Persönliche Schutzausrüstung (PSA) - Laut PSA-Benutzerverordnung muss eine funktionstüchtige und den Hygienevorschriften entsprechende persönliche Schutzausrüstung PSA vom Arbeitgeber bereitgestellt werden.

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Persönliche Schutzausrüstung für Industrie und Handwerk

Das Arbeiten im industriellen Umfeld birgt viele Gefahren. Je nach Situation und Art der Arbeit können die Risiken sehr unterschiedlich sein, sodass persönliche Schutzausrüstung (PSA) eine absolute Notwendigkeit ist. Bei Dräger liegt der Fokus immer auf Ihrer Sicherheit – seit Generationen nutzen Industriearbeiter sowie Feuerwehreinsatzkräfte unsere persönliche Schutzausrüstung, um ihr Leben und das ihrer Kollegen zu schützen. Unabhängig davon, mit welchen Gefahren Sie konfrontiert sind, haben wir die richtigen Lösungen und geeignete PSA zum Schutz Ihrer Mitarbeiter. Persönliche Schutzausrüstung vom Hersteller aus Deutschland: Unsere PSA Lösungen reichen von Atemschutz, über Körper-, Kopf- und Augenschutz bis hin zu Fluchtgeräten. Unten erhalten Sie nähere Informationen zu diesen Kategorien.

Wissen zu PSA in der Sicherheitstechnik

Was bedeutet persönliche Schutzausrüstung (PSA)?

Persönliche Schutzausrüstung, kurz PSA, dient der Sicherheit sowie dem gesundheitlichen Schutz der Beschäftigten und beugt einer Kontaminationsverschleppung durch eine Person bzw. Kleidung vor. Der Infektionsschutz durch persönliche Sicherheitsausrüstung entsteht allerdings nur dann, wenn diese korrekt angelegt, getragen, ausgezogen und dekontaminiert bzw. entsorgt wird.

Was gehört alles zur PSA in der Sicherheitstechnik?

Zur PSA gehören beispielsweise Schutzhelme, Schutzbrillen, Schutzschilde, Gehörschutzmittel, Atemschutzgeräte, Sicherheitsschuhe, Schutzhandschuhe, Schutzkleidung, Auffanggurte, Rettungswesten, Stechschutzkleidung, aber auch Hautschutzmittel.

Welche persönliche Schutzausrüstung ist grundsätzlich notwendig?

Persönliche Schutzausrüstung umfasst insbesondere die Bereiche Augenschutz, Gehörschutz, Kopf- und Gesichtsschutz, Atemschutz, Handschutz, Arbeitskleidung sowie Schutzkleidung.

Wann ist eine persönliche Sicherheitsausrüstung zu tragen?

Gemäß dem TOP-Prinzip ist die persönliche Schutzausrüstung dann zu tragen, wenn Gefahren weder durch technische noch durch organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen werden können.

Wer muss die PSA zur Verfügung stellen?

Ist eine PSA erforderlich, muss diese kostenlos durch den Arbeitgeber bereitgestellt werden. Die Bereitstellung der persönlichen Schutzausrüstung durch den Arbeitgeber sowie die Benutzung durch die Beschäftigten bei der Arbeit ist in der PSA-Benutzungsverordnung geregelt. Ist eine PSA erforderlich, muss diese kostenlos durch den Arbeitgeber bereitgestellt werden. Die Bereitstellung von PSA durch den Arbeitgeber sowie die Benutzung durch die Beschäftigten bei der Arbeit ist in der PSA-Benutzungsverordnung geregelt.

Wie viele PSA Kategorien gibt es?

Jede PSA ist entsprechend den Risikokategorien nach Anhang I der PSA-Verordnung (EU) 2016/425 einzustufen. Die Kategorisierung wird nach dem Risiko vorgenommen, vor der eine persönliche Sicherheitsausrüstung schützen soll. Dabei werden drei Kategorien – von geringfügigen bis hin zu schwerwiegenden Folgen – unterschieden.

Persönliche Schutzausrüstung Atemschutz

Atemschutz

Unser umfangreiches Sortiment an persönlicher Schutzausrüstung im Bereich Atemschutz schützt Sie vor Gefahren am Arbeitsplatz wie giftigen Substanzen oder Sauerstoffmangel. Die persönliche Schutzausrüstung findet in der Industrie, im Handwerk und in vielen weiteren Branchen Anwendung. 

Zum Atemschutz

Persönliche Schutzausrüstung PSA: Schutzkleidung, Chemikalienschutzanzüge

Schutzanzüge

Unsere Mehrweg- und Einweganzüge sind darauf abgestimmt, mit anderer Dräger PSA Schutzausrüstung wie Vollmasken und Kühlwesten kombiniert zu werden. Mit spritzdichter Chemikalienschutzkleidung zum Einmalgebrauch schützen Sie sich gegen leicht aggressive flüssige Chemikalien. Mit einem gasdichten Schutzanzug halten Sie sogar Gase von Ihrem Körper fern. 

