Integrated Care Manager (ICM) Klinische Informationssysteme

Integrated Care Manager (ICM)

Kontakt

Integrated Care Manager (ICM)

Der Integrated Care Manager (ICM), eines der marktführenden klinischen Informationssysteme, verbessert nachhaltig das Patientendatenmanagement und die Leistungserfassung in der Anästhesie, auf der Intensivstation sowie in der Neonatologie.

ICM verbindet Ärzte, Pflegekräfte und Verwaltung

ICM erfüllt das Bedürfnis von Ärzten, Pflegepersonal, Krankenhausmanagern und EDV-Spezialisten nach präziser Dokumentation, verbesserten Arbeitsabläufen, effizienten Informationsprozessen, Qualitätssicherung und statistischen Analysen für medizinische und betriebswirtschaftliche Zwecke. Mit ICM können Sie die für den Behandlungs- und Pflegeprozess relevanten Patienteninformationen eingeben, verfolgen, ergänzen, abrufen und analysieren – vom Anfang bis zum Ende des Patientenaufenthalts, während der Narkose oder auf der Intensivstation. ICM unterstützt Sie im oftmals hektischen und stressbelasteten Alltag. Risiken werden so minimiert und Kosten bleiben unter Kontrolle.

ICM integriert Medizintechnik und IT

Die automatische Datenerfassung von Medizingeräten im OP und auf der Intensivstation entlastet das klinische Personal in der täglichen Routine. Die Daten werden nicht nur für klinische Entscheidungen übersichtlich aufbereitet, sie werden zudem direkt im Zuge der Leistungserfassung, z. B. bei der Berechnung der intensivmedizinischen Komplexbehandlung, weiterverarbeitet. Der Datenaustausch zwischen ICM und dem Krankenhausinformationssystem bei der Aufnahme, Verlegung oder Entlassung des Patienten funktioniert reibungslos. Labor- und Mikrobiologiebefunde integriert ICM in die Patientenakte. Dokumente und Berichte können zudem zur Weiterverarbeitung an das Krankenhausinformationssystem übergeben werden.

ICM ist ergonomisch und übersichtlich

Dank des auf den klinischen Arbeitsplatz abgestimmten, intelligenten Designs, der intuitiven Benutzerführung und einer selbsterklärenden Symbolik gestaltet sich der Umgang mit ICM für Sie sehr einfach und effektiv. In ICM erfasste Patientendaten werden in übersichtlichen Verlaufsdarstellungen aufbereitet, die Sie bei der Therapieplanung unterstützen. Geplant – überfällig – erledigt – nicht verabreicht: Diese Verordnungsschritte werden durch eindeutige Farbmarkierungen klar dargestellt. Mit sinnvollen Schnelleingabefeldern dokumentieren Sie blitzschnell beispielsweise Änderungen der Infusionsrate oder Pflegemaßnahmen. Zudem gibt die Stationsübersicht umfassend Auskunft über alle Patienten, anstehende Aufgaben und Belegung.

ICM ist zuverlässig

Die Leistungsdaten Ihrer Stationen bilden die Basis zur Verbesserung von Behandlungsabläufen. Transparente Daten helfen Ihnen, Arbeitsabläufe zu standardisieren, zu optimieren und Liegezeiten von Patienten zu verkürzen, ohne dass die Qualität der erbrachten Leistung sinkt. Diese Daten stehen Ihnen täglich rund um die Uhr zur Verfügung. Wir beraten Sie bei der sicheren Installation, Wartung und Pflege von ICM in einer hochverfügbaren IT-Infrastruktur, damit Sie sich auf diesen Datenschatz verlassen können. ICM ist ein Medizinprodukt der Klasse IIa und unsere kompetenten Teams unterstützen Sie zudem bei der Umsetzung des Risikomanagements für IT-Netzwerke, die Medizinprodukte beinhalten gemäß IEC 80001-1.

