Dräger TRT 7000

Lkw-Unfälle nicht erst im Ernstfall üben, sondern davor: Mit dem Dräger TRT 7000 haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Rettungskräfte im Praxistraining sicher und ohne großen Aufwand auf komplexe Unfall- und Gefahrgutszenarien mit Lkw vorzubereiten. Und das so realitätsnah wie möglich.

Herausfordernd wie die Realität

Nicht nur die Form der Übungsanlage ist ein realitätsgetreuer Nachbau eines Serien-Lkw. Die Stahltür der Fahrerkabine beispielsweise ist so schwer wie bei einem echten Lastwagen. Details wie Sicherheitsgurt, Ansaugstutzen und Armaturenbrett wurden berücksichtigt. Damit Sie die Übung noch realistischer gestalten können, lassen sich Widerstände beim Aufspreizen oder Motorgeräusche simulieren. Selbst eine zu rettende Person ›einzuklemmen‹, ist beim TRT 7000 möglich.

Frontalaufprall oder Massenkarambolage

Von der Umsetzung der Einsatztaktik über das technische Retten von Personen bis zum Bergen von Ladung. Sie können jede Einsatzaufgabe von Einsatzleiter und Rettungskräften am TRT 7000 nacheinander abarbeiten lassen. Oder Sie lassen nur einen bestimmten Rettungsschritt so lange wiederholen, bis jeder Handgriff sitzt. Selbst erfahrene Einsatzkräfte zu fordern oder die Koordination verschiedener Feuerwehreinheiten in komplexen Unfallszenarien zu trainieren, ist kein Problem. Personenrettung und Gefahrgutsicherung können auch gleichzeitig ablaufen.

Eine Anlage für das gesamte Einsatzgebiet

Die Anlagenteile lassen sich auf einem für Straßen zugelassenen 20 Fuß Lkw-Anhänger montieren. Das heißt: Sie können den TRT 7000 überall hinfahren und bei den Feuerwehren vor Ort oder auf anderen Übungsgeländen aufbauen. Damit ist mit nur einer Anlage eine flächendeckende Ausbildung gewährleistet.

Trainieren auf Nummer sicher

Für den TRT 7000 existieren unterschiedliche Ausstattungsvarianten und Zubehörteile. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt und sorgen für ein sicheres Training. Auch die Kräfte, die bei unterschiedlicher Belastung der Einsatzszenarien wirken, wurden für die Statik berechnet. Wird etwa der Vorderteil der Fahrerkabine per Rettungszylinder weggedrückt, nimmt ein hydraulisches System die Spreizkräfte sicher auf. Es verhindert zudem, dass sich die Frontpartie unkontrolliert bewegt.

Verbrauchsteile einfach ersetzen

Dräger stellt Ihnen eine breite Palette an Verbrauchsmaterialien und Ersatzteilen zur Verfügung. Alle Trainingsbleche werden geklemmt und können schnell und ohne Werkzeug ausgewechselt werden. Damit ist der TRT 7000 im Handumdrehen für die nächste Übung bereit.

Downloads

Produktinformation: Dräger TRT 7000 (PDF)
Produktinformation: Dräger TRT 7000 (PDF)

Lkw-Unfälle nicht erst im Ernstfall üben, sondern davor: Mit dem Dräger TRT 7000 haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Rettungskräfte im Praxistraining sicher und ohne großen Aufwand auf komplexe Unfall- und Gefahrgutszenarien mit Lkw vorzubereiten.

Herunterladen