Patientenmonitor Vista 120 SC Patientenmonitore

Patientenmonitor Vista 120 SC

Kontakt

Patientenmonitor Vista 120 SC

​Exakte Vitaldaten, schnelle Entscheidungsfindung, automatisierte Prozesse, verbesserte Patientensicherheit – der Patientenmonitor Vista 120 SpotCheck unterstützt Sie in der Umsetzung einer effektiven, digitalisierten Patientenversorgung. Ideal für die schnelle Erfassung von Vitalparametern sämtlicher Patientengruppen in allen Klinikbereichen.

Einfach zu bedienen und doch sehr leistungsfähig

​Kompakt, robust und auf die wesentlichen Funktionen konzentriert; das Bedienkonzept des Vista 120 SC besticht durch seine selbsterklärende Einfachheit. In weniger als 30 Sekunden ist das Gerät betriebsbereit und die erste Messung ist mit nur einem Tastendruck gestartet. Neben 4 Fixtasten erleichtert ein brillanter 8“-Touchscreen und ein Drehknopf die Bedienung, während ein leistungsfähiger Akku für bis zu 6 Stunden den mobilen Betrieb ermöglicht.

Für jeden Einsatzzweck gerüstet

​Ob im Spot Check, auf der Stationsrunde oder im kontinuierlichen Vitaldaten-Monitoringmodus – der Vista 120 SC vereint 3 Geräte in einem. Die drei Patientenmodi Erwachsen/Pädiatrie/Neonatologie ermöglichen eine optimale Erfassung der Vitalwerte für Patienten aller Altersstufen. Zudem lassen sich individuelle Profile anlegen, um spezielle Bedürfnisse in der Gerätekonfiguration standardisiert abbilden zu können.

Minimaler Aufwand, maximaler Nutzen

​Das mühevolle und zeitraubende Eintippen der Patientenstammdaten gehört der Vergangenheit an. Einfach die Patientenliste per HL7-Schnittstelle aus der EPA oder dem KIS laden und den Patienten per Barcode identifizieren. Keine manuelle Dokumentation und keine fehlerhaften Werte, ganz im Sinne der Patientensicherheit.

Early Warning Scores weisen frühzeitig auf Verschlechterung des Patientenzustands hin

​Ausgewählte Vitalparameter und manuelle Untersuchungsergebnisse wie Schmerz- oder Bewusstseinsstatus können durch ein standardisiertes Bewertungssystem analysiert werden und unterstützen die frühzeitige Erkennung möglicher kritischer Änderungen des Patientenzustands. Zur Auswahl stehen EWS (Early Warning Score), MEWS (Modifizierter Early Warning Score) sowie NEWS (National Early Warning Score/GB).

Führende Technologie für beste Ergebnisse

​Der Vista 120 SC ist mit modernster Technologie führender Hersteller wie Nellcor zur Überwachung der Pulsoximetrie, SunTech für die nicht-invasive Blutdruckmessung oder Exergen für kontaktfreie Temperaturmessung ausgestattet, um schnell exakte Ergebnisse zu erhalten.

Integriert in die IT-Infrastruktur des Krankenhauses

​Über das Vista 120 Gateway ist der Patientenmonitor Vista 120 SC in der Lage, alle relevanten Patientenstammdaten per HL7-Schnittstelle zu laden und Messergebnisse zurück an die elektronische Patientenakte oder das Kranhausinformationssystem zu übermitteln. Prozesse können automatisiert werden, was wiederum das Personal von immer wiederkehrenden Arbeitsschritten befreit und somit entlastet.

Downloads

IFU Vista 120 SC - SW 1.n -  2680028 de
IFU Vista 120 SC - SW 1.n - 2680028 de

Diese Gebrauchsanweisung dient ausschließlich zu Informationszwecken. Bitte beachten Sie immer die mit dem Produkt ausgelieferte Gebrauchsanweisung.

Herunterladen

Kontakt mit Dräger aufnehmen

Kontakt Dräger Medical Deutschland GmbH

Dräger Medical Deutschland GmbH

​Moislinger Allee 53-55
23558 Lübeck

0800 882 882 0

​Rund um die Uhr für Sie da.