Dräger PSS® 4000

Der Dräger PSS® 4000 ist einer der leichtesten Pressluftatmer seiner Klasse, entwickelt für Feuerwehreinsätze unter Extrembedingungen. Neben hohem Tragekomfort und leistungsstarker Pneumatik zeichnet sich der Pressluftatmer durch seine unkomplizierte Handhabung aus. Leichtgewichtig und trotzdem robust und zudem leicht anzulegen – so bietet der PSS® 4000 herausragenden Atemschutz.

Leicht, robust und einfach zu bedienen

Der Dräger PSS 4000 ist einer der leichtesten Pressluftatmer auf dem Markt. Er setzt auf die bewährte Technologie und das Design der Dräger PSS Serie. Der Pressluftatmer wurde entwickelt, um optimalen Atemschutz mit erweiterter Nutzungsdauer unter Extrembedingungen zu gewährleisten. Unterstützt durch einen Tragerahmen und einfachen ›Pull-forward‹-Mechanismus, kann das System schnell und unkompliziert angelegt werden. Für Zweiflaschenvarianten ist der Dräger PSS 4000 genau das richtige Grundgerät und bietet bei Langzeiteinsätzen zusätzliche Atemluftversorgung.

Ergonomisches Tragesystem

Der robuste und zugleich ultra leichte Tragerahmen aus Kohlefaserverbundwerkstoff zeichnet sich durch einen extrem hohen Tragekomfort aus. Das Material bietet herausragende Widerstandsfähigkeit gegen thermische, mechanische und chemische Beanspruchungen. Mithilfe hochmodernster Technologie zur Erfassung von Belastungen, die durch den Pressluftatmer bzw. das System erfolgen, haben wir einen Tragerahmen entwickelt, der den natürlichen Konturen des menschlichen Körpers entspricht. Er sorgt für eine verbesserte Stabilität, bei gleichzeitig geringerer Belastung und Beanspruchung des Rückens. Die speziell geformte Bänderung bietet maximalen Tragekomfort und eine optimale Verteilung des Gewichts des Pressluftatmers sowohl auf den Schultern als auch auf der Hüfte.

Hightechbänderung mit maximaler Leistung

Der Dräger PSS 4000 ist mit hervorragendem Material ausgestattet, das dafür ausgelegt ist, nicht nur dem starken Verschleiß zu widerstehen, sondern auch einen verbesserten Komfort bietet. Mit robusten Edelstahlschnallen und strapazierfähigem Aramidgewebe ausgestattet, eignet sich der Pressluftatmer hervorragend für Feuerwehreinsätze auch unter Extrembedingungen.

Einfach in der Wartung und Pflege

Der Dräger PSS 4000 ist nicht nur schnell und unkompliziert zu warten, sondern auch mit verschiedenen innovativen Eigenschaften ausgestattet, die dazu beitragen, Pflege- und Wartungszeiten zu reduzieren. Alle Hauptkomponenten lassen sich einfach aus- und wieder einbauen. Die Bänderung ist durch ein simples Sicherungsverfahren mit einteiliger Haltevorrichtung am Tragegerahmen befestigt. Für zusätzlichen Komfort ist der Druckminderer in den Tragerahmen integriert. Das geschlossene, einteilige Tragesystem sowie das innovative Material der Bänderung verhindern übermäßige Wasseraufnahme, was die Reinigungs- und Trocknungsdauer deutlich reduziert und somit die Effizienz steigert.

Integrierte Schlauchführung

Die Kombi- und Mitteldruckleitungen des Pressluftatmers sind in den Tragerahmen integriert, um das Risiko des Hängenbleibens zu verringern. Dadurch wird die Sicherheit im Einsatz deutlich verbessert. Wahlweise kann die Mitteldruckleitung bzw. die Kombileitung über die linke oder über die rechte Schulter geführt werden.

Zusätzliche Sicherheit

Steigern Sie beim Einsatz Ihre Sicherheit mit dem Dräger Bodyguard 1500, einem hochmodernen automatischen Warn- und Sicherheitssystem. Das System erzeugt bei Bewegungslosigkeit oder extremer Hitze eindeutige visuelle und akustische Warn- und Alarmsignale und ermöglicht eine drahtlose Datenübertragung am Geräteträger.

Das mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattete Tx-Manometer überträgt den Flaschendruck an den Bodyguard 1500 sowie an das Dräger FPS 7000 Head-up Display (HUD). Auf diese Weise erhält der Träger automatisch visuelle Warnmeldungen vom Tx-Manometer und akustische Warnmeldungen vom Bodyguard 1500, wenn der Flaschendruck unter die benutzerdefinierten Grenzwerte fällt.

Weitere Systemkomponenten

Leistungsstark, leichtgewichtig, einfach anzuwenden und mit bewährter innovativer Technologie – der Dräger PSS 4000 garantiert eine lange Lebensdauer mit verlässlicher Leistung bei minimalen Betriebskosten.
Des Weiteren bietet er eine breite Auswahl von Optionen für alle Eventualitäten:

  • Lungenautomaten der bewährten Dräger PSS Serie
  • Kompatibilität zur Dräger FPS 7000 Atemschutzvollmaske (sowie Panorama Nova®)
  • Integrierte Kommunikationssysteme
  • Stahl- oder Kompositdruckluftflaschen
  • Ein-/Zweiflaschen-Variante
  • Zweitanschlüsse für Rettungslungenautomat, Rettungshaube und/oder Dekontaminierung
  • Dräger Tx-Manometer für die Datenübertragung an das FPS 7000 Head-up Display und den Dräger Bodyguard 1500
  • Dräger FPS 7000 Head-up Display (HUD) für die Druckanzeige in der Maske
  • Chargair-Anschluss

Bewährte Pneumatikkomponenten aus der Dräger PSS Serie

Vielseitigkeit bildet die Grundlage der Dräger PSS Serie. Mit dem Dräger PSS 4000 profitiert der Träger von der weltweit modernsten Atemschutztechnologie. Diese umfasst die gleichen fortschrittlichen Pneumatikkomponenten, die auch in den marktführenden Modellen Dräger PSS 7000 und Dräger PSS 5000 verwendet werden – den beliebtesten bei Feuerwehren auf der ganzen Welt.

Downloads

Produktinformation: Dräger PSS® 4000 (PDF)
Produktinformation: Dräger PSS® 4000 (PDF)

Der Dräger PSS® 4000 ist einer der leichtesten Pressluftatmer seiner Klasse, entwickelt für Feuerwehreinsätze unter Extrembedingungen. Neben hohem Tragekomfort und leistungsstarker Pneumatik zeichnet sich der Pressluftatmer durch seine unkomplizierte Handhabung aus. Leichtgewichtig und trotzdem robust und zudem leicht anzulegen – so bietet der PSS® 4000 herausragenden Atemschutz.

Herunterladen

Technische Daten

Eckdaten

Verwendung
Brandbekämpfung
Tragesystem für hohe Beanspruchung
Drehbarer Beckengurt
Verstellbarer Beckengurt
Höhenverstellung
Reflektierende Schulterbänderung
Automatische Einstiegskontrolle/automatisches Atemschutzüberwachungssystem
PASS automatisch aktiviert
✓ optional
PASS manuell aktiviert
✓ Optional
Head-Up-Display (HUD)
Team-Anzeigelampen
Zeit-bis-Warnpfeife-Berechnung

Technische Daten

Gewicht (Rückenplatte und Bänderung)
3 Kg
Eingangsdruck
0–300 bar
Batterielebensdauer
> 365 Stunden unter normalen Bedingungen (Bodyguard)
Betriebstemperatur
-30°C - 60°C

Pressluftflaschen

Einzelflaschen-Konfiguration
Doppelflaschen-Konfiguration

Lungenautomaten

Lungenautomaten

Vollmasken

FPS 7000
Panorama Nova

Kommunikationssysteme

FPS 5000-COM
FPS 7000-COM

Ergänzende Produkte

PSS Safety Belt
Ventilführungsschutz
Zusätzliche Mitteldruck- (Rettungs-)Schläuche
Luftfüllanschluss
✓ Optional

Zulassungen

EN 137: 2006 (Typ 2)
VFDB 0802 (RA, PE, ESA)
GOST
Aus/NZ
NFPA NIOSH

Vergleich mit verwandten ProduktenShare

Geräteservice und Reparatur online beauftragen!

Geräteservice und Reparatur online beauftragen!

Besuchen Sie unser Serviceportal „Herstellerservice.de" um Werkstatt-, Vor-Ort-Service oder Zubehör einfach und schnell zu beauftragen.

Zum Serviceportal

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.