Dräger Pulsar 7000 Serie

Stationäre Open-Path-Gasdetektoren der Dräger Pulsar 7000 Serie erkennen explosionsfähige Kohlenwasserstoffe in Gasen und Dämpfen. Das robuste Design und die extrem kurze Reaktionszeit machen die Dräger Pulsar 7000 Serie zu einer zuverlässigen Lösung für Ihre Herausforderungen in der Öl- und Gasindustrie sowie in der chemischen Industrie.

Zuverlässige und schnelle Messung

Die Dräger Pulsar 7000 Serie detektiert eine große Bandbreite gasförmiger Kohlenwasserstoffe. Das umfasst sowohl Methan und Propan als auch Ethylen. Eine Ansammlung dieser Gase in kritischer Konzentration kann auf eine Entfernung von bis zu 200 Metern innerhalb von zwei Sekunden gemessen werden. Status-LEDs im Sender und Empfänger zeigen die Einsatzbereitschaft des Geräts auch über eine größere Distanz an. Die kontinuierliche Eigenüberwachung bietet zusätzliche Sicherheit. Bei nicht ausreichender Signalstärke, aufgrund einer verschmutzen Optik oder anderer nicht betriebskritischen Beeinträchtigungen, wird ein konfigurierbares Warnsignal ausgegeben, um somit einen notwendigen Wartungsbedarf anzumelden. Das System bleibt dabei einsatzbereit und kann weiterhin Gase detektieren. Neben erhöhter Einsatzbereitschaft ist von Vorteil, dass Sie die Wartung planen können und sich dadurch unerwartete Ausfallzeiten vermeiden lassen. Die Pulsar 7000 Serie eignet sich für sicherheitstechnische Anwendungen bis SIL 2.

Verlässlichkeit auch bei widrigen Wetterverhältnissen

Die Zuverlässigkeit ist nicht nur unter idealen Wetterbedingungen gewährleistet. Bei Nebel, Dunst, Starkregen oder Schnee nutzt das System den Intensivbetrieb mit erhöhter Blitzfrequenz und Lichtintensität, wodurch erhöhte IR-Absorption weitestgehend kompensiert werden. Zusätzlich vermeidet die beheizte Optik, dass Kondensat oder Eis auf der Linse entstehen.

Einfache Ausrichtung, Konfiguration und Inbetriebnahme

Die Ausrichtung von Sender und Empfänger sowie die nachfolgende Inbetriebnahme des Systems kann ohne zusätzliche Teleskop- oder Ausrichtspiegel auf einfache Weise von einer einzigen Person vorgenommen werden. Nach einer ersten groben Ausrichtung nach Augenmaß wird die exakte Ausrichtung von Sender und Empfänger mithilfe der Feinjustage-Schrauben und eines Handterminals durchgeführt. Dabei wird die Ausrichtung entweder in einem Koordinatensystem mit Zieloptik oder in Form von numerischen Koordinaten angezeigt. Die integrierte Kalibrierfunktion kommt ohne manuelle Anpassung und ohne Prüfgas aus. Ein Nullpunktabgleich mit integriertem Systemcheck schließt die Inbetriebnahme oder durchgeführte Wartung ab. Sämtliche Parameter werden gespeichert und später dazu verwendet, Fehlausrichtungen oder Ablagerungen auf den Linsen zu erkennen.

Diagnosen vor Ort

Für die vorausschauende Wartung und eine mögliche Fehlersuche vor Ort kann das Handterminal genutzt werden. Neben der Unterstützung zur Ausrichtung und zum Nullpunktabgleich bietet das Handterminal auch Konfigurations- und Diagnosefunktionen. Umfassendere Diagnosen sind mit der PC-Software Dräger PolySoft möglich.

Dokumentierte Sicherheit – Protokoll und integrierter Datenlogger

Ein integrierter Datenlogger speichert die aufgetretenen Fehler, Warnungen und Ereignisse. Dazu gehören beispielsweise Ereignisse wie Blockierungen der Signalstrecke, Gasalarme, Warnsignale, Probleme bei der Ausrichtung oder bezüglich der Versorgungsspannung. Der Datenlogger wird durch ein stündliches Protokoll der in dieser Zeit gemessenen Werte ergänzt. Es umfasst wesentliche Daten wie Gasmesswert, Signalstärke und Temperatur. Diese Daten sind für die letzten zehn Betriebswochen verfügbar. Alle Informationen werden als wöchentliche Zusammenfassung für die letzten zehn Betriebsjahre vorgehalten.

Für jede Anwendung das passende Modell

Die Pulsar 7000 Serie bietet für die vielfältigsten Anwendungen passende Modelle. Die Offshore-Modelle sind mit Anschlusskästen und Kabelverschraubungen aus Edelstahl ausgestattet. Damit sind sie besonders robust und widerstehen den harschen Umgebungsbedingungen. Um Gasansammlungen in Zu- oder Abluftschächten zu erkennen, können Sie das Duct-Mount-Modell einsetzen. Das System ist speziell für Schachtmontagen entwickelt.

Downloads

Pulsar 7000 Series Product Information, de
Pulsar 7000 Series Product Information, de

Stationäre Open-Path-Gasdetektoren der Dräger Pulsar 7000 Serie erkennen explosionsfähige Kohlenwasserstoffe in Gasen und Dämpfen. Das robuste Design und die extrem kurze Reaktionszeit der Sensoren machen die Dräger Pulsar 7000 Serie zu einer zuverlässigen Lösung für Ihre Herausforderungen in der Öl- und Gasindustrie sowie in der chemischen Industrie.

Herunterladen

More than the sum Brochure, de
More than the sum Brochure, de

Dräger ist im Bereich der stationären Gasmesstechnik ein erfolgreicher Global Player. Seit über 70 Jahren entwickeln wir Produkte, die in der Gasmesstechnik immer wieder neue Standards in Messgenauigkeit, Langlebigkeit und kundenspezifischen Anpassungsmöglichkeiten setzen.

Herunterladen

Gas List Brochure, de
Gas List Brochure, de

Liste der detektierbaren Gase und Dämpfe.

Herunterladen

EU-Konformitätserklärung / EC Declaration of Conformity
PolySoft 1.11.0 Setup

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Safety

Dräger Safety AG & Co. KGaA

​Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

​Rund um die Uhr für Sie da.