Zubehörsets (Set2Go & Pack2Go) Zubehörsets

Zubehörsets (Set2Go & Pack2Go)

Kontakt

Zubehörsets (Set2Go & Pack2Go)

Zubehör der Zukunft: Dräger bietet Ihnen mit Set2go kundenspezifische Zubehörsets. Diese bestehen aus einer individuellen Zusammenstellung von Einwegzubehörteilen. Das Pack2Go® von Dräger bietet eine Kombination aus verschiedenem Zubehör und Verbrauchsmaterialien als eine ›onestop, one step‹-Lösung (aus einer Hand, in einem Schritt), die für die Beatmungs- und Anästhesiegeräte von Dräger genutzt werden kann.

Set2Go

Die tägliche klinische Routine verlangt viel ab
Es kann eine Herausforderung sein, immer alles im Kopf zu haben, was für den klinischen Alltag wichtig ist: Wer ein Beatmungs- oder Anästhesiegerät für den nächsten Patienten vorbereitet, muss die einzelnen Zubehöre und Materialien aus dem Lager holen und auf Vollständigkeit überprüfen. Das ist ein zeitraubender und auch fehleranfälliger Job, für den sich jedes Klinikpersonal eine einfachere Lösung wünscht.

Alles liegt griffbereit parat

​Um Sie bei Ihrer täglichen Routine von unnötigem Ballast zu befreien, haben wir eine Idee in die Tat umgesetzt: Alle Dinge, die Sie für die Erledigung einer bestimmten Aufgabe brauchen, finden Sie jetzt fertig zusammengestellt in einem Zubehörset. So müssen Sie ab sofort nur noch zu dem richtigen Set2go greifen und fertig ist das Beatmungs- oder Anästhesiegerät für den nächsten Patienten. Ganz einfach.

Maßgeschneidert ist der neue Standard

​Damit Ihre Zusammenstellungen perfekt auf Ihre Ansprüche abgestimmt werden können, kommen unsere Experten zu Ihnen in die Klinik. Nach einer Analyse aller Ihrer Geräte, Prozesse und Verbrauchshistorien stellt das Dräger-Team Ihre individuellen Set2go zusammen, immer mit dem Ziel, eine kosten- und zeitsparende Lösung zu finden. Am Ende steht für Sie eine Reihe maßgeschneiderter Zubehörsets zur Bestellung bereit. Neben den Geräte-Sets bietet Dräger auch patientennahe Sets an.

Reduzierter Bestellaufwand

​Mit Set2go gehört das mühselige Überprüfen von Artikelnummern der Vergangenheit an: Die Aufgabe ist definiert und erhält eine eigene Artikelnummer. Unter dieser Nummer sind alle notwendigen Teile zusammengefasst und bestellbar. Und um alles noch einfacher zu machen, können Bestellungen automatisch erfolgen, sobald der von der Klinik festgelegte Meldebestand erreicht ist.

Alles an seinem Platz

​Anstatt eine Vielzahl ungeordneter einzelner Artikel vorzuhalten, ist Ihr Materiallager in Zukunft gut strukturiert: Mit den hygienisch verpackten Set2go liegt alles griffbereit an seinem Platz. Das bedeutet für Sie nie wieder Engpässe, weil einzelne, wichtige Teile fehlen. Eindeutige Bezeichnungen verhindern Verwechslungen und erleichtern Ihrem Personal die tägliche Routine. So bleibt mehr Zeit für die Patienten.

Wir konzentrieren uns auf Ihren Job

​Wenn Sie sich für Set2go entscheiden, erhalten Sie die gleiche Qualität und Serviceleistung wie bei jedem anderen Dräger-Produkt. Gemeinsam finden wir die beste Lösung für Ihre individuellen Ansprüche.

Dräger Pack2Go

​Dieses umfangreiche Sortiment an Einwegzubehör hat Dräger eigens zum Einsatz bei der Beatmung und Anästhesie entwickelt und bietet es nun hierfür an. Mithilfe des Pack2Go können Krankenhäuser nun das gesamte notwendige Zubehör in einem Paket bestellen. Durch dieses Konzept werden neben der Logistik und der Arbeit des Krankenhauses auch dessen Kostenstrukturen unterstützt:

  • Alle erforderlichen Produkte stammen aus einer Hand von Dräger (z. B. das Zubehör für das Beatmungsgerät Evita).
  • Der Patientenwechsel an einem Beatmungsgerät ist nun in einem Schritt ohne Verzögerungen durch Sterilisierungsprozesse oder zeitraubende Schritte zur Konnektierung des Patienten möglich.
  • Die Pack2Go-Lösungen unterstützen in Verbindung mit ihren Einwegkomponenten die Krankenhäuser bei der Vermeidung von Kreuzkontaminationen, indem sie sicherstellen, dass nur klinisch reine Produkte von den Pflegekräften verwendet werden.1
  • Alle Produkte entsprechen den höchsten medizintechnischen Standards, sind kompatibilitätsgetestet und wurden im Hinblick auf größtmögliche Patientensicherheit entwickelt.
1 Auf Intensivstationen weltweit sind aufgrund potenzieller nosokomialer Infektionen sehr hohe Anforderungen an Patienten und Personal gegeben. Die Folgen: ein verzögerter Erholungsprozess, längere Aufenthalte und höhere Behandlungskosten. Ventilator-assoziierte Pneumonie ist die häufigste nosokomiale Infektion auf Intensivstationen in den USA und Europa. Zu den vorbeugenden Maßnahmen zählen die Vermeidung von Kreuzkontaminationen ebenso wie die Wartung und Pflege künstlicher Atemwege. Ricks, D.: Germ Warfare, in: MS Magazine, 2007,43-45 Infection Control B.V.: Nosocomial Infections: What it is, what it does and how to treat, 2006, 3-10 Dodek P. et al.: Evidence-Based Clinical Practice Guideline for the Prevention of Ventilator Associated Pneumonia, in: Ann Intern Med., 2004, 141:305-13 Brun-Buisson, C.: Preventing ventilator associated pneumonia, in: BMJ, 2007, 334:871-2

Downloads

Produktinformation: Dräger Pack2Go®
Produktinformation: Dräger Pack2Go®

Herunterladen

Produktinformation: Set 2 Go
Produktinformation: Set 2 Go

Herunterladen

Accessory catalogue 2021, de
Accessory catalogue 2021, de

Herunterladen

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Dräger Medical Deutschland GmbH

Dräger Medical Deutschland GmbH

​Moislinger Allee 53-55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

​Rund um die Uhr für Sie da.