ICM gewinnt immer mehr Anhänger

​Die stetig wachsende Anzahl an Kunden, die ICM in der klinischen Routine erfolgreich einsetzen, zeigt, dass der Integrated Care Manager die Herausforderungen an die Dokumentation und Qualitätssicherung in der Anästhesie und Intensivmedizin meistert. Jedes Jahr versammeln sich über 100 ICM-Administratoren, klinische Anwender und IT-Fachkräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum ICM-Anwenderforum in Lübeck. Wir sind überzeugt, dass dieser direkte Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Anwendergruppen die Begeisterung unserer Kunden weiter anfacht. Hier entsteht Technik für das Leben.

Vorteile auf einen Blick

  • ​ICM ermöglicht eine vollständige, übersichtliche und nachvollziehbare Dokumentation.
  • ICM ist optimiert für Touchscreens und ermöglicht ein ergonomisches Arbeiten am klinischen Arbeitsplatz.
  • ICM entlastet Sie von administrativen Tätigkeiten, sodass Ihnen mehr Zeit für Ihre Patienten bleibt.
  • ICM dokumentiert alle relevanten Patientendaten und bietet Ihnen eine intuitive Verlaufsdarstellung, die Sie bei der Therapieplanung unterstützt.
  • ICM unterstützt Sie bei der Planung von ärztlichen Verordnungen, z. B. Medikamentengaben, enteralen und parenteralen Mischinfusionen und pflegerischen Maßnahmen, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können.
  • ICM unterstützt den klinischen Workflow aller an der Behandlung des Patienten beteiligten Personen (Arzt, Pflege, Physiotherapie) und erleichtert die Kommunikation untereinander.
  • ICM stellt Berichte, Datensätze, Auswertungen und Dokumente aus der klinischen Dokumentation automatisch oder auf Knopfdruck externen Systemen zur Verfügung.
  • ICM unterstützt Ihr Medizincontrolling, alle Leistungen schnell und zuverlässig zu codieren, was schnelle Antwortzeiten bei Rückfragen garantiert.
  • ICM lässt sich durch eine Vielzahl an Schnittstellen in komplexe Krankenhausumgebungen integrieren. Erfahrungen aus vielen Installationen bringen wir mit in ein gemeinsames Projekt.
  • ICM ist eines der marktführenden Systeme.
  • ICM ist als Medizinprodukt der Klasse IIa klassifiziert.

Downloads

ICM Broschüre
ICM Broschüre

Herunterladen

ICM Produktinformation
ICM Produktinformation

Herunterladen

ICMiq Produktinformation
ICMiq Produktinformation

Herunterladen

ICMneo - Damit Ihnen für Ihre kleinen Patienten mehr Zeit bleibt (PDF)
ICMa - Die Anästhesiedokumentations-Erweiterung (PDF)
ICMi Damit Sie den Alltag auf Ihrer Station noch besser bewältigen (PDF)
ICM AMTS Information
IFU ICM - Konfigurationshandbuch - SW12.0n 9511132 de
IFU ICM - Konfigurationshandbuch SW 13.0n 9511147 de
IFU ICM - SW 12.0n 9511131 de
IFU ICM - SW 13.0n 9511146 de
IFU ICM SW 11.0n 9510593 de
IFU ICMiq - Reporting- und Abfragetool - SW1.4n 9511133 de
IFU SP ICM - Systemvoraussetzungen ab SW 11.n 9510361 de
IFU SP ICM - Systemvoraussetzungen ab SW 13.0n 9511148 de
IFU SP ICM - Systemvoraussetzungen ab SW 9.1n 9056090 de
IFU SP ICM - Systemvoraussetzungen ab SW 9.2n 9056378 de
IFU SP ICM - Systemvoraussetzungen ab SW12.0n 9511138 de
IFU SP ICM Systemvoraussetzungen ab SW10.n 9056505 de

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Dräger Medical Deutschland GmbH

Dräger Medical Deutschland GmbH

​Moislinger Allee 53-55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

​Rund um die Uhr für Sie da.