Dräger PEX 3000

Der Transmitter Dräger PEX 3000 detektiert brennbare Gase und Dämpfe in Konzentrationen unterhalb der Unteren Explosionsgrenze (100 % UEG). Er erhöht so den Ex-Schutz Ihrer Anlage. Sein Wärmetönungssensor reagiert in nur wenigen Sekunden auf Gas und das Messsignal ist besonders langzeitstabil.

Sechs Transmitter-Varianten

Wählen Sie zwischen zwei Messbereichen (0 bis 100 oder 0 bis 10 %UEG) und zwei Gehäusegrößen. Die größere Variante ist mit einer seitlichen, wahlweise auch von unten montierbaren Kabeleinführung versehen. Wollen Sie Transmitter und Sensor unterschiedlich positionieren? Die Remote-Variante enthält anstelle des eingebauten Sensors eine zweite Kabeleinführung zum Anschluss eines abgesetzten Messkopfs Polytron SE Ex.

Einfache Installation

Die drei abisolierten Einzeladern der abgeschirmten Messleitung werden einfach in die vorgesehenen Federbügelklemmen des Transmitters eingeführt. Genau so ist auch der Sensor angeschlossen. Diese Art von Kontakten ist Stand der Technik. Sie ist zuverlässiger als Schraubklemmentechnik, denn ein Selbstlockern ist ausgeschlossen.

Ein-Mann-Kalibrierung

Sie benötigen kein zusätzliches Handbediengerät. Wartung und Kalibrierung werden direkt am geöffneten Transmitter mit Hilfe von nur zwei Tasten und einer zweistelligen 7-Segment-Anzeige durchgeführt. Und das ist ausdrücklich auch im Ex-Bereich gestattet!

Explosionsschutz

Der Dräger PEX 3000 ist nach EU-Richtlinie 2014/34/EU für Einsatztemperaturen zwischen -40 und +65 °C zugelassen, und das sowohl in gasgefährdeten als auch in staubgefährdeten Ex-Bereichen (Zonen 1, 2, 21 und 22).

Niedrige Gaskonzentrationen

Hierfür sind die Transmitter Dräger PEX 3000 Typ XTR 0010 oder XTR 0011 mit ihrem driftarmen Spezial-Sensor LC besonders geeignet. Sie detektieren zuverlässig Gasleckagen unterhalb von nur 10 %UEG.

Der Wärmetönungssensor

​Der katalytische DrägerSensor ... DQ basiert auf dem Wärmetönungsprinzip. Wichtigster Bestandteil sind die heißen, katalytisch wirkenden Perlen auf Platinspulen (Pellistoren). Diese Pellistoren verbrennen das Gas und es entsteht zusätzliche Reaktionswärme. Die Temperatur erhöht sich je nach Gaskonzentration und damit verändert sich auch der elektrische Widerstand der Platinspulen. Diese Veränderung wird als Messsignal weitergegeben. Durch das Doppel-Detektor-Kompensationsverfahren ist der Wärmetönungssensor besonders langzeitstabil. Das Drahtgewebe am Gaseinlass dient als Flammensperre. So sorgt es für Explosionsschutz bei gleichzeitig kurzer Ansprechzeit.

Downloads

PEX 3000 Product Information, de-master
PEX 3000 Product Information, de-master

Der Transmitter Dräger PEX 3000 detektiert brennbare Gase und Dämpfe in Konzentrationen unterhalb der Unteren Explosionsgrenze (100 % UEG). Er erhöht so den Ex-Schutz Ihrer Anlage. Sein Wärmetönungssensor reagiert in nur wenigen Sekunden auf Gas und das Messsignal ist besonders langzeitstabil.

Herunterladen

More than the sum Brochure, de
More than the sum Brochure, de

Dräger ist im Bereich der stationären Gasmesstechnik ein erfolgreicher Global Player. Seit über 70 Jahren entwickeln wir Produkte, die in der Gasmesstechnik immer wieder neue Standards in Messgenauigkeit, Langlebigkeit und kundenspezifischen Anpassungsmöglichkeiten setzen.

Herunterladen

SIL Brochure, de
SIL Brochure, de

Funktionale Sicherheit sorgt für Risikominderung zum Schutz von Mensch, Umwelt und Anlagen.

Herunterladen

Gas List Brochure, de
Explosion Protection Brochure, de-master
IFU PEX 3000 9300061 de-me

Technische Daten

Hauptmerkmale

Typ
Transmitter
Ansprechzeit
< 20 Sekunden
Kabeleinführung
Display
Eigensicherheit
Druckfest gekapselt
Erhöhte Sicherheit
SIL
✓ (SIL 2)
4-20 mA
Bus
HART®
Wireless

Technische Daten

Stromversorgung
12 bis 30 V DC
Temperatur (Betrieb)
-40°C - 65°C
Luftfeuchtigkeit
5 bis 95 % r.F.
Druck (hPa)
700 - 1300
Abmessungen (H × B × T)
0,15x0,08x0,06 m
Gewicht
0,6 Kg
Gehäusematerial
Glasfaserverstärktes Polyester
Schutzart (IP class)
IP66

Zulassungen

ATEX
IECEx
UL
CSA
CE marking
GOST (EAC)
Messtechnisches Gutachten
Zulassung für Schifffahrt (MED)
FM

Vergleich mit verwandten ProduktenShare

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.