionelle Maskenbeatmung oder eine invasive Beatmungstherapie bei Patienten mit beeinträchtigter Atemfunktion vermieden werden kann.1 Dies kann zu einer schnelleren Genesung des Patienten nach der Extubation beitragen.1 In der Folge ist eine bessere Stabilisierung der Atmung möglich, wodurch die Spontanatmung des Patienten angeregt wird.

Unser nasales HI-Flow Star System trägt zu einer Verbesserung der Sauerstofftherapie und der Oxygenierung bei. Dadurch werden die Behandlungsergebnisse verbessert, was zu einer potenziellen Reduktion der Verweildauer führt.2

Positiver Einfluss auf Therapieverlauf

​Ein positiver Faktor ist der therapeutische Nutzen der Verabreichung einer High-Flow-Sauerstofftherapie, die mehr kann, als nur die O2-Sättigung zu erhöhen. Klinische Beobachtungen haben ergeben, dass es zu einer Sekretmobilisation 4,11 sowie zu einer Erhöhung der Tidal- und endexspiratorischen Lungenvolumina kommt.5,6

Kompatibel und unkompliziert

​Alles aus einer Hand: Optimieren Sie Ihre Abläufe und sparen Sie Zeit und Arbeitsaufwand. Deswegen haben wir unser HI-Flow-Star-System entwickelt. Es ist mitverschiedenen Dräger-Beatmungsgeräten wie der Savina- und Evita-Familie kompatibel. Auch in Kombination mit unserem Dräger Oxymixer können Sie sich auf eine umfassende Kompatibilität verlassen. Das HI-Flow Star System bietet zusammen mit unseren anderen Lösungen zur Atemunterstützung die Möglichkeit eines schnellen Aufbaus. Es garantiert eine einfache Anwendung, um Ihre Arbeitsbelastung zu minimieren und Ihnen mehr Zeit für die Bedürfnisse Ihrer Patienten zu geben.

Literatur

1 Nasal high-flow versus Venturi mask oxygen therapy after extubation. Effects on oxygenation, comfort, and clinical outcome, Maggiore SM, Idone FA, Vaschetto R, Festa R, Cataldo A, Antonicelli F, Montini L, De Gaetano A, Navalesi P, Antonelli M., Am J Respir Crit Care Med. 2014 Aug 1;190(3):282-8. doi: 10.1164/rccm.201402-0364OC.

2 Can high-flow nasal cannula reduce the rate of reintubation in adult patients after extubation? A meta-analysis, BMC Pulm Med. 2017; 17: 142. Yue-Nan Ni, Jian Luo, He Yu,Dan Liu, Bin-Miao Liang, Rong Yao, and Zong-An Liang

3 Nasal high-flow oxygen therapy in patients with hypoxic resp. failure: effect on functional and subjective resp. parameters comp. to conventional oxygen therapy and non-invasive ventilation, Schwabbauer N, Berg B, Blumenstock G, Haap M, Hetzel J, Riessen R, BMC Anesthesiol. 2014 Aug 7;14:66. doi: 10.1186/1471-2253-14-66. eCollection 2014.

4 Domiciliary humidification improves lung mucociliary clearance in patients with bronchiectasis. Chron Respir Dis. 2008;5(2):81-6. Hasani A1, Chapman TH, McCool D, Smith RE, Dilworth JP, Agnew JE.

5 High-flow nasal cannula therapy for adult patients Jian Zhang, Ling Lin, Konghan Pan, Jiancang, Zhou, Xiaoyin Huang: Journal of International Medical Research 2016, Vol. 44(6) 1200–1211

6 Oxygen delivery through high-flow nasal cannulae increase end-expiratory lung volume and reduce respiratory rate in post-cardiac surgical patients Corley A, Caruana LR, Barnett AG, Tronstad O, Fraser JF: Br J Anaesth. 2011;107(6):998–1004

7 High-flow nasal oxygen therapy and noninvasive ventilation in the management of acute hypoxemic failure Frat JP, Coudroy R, Marjanovic N, Thille AW: Ann Transl Med. Jul;5(14):297

8 Physiologic Effects of High-Flow Nasal Cannula Oxygen in Critical Care Subjects, Vargas F, Saint-Leger M, Boyer A, Bui NH, Hilbert G, Respir Care. 2015 Oct;60(10):1369-76. doi: 10.4187/respcare.03814. Epub 2015 May 5.

9 Current evidence for the effectiveness of heated and humidified high flow nasal cannula supportive therapy in adult patients with respiratory failure, Roca O, Hernández G, Díaz-Lobato S, Carratalá JM, Gutiérrez RM, Masclans JR; Crit Care. 2016 Apr 28;20(1):109. doi: 10.1186/s13054-016-1263-z.

10 Heated and humidified high-flow oxygen therapy reduces discomfort during hypoxemic respiratory failure, Cuquemelle E, Pham T, Papon JF, Louis B, Danin PE, Brochard L., Respir Care. 2012 Oct;57(10):1571-7. Epub 2012 Mar 12.

11 A Systematic Review of the High-flow Nasal Cannula for Adult Patients. Critical Care201822:71 Published: 20 March 2018

Downloads

HI-Flow Star Product Information, de
HI-Flow Star Product Information, de

Herunterladen

Accessory catalogue 2022, de
Accessory catalogue 2022, de

Zubehörkatalog 2022 (PDF)

Herunterladen

Declaration of Compatibility_HI-Flow_Star_Oxygen_Therapy
Declaration of Compatibility_HI-Flow_Star_Oxygen_Therapy

Herunterladen

Declaration of Conformity_HI Flow Star Oxygen Therapy
HI-Flow Star Quick Start Guide, de
IFU HI-Flow Star 9055488
IFU HI-Flow Star System 9055539 ME

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Dräger Medical Deutschland GmbH

Dräger Medical Deutschland GmbH

​Moislinger Allee 53-55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

​Rund um die Uhr für Sie da.

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.