Zur Schutzkleidung

PSA Persönliche Schutzausrüstung: Kopfschutz

Kopfschutz

Unser vielseitiges Portfolio an hochmodernen Helmen bietet Ihnen, neben einem hohen Schutzniveau, Zuverlässigkeit und Tragekomfort. Dafür wurde die Dräger PSA (persönliche Schutzausrüstung) in Realszenen für Sie getestet. Unsere Helmlösungen Dräger lassen sich zudem optimal mit Pressluftatmern und Atemschutzmasken kombinieren. 

Zum Kopfschutz

PSA Persönliche Schutzausrüstung - PSA Arbeitsschutz: die neuen Helmlösungen von Dräger

Dräger X-plore® 8000 Helme

Helme, die durch Robustheit und Komfort überzeugen: Persönliche Schutzausrüstung gemacht für unterschiedlichste Herausforderungen in Ihrem Industriealltag. Weitere Informationen und spannende Einblicke in die neuen Helmlösungen von Dräger finden Sie hier!

Zu den Helmlösungen

Persönliche Schutzausrüstung PSA: Augenschutz

Augenschutz

Der richtige PSA Schutz für Ihre Augen: unsere Schutzbrillen beim Einsatz gegen Partikel und Dämpfe. Jeder fünfte Arbeitsunfall in der Industrie betrifft die Augen. Daher gehört Augenschutz zu einer vollständigen persönlichen Schutzausrüstung. Die stabilen Schutzbrillen der Dräger X-pect®-Serie können Ihre Augen wirksam vor Verletzungen schützen. 

Zum Augenschutz

Persönliche Schutzausrüstung PSA: Fluchtgeräte

Selbstretter / Fluchtgeräte

Für plötzlich auftretende Gefahrensituationen bietet Dräger Ihnen eine breite Palette an Fluchtgeräten – von Filterselbstrettern bis hin zu Sauerstoff-Selbstrettern. Den meisten Arbeitenden ist nicht bewusst, dass Fluchtgeräte ebenfalls zu der Kategorie PSA / persönliche Schutzausrüstung gehören. Im Notfall jedoch kann die PSA Schutzausrüstung überlebenswichtig sein.

Zu den Fluchtgeräten und Selbstrettern

Persönliche Schutzausrüstung Atemschutz (industrieller Atemschutz)

Benötigen Sie weitere Informationen zur Auswahl der richtigen persönlichen Schutzausrüstung im Bereich Atemschutz?

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Arten von Atemschutzausrüstungen vor und helfen Ihnen, neben der richtigen Auswahl, auch bei der sicheren Verwendung. Erfahren Sie mehr über Schadstoffe in der Luft am Arbeitsplatz und warum es wichtig ist, sich zu schützen.

Zum industriellen Atemschutz

Persönliche Schutzausrüstung Atemschutz

BeyondMasks, eine Dräger Originalserie

BeyondMasks ist eine Geschichte über Handwerker, Gestalter, Macher, Wagemutige und Bewahrer. Dräger führt die Zuschauer in die Welt der Schutzausrüstung und zeigt, dass es sich lohnt, Menschen die Möglichkeit zu geben, ihrer Berufung nachzugehen und gleichzeitig einen umfassenden und verlässlichen Atemschutz zu gewährleisten.

Beyondmasks ansehen

Download-Empfehlungen

PSA in der Sicherheitstechnik: Einführung in die Personenschutztechnik
Alles, was Sie über PSA Schutz wissen müssen

Schauen Sie sich unsere umfassende Einführung in die Personenschutztechnologie an.

PDF, 8.5MB

Broschüre herunterladen

Handbuch: persönliche Schutzausrüstung Atemschutz
Einführung in den Atemschutz

Mit diesem Handbuch erhalten Sie einen ersten Überblick zum Thema Atemschutz.

PDF, 4MB

Handbuch herunterladen

PSA Persönliche Sicherheitsausrüstung - Schutzkleidung, auf die Sie sich verlassen können
Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können: Dräger Chemikalienschutzkleidung

Ein detaillierter Einblick, um genau die richtige Schutzkleidung für den jeweiligen Einsatz zu finden.

PDF, 4,09MB

Broschüre herunterladen

PSA in der Sicherheitstechnik: Dräger VOICE: Vom Gefahrstoff zum passenden Schutz

Vom Gefahrstoff zum passenden Schutz

Das Web-Tool Dräger VOICE unterstützt Sie mit wichtigen Informationen zu mehr als 1500 Gefahrstoffen, ihren chemischen Eigenschaften und relevanten Grenzwerten und empfiehlt den passenden Atemschutz und Schutzkleidung sowie geeignete Gasmessgeräte.

Dräger VOICE starten

Kontakt mit Dräger aufnehmen

PSA in der Sicherheitstechnik: Kontakt aufnehmen

Dräger Safety AG & Co. KGaA

Revalstraße 1
23560 Lübeck

0800 882 883 0

Rund um die Uhr für Sie